Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › O2 wächst in Deutschland auf 8,4…

Ist ja auch kein wunder

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist ja auch kein wunder

    Autor: flasherle 20.07.05 - 10:27

    denn O2 ist eigentlich der zweit beste MF-Betreiber nacht t-mobile in Deutschland...
    also wen wundert es da, dass o2 solche zuwachszahlen hat...

  2. Re: Ist ja auch kein wunder

    Autor: Ice-Cube 20.07.05 - 10:51

    Naja. Was soll denn da bitte "zweit beste" sein?

    Seit den neuen Tarifen ist es für den Kunden teurer geworden.
    Also gibts auch mehr Umsatz.

    Und viele holen sich besonders zu Weihnachten einen Duo-Vertrag,
    weil da gibts dann ne Playstation o.ä. dazu und der zweite
    Vertrag liegt in die Schublade rum. Soweit ich weiß, zählen die
    nicht die Kunden, sondern Verträge. 1 Kunde = 2 Verträge mit Duo.



  3. Re: Ist ja auch kein wunder

    Autor: Necator 20.07.05 - 10:55

    Ich habe eingentlich keine Ahnung, aber ist nicht ein Duo-Vertrag genau genommen EIN Vertrag mit 2 SIM-Karten?

    Ice-Cube schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja. Was soll denn da bitte "zweit beste" sein?
    >
    > Seit den neuen Tarifen ist es für den Kunden
    > teurer geworden.
    > Also gibts auch mehr Umsatz.
    >
    > Und viele holen sich besonders zu Weihnachten
    > einen Duo-Vertrag,
    > weil da gibts dann ne Playstation o.ä. dazu und
    > der zweite
    > Vertrag liegt in die Schublade rum. Soweit ich
    > weiß, zählen die
    > nicht die Kunden, sondern Verträge. 1 Kunde = 2
    > Verträge mit Duo.
    >
    >


  4. Re: Ist ja auch kein wunder

    Autor: Loroo 20.07.05 - 11:47

    >Ich habe eingentlich keine Ahnung, aber ist nicht ein Duo-Vertrag >genau genommen EIN Vertrag mit 2 SIM-Karten?

    Na wenn du keine Ahnung hast, dann google lieber vorher bevor du son mist schreibst!

  5. Re: Ist ja auch kein wunder

    Autor: AntiProll 20.07.05 - 11:55

    Das war ja sehr freundlich!
    Finde ich unmöglich wie sich hier manche benehmen! Ist es neuerdings verboten mal etwas nicht genau zu wissen und nachzufragen?
    Zumal das kein Mist war, sondern genau der Fall. Ich kann mich jedenfalls nicht errinnern, zwie verschiedene Verträge unterzeichnet zu haben. Das würde ja wohl auch keien Sinn machen, denn ein Kunde kan bei jedem Anbieter x Verträge abschließen, da ist ja wohl nichts besonderes dran.


  6. Re: Ist ja auch kein wunder

    Autor: Anonymer Nutzer 20.07.05 - 12:36

    AntiProll schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das war ja sehr freundlich!
    > Finde ich unmöglich wie sich hier manche benehmen!
    > Ist es neuerdings verboten mal etwas nicht genau
    > zu wissen und nachzufragen?

    Geb ich Dir recht!

  7. Re: Ist ja auch kein wunder

    Autor: Anonymer Nutzer 20.07.05 - 12:39

    Ice-Cube schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja. Was soll denn da bitte "zweit beste" sein?
    >
    > Seit den neuen Tarifen ist es für den Kunden
    > teurer geworden.
    > Also gibts auch mehr Umsatz.
    >
    > Und viele holen sich besonders zu Weihnachten
    > einen Duo-Vertrag,
    > weil da gibts dann ne Playstation o.ä. dazu und
    > der zweite
    > Vertrag liegt in die Schublade rum. Soweit ich
    > weiß, zählen die
    > nicht die Kunden, sondern Verträge. 1 Kunde = 2
    > Verträge mit Duo.
    >
    >


    Sogar Prepaid Karten werden soweit ich weiß immer mitgezählt (auch wenn sie nicht mehr aktiv sind). Ich behaupte jetzt aber mal, dass O2 relativ viel Vertragskunden hat und wenig Prepaid Kunden, deswegen ist ihr Kundenzahl noch aussagekräftiger als die Von D1 oder D2.

  8. Re: Ist ja auch kein wunder

    Autor: w 20.07.05 - 12:52

    thenktor schrieb:
    >
    > Sogar Prepaid Karten werden soweit ich weiß immer
    > mitgezählt (auch wenn sie nicht mehr aktiv sind).
    > Ich behaupte jetzt aber mal, dass O2 relativ viel
    > Vertragskunden hat und wenig Prepaid Kunden,
    > deswegen ist ihr Kundenzahl noch aussagekräftiger
    > als die Von D1 oder D2.


    stimmt.
    aber die nicht aktivierten PP-Karten dazu zu rechnen, das macht anscheinend jeder, um eben die Zahl der Verträge nach oben zu schrauben...

