Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation 3: Firmware 3.56 gegen…

Sandbox fürs Rootkit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sandbox fürs Rootkit

    Autor: Siggi Sigmann 02.02.11 - 16:30

    Kann man das "Rootkit" .. also den remote code nicht in einer Sandbox laufen lassen, die immer mit der aktuellen Firmwareversion läuft?

  2. Re: Sandbox fürs Rootkit

    Autor: #27671 02.02.11 - 17:37

    Das wäre wahrscheinlich etwas kompliziert. Aber zumindest könnte die Firmware so angepasst werden, dass sie automatisch die Netz-Verbindung trennt, sobald Sony Code zum ausführen schickt. Sony könnte dann nicht unterscheiden, ob die Firmware modifiziert ist, ober die Verbindung per Zufall getrennt wurde und auch den PSN-Account (oder ID der PS3) nicht einfach so sperren...

  3. Re: Sandbox fürs Rootkit

    Autor: Misdemeanor 02.02.11 - 17:41

    Ja, überleg' Dir nur weiterhin Umwege, um nicht mehr Originale kaufen zu müssen. Raubkopierer sind nämlich suuuuper.

  4. Re: Sandbox fürs Rootkit

    Autor: Jesper 02.02.11 - 17:44

    Misdemeanor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, überleg' Dir nur weiterhin Umwege, um nicht mehr Originale kaufen zu
    > müssen. Raubkopierer sind nämlich suuuuper.


    Ja, beim Firmware-"Hacken" gehts ja auch nur darum Raubkopien abzuspielen.

    Schön wenn man so einen kleinen Horizont hat, nicht?

  5. Re: Sandbox fürs Rootkit

    Autor: tomek 02.02.11 - 17:52

    Da die Prüfung wahrscheinlich jedesmal läuft wenn du dich mit dem PSN verbindest, kannst du dich auch nicht mehr mit dem PSN verbinden und Sony hätte das erreicht was es wollte...

  6. Re: Sandbox fürs Rootkit

    Autor: tomek 02.02.11 - 17:53

    Welchen Grund gibt es denn sonst?

  7. Re: Sandbox fürs Rootkit

    Autor: Misdemeanor 02.02.11 - 18:13

    Genau, denn die Edelmänner unter sich wollen sich einfach nur vom Sony-Regime befreien. Dass es dabei u.a. um Raubkopien geht - wie konnte ich nur so etwas annehmen?

    Traurig, echt traurig. Und dann noch beschweren, dass Spiele und Konsolen zu teuer sind.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE), Peine
  2. Gentherm GmbH, Odelzhausen
  3. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  4. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 107,00€ (Bestpreis!)
  2. 92,60€
  3. 135,80€
  4. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

  1. Streaming: Netflix' Kundenwachstum geht zurück
    Streaming
    Netflix' Kundenwachstum geht zurück

    Netflix hat im zweiten Quartal die eigenen Erwartungen verfehlt. Auch der Gewinn fiel niedriger aus als im Vorjahresquartal.

  2. Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich
    Coradia iLint
    Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich

    Zwei Züge, 100.000 Kilometer, keine Probleme: Nach zehn Monaten regulärem Einsatz in Niedersachsen ist das französische Unternehmen Alstom zufrieden mit seinen Brennstoffzellenzügen.

  3. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.


  1. 23:00

  2. 19:06

  3. 16:52

  4. 15:49

  5. 14:30

  6. 14:10

  7. 13:40

  8. 13:00