Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesminister Clement startet…

breitbandatlas.de ist laaangsam

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. breitbandatlas.de ist laaangsam

    Autor: sim 20.07.05 - 16:24

    Haha! Die Seite http://www.breitbandatlas.de/ ist seeeehr langsam ;)

  2. Re: breitbandatlas.de ist laaangsam

    Autor: sim 20.07.05 - 16:54

    und nicht nur, dass sie langsam ist... die Suche funktioniert ja gar nicht ;)

  3. Re: breitbandatlas.de ist laaangsam

    Autor: fischkuchen 20.07.05 - 17:01

    sim schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und nicht nur, dass sie langsam ist... die Suche
    > funktioniert ja gar nicht ;)

    *gääähn*
    Die Suche dauert jetzt schon über 5 Minuten....


    fischkuchen

  4. Re: breitbandatlas.de ist laaangsam

    Autor: fischkuchen 20.07.05 - 17:03

    sim schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und nicht nur, dass sie langsam ist... die Suche
    > funktioniert ja gar nicht ;)

    lol, Tatsache, kaputt.

    fischkuchen

  5. Re: breitbandatlas.de ist laaangsam

    Autor: sim 20.07.05 - 17:31

    typische Beamtenarbeit: ohne Sinn, pompös, bürokratisch und funktioniert nicht, siehe Fehlermeldung. Erinnert sich einer an www.arbeitsagentur.de ;)
    Eine Lachnummer:


    ------------------------------------
    ERROR
    The requested URL could not be retrieved

    While trying to retrieve the URL: [no URL]

    The following error was encountered:

    Read Timeout
    The system returned: "[No Error]"

    A Timeout occurred while waiting to read data from the network. The network or server may be down or congested. Please retry your request.

    Your cache administrator is cacheadmin@init.de.


    ]init[ AG Digitale Kommunikation
    Rosenthaler Straße 13
    10119 Berlin
    Germany

    phone +49 (0) 30 97006 - 0
    fax +49 (0) 30 97006 - 135
    Email: webmaster@init.de
    -----------------------------------

  6. Re: breitbandatlas.de ist laaangsam

    Autor: Hannibal King 20.07.05 - 20:19

    Da geht nicht nur die Suche nicht, sondern auch die Breitbandanbieter-Seite nicht.

    Wirklich armseelig. Wozu zahlen wir eigentlich soviel Steuern, wenn nicht mal die Technik die Leistung schafft?

    Das ist doch sie selbe Lachnummer wie damals das Bürgerforum von der Kynast eröffnet wurde.

  7. Re: breitbandatlas.de ist laaangsam

    Autor: fischkuchen 20.07.05 - 21:02

    Also das ist schon etwas peinlich.
    Wenn man auf breitbandatlas.de geht erscheint zwar mal die Startseite nach akzeptabler Zeit, aber wenn man was in die Suchmaske eintippt darf man wieder warten und es kommt nichts!
    Nichtmal die schöne Fehlermeldung ;)
    Stattdessen eine leere Seite mit einem Lupenbildchen am oberen Bildschirmrand und links steht wieder die Navigationsleiste mit der Suchmaske untendrunter, ganz so als wäre nie etwas abgefragt worden. Bin mal gespannt wann die Seite funktioniert.



    fischkuchen

  8. Re: breitbandatlas.de ist laaangsam

    Autor: OS - wefwdfvwefw 21.07.05 - 00:18

    hab ihr fischköpfe mal dran gedacht, das die seite heute in den medien bekannt wurde und deshalb hunderttausende von useren darauf zugreifen wollen?

    es ist in der regel immer so, das seiten ne zeitlang nicht erreichbar sind, wenn sie in den medien bekannt gemacht werden. bei normalem useraufkommen dürfte die seite dann wohl wieder funktionieren

  9. Re: breitbandatlas.de ist laaangsam

    Autor: fischkuchen 21.07.05 - 01:27

    OS - wefwdfvwefw schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hab ihr fischköpfe mal dran gedacht, das die seite
    > heute in den medien bekannt wurde und deshalb
    > hunderttausende von useren darauf zugreifen
    > wollen?
    >
    > es ist in der regel immer so, das seiten ne
    > zeitlang nicht erreichbar sind, wenn sie in den
    > medien bekannt gemacht werden. bei normalem
    > useraufkommen dürfte die seite dann wohl wieder
    > funktionieren

    blablubb

    fischkuchen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.07.05 01:30 durch fischkuchen.

  10. Re: breitbandatlas.de ist laaangsam

    Autor: fischkuchen 21.07.05 - 01:35

    inzwischen funktioniert es ja *staun*
    Es macht aber trotzdem einen schlechten Eindruck wenn nach einer Ankündigung auf der Seite nichts geht.

    fischkuchen

  11. Re: breitbandatlas.de ist laaangsam

    Autor: sim 21.07.05 - 09:06

    Hahaha! Guter Witz:
    > hunderttausende
    die es kaum erwarten konnten ;)
    Die Ironie ist, dass sie von Breitbandzugang reden und selber es nicht schaffen.

  12. Re: breitbandatlas.de ist laaangsam

    Autor: Hannibal King 21.07.05 - 09:36

    lol


    "Dieser Service ist derzeit nicht erreichbar!"

    Wenn man so einen Dienst anbietet muß man davon immer ausgehen, dass bei Tag der Veröffentlichung erhöhter Zugriff besteht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Computacenter AG & Co. oHG, Frankfurt, München, Ratingen
  4. Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), Oldenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 24,99€ (Bestpreis!)
  2. 44,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Assassin's Creed Odyssey für 24,99€, Monster Hunter World - EU Key für 30,49€)
  4. 95,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

Das andere How-to: Deutsch lernen für Programmierer
Das andere How-to
Deutsch lernen für Programmierer

Programmierer schlagen sich ständig mit der Syntax und Semantik von Programmiersprachen herum. Der US-Amerikaner Mike Stipicevic hat aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt sein Wissen über obskure Grammatiken, um Deutsch zu lernen.
Von Mike Stipicevic

  1. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  2. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

  1. Europäische Union: Anti-Terror-Koordinator fordert Sicherheitslücken in 5G
    Europäische Union
    Anti-Terror-Koordinator fordert Sicherheitslücken in 5G

    Die Sicherheit des 5G-Standards soll sich an den Überwachungsmöglichkeiten der Strafverfolgungsbehörden orientieren, fordert der Anti-Terror-Koordinator der EU. Unter anderem soll die Verwendung von IMSI-Catchern wieder ermöglicht werden.

  2. Telefónica: O2 verkauft Xiaomi-Smