Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IBM lädt Entwickler zum OpenPower…

Ähm, was außer....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ähm, was außer....

    Autor: Gandalf 20.07.05 - 13:46

    der Organisation übernimmt eigentlich IBM? Das Hosting (Strom, Traffic usw.) übernehmen die Unis (was haben die eigentlich davon) und die Entwickler dürfen sich austoben!!! (Was haben die Entwickler und IBM davon)

    Was erwarten sich alle beteiligten Parteien davon auf einem IBM Server "daddeln" (bitte nicht negativ sehen) dürfen?!?!

  2. Re: Ähm, was außer....

    Autor: Anonymous Coward 20.07.05 - 14:02

    Gandalf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > der Organisation übernimmt eigentlich IBM?

    IBM ist der Ideengeber, der "Anlasser" dieses
    Projektes.

    > Das
    > Hosting (Strom, Traffic usw.) übernehmen die Unis
    > (was haben die eigentlich davon)

    Unis sind zum Forschen da. Eine Forschung ist es,
    wieviele Idioten passen auf einen Power Server.

    > und die
    > Entwickler dürfen sich austoben!!! (Was haben die
    > Entwickler und IBM davon)

    Kannst du mir bitte einen power Server kaufen?
    Ich meine das ernst. Wie gerne würde ich dem Debian
    Projekt mit einem von mir gehosteten Power Server
    aushelfen, doch ich kann nicht:kein Geld dafür.

    Und IBM bekommt ein Power Server Debian Distri.

    > Was erwarten sich alle beteiligten Parteien davon
    > auf einem IBM Server "daddeln" (bitte nicht
    > negativ sehen) dürfen?!?!

    Ich würde gerne mit so einem Power Server spielen.
    Sun Maschinen gibt es bei I-Bäh wie Sand am Meer,
    Power Maschinen sind rar und teuer. Ich würde auch
    gerne Alphas und MIPS haben. Nur Firmen, die auch
    spendieren, haben die Chance, Entwickler, die interessiert
    sind and die HW zu bekommen, um wirklich gute Ideen
    mal anzutesten.

    Jetzt klar?

  3. Re: Ähm, was außer....

    Autor: Stiffler 20.07.05 - 14:31

    Gandalf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > der Organisation übernimmt eigentlich IBM? Das
    > Hosting (Strom, Traffic usw.) übernehmen die Unis
    > (was haben die eigentlich davon) und die
    > Entwickler dürfen sich austoben!!! (Was haben die
    > Entwickler und IBM davon)
    >
    > Was erwarten sich alle beteiligten Parteien davon
    > auf einem IBM Server "daddeln" (bitte nicht
    > negativ sehen) dürfen?!?!


    Bin schon vor zwei Jahren direkt von IBM angesprochen worden, GPL Software von mir nach PPC zu portieren !!! War wohl sehr ueberrascht.

    Stiffler

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, München
  2. BWI GmbH, München, Nürnberg, Rheinbach
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Vizoo GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 299,00€
  2. 98,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

  1. Strategiespiel: Valve arbeitet an eigener Version von Auto Chess
    Strategiespiel
    Valve arbeitet an eigener Version von Auto Chess

    Auf Half-Life warten Spieler weiter vergebens, stattdessen hat Valve ein anderes neues Projekt angekündigt: eine eigene Version von Auto Chess. Das ursprünglich von einem chinesischen Team entwickelte Spiel hat enormes Suchtpotenzial und könnte ein Riesenerfolg werden.

  2. Kabelnetz: Vodafone schaltet Gigabit im Bundesland Brandenburg
    Kabelnetz
    Vodafone schaltet Gigabit im Bundesland Brandenburg

    Vodafone beginnt Docsis 3.1 im Land Brandenburg. Nach Potsdam folgen Cottbus, Falkensee und Königs Wusterhausen. Und Docsis 3.1 ist nicht alles, der Ausbau geht weiter.

  3. Oneplus: Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
    Oneplus
    Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt

    Das Oneplus 3 ist fast drei Jahre alt und bekommt noch einmal eine neue aktuelle Android-Version: Ab heute beginnt die Verteilung von Android 9. Auch das Oneplus 3T bekommt die Aktualisierung, die weltweit erhältlich sein wird.


  1. 16:43

  2. 16:31

  3. 16:24

  4. 16:01

  5. 14:32

  6. 14:18

  7. 14:03

  8. 13:48