  9. Re: Ist ja auch kein wunder

    Autor: udo17 20.07.05 - 13:38

    Es werden nur die Prepaidkarten gezählt, die im letzten Quartal auch aktiv waren, also ein Gespräch oder eine SMS aufzuweisen haben. (Siehe O2-Pressemappe)

    Kunden
    30. Juni2004 31. März2005 30. Juni2005 Veränderung gegenüber Vorjahr
    Postpaid 3,675 Mio. 4,356 Mio. 4,500 Mio. + 22 %
    Prepaid1 2,643 Mio. 3,620 Mio. 3,888 Mio. + 47 %
    Insgesamt1 6,318 Mio. 7,976 Mio. 8,388 Mio. + 33 %
    1) in den letzten 3 Monaten aktive Kunden


    w schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > thenktor schrieb:
    > >
    > Sogar Prepaid Karten werden soweit ich
    > weiß immer
    > mitgezählt (auch wenn sie nicht
    > mehr aktiv sind).
    > Ich behaupte jetzt aber
    > mal, dass O2 relativ viel
    > Vertragskunden hat
    > und wenig Prepaid Kunden,
    > deswegen ist ihr
    > Kundenzahl noch aussagekräftiger
    > als die Von
    > D1 oder D2.
    >
    > stimmt.
    > aber die nicht aktivierten PP-Karten dazu zu
    > rechnen, das macht anscheinend jeder, um eben die
    > Zahl der Verträge nach oben zu schrauben...
    >
    >


  10. Re: Ist ja auch kein wunder

    Autor: udo17 20.07.05 - 13:38

    Es werden nur die Prepaidkarten gezählt, die im letzten Quartal auch aktiv waren, also ein Gespräch oder eine SMS aufzuweisen haben. (Siehe O2-Pressemappe)

    Kunden
    30. Juni2004 31. März2005 30. Juni2005 Veränderung gegenüber Vorjahr
    Postpaid 3,675 Mio. 4,356 Mio. 4,500 Mio. + 22 %
    Prepaid1 2,643 Mio. 3,620 Mio. 3,888 Mio. + 47 %
    Insgesamt1 6,318 Mio. 7,976 Mio. 8,388 Mio. + 33 %
    1) in den letzten 3 Monaten aktive Kunden


    w schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > thenktor schrieb:
    > >
    > Sogar Prepaid Karten werden soweit ich
    > weiß immer
    > mitgezählt (auch wenn sie nicht
    > mehr aktiv sind).
    > Ich behaupte jetzt aber
    > mal, dass O2 relativ viel
    > Vertragskunden hat
    > und wenig Prepaid Kunden,
    > deswegen ist ihr
    > Kundenzahl noch aussagekräftiger
    > als die Von
    > D1 oder D2.
    >
    > stimmt.
    > aber die nicht aktivierten PP-Karten dazu zu
    > rechnen, das macht anscheinend jeder, um eben die
    > Zahl der Verträge nach oben zu schrauben...
    >
    >


  11. Re: Ist ja auch kein wunder

    Autor: udo17 20.07.05 - 13:39

    Es werden nur die Prepaidkarten gezählt, die im letzten Quartal auch aktiv waren, also ein Gespräch oder eine SMS aufzuweisen haben. (Siehe O2-Pressemappe)


    >


  12. Re: Ist ja auch kein wunder

    Autor: Blondy 21.07.05 - 00:22

    AntiProll schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das war ja sehr freundlich!
    > Finde ich unmöglich wie sich hier manche benehmen!
    > Ist es neuerdings verboten mal etwas nicht genau
    > zu wissen und nachzufragen?
    > Zumal das kein Mist war, sondern genau der Fall.
    > Ich kann mich jedenfalls nicht errinnern, zwie
    > verschiedene Verträge unterzeichnet zu haben. Das
    > würde ja wohl auch keien Sinn machen, denn ein
    > Kunde kan bei jedem Anbieter x Verträge
    > abschließen, da ist ja wohl nichts besonderes
    > dran.

    Ein gutes Gedächtnis ist manchmal viel wert. Wenn du eunen DUO-Vertrag hast, dan hast due ZWEI mal unterschrieben. Es sind nämlich zwei Verträge. Allerdings bekommst du nur eine Rechnung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. intersoft AG, Hamburg
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. Dataport, Altenholz bei Kiel
  4. BWI GmbH, Bonn, Berlin, Strausberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  2. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)
  3. 769,00€
  4. 239,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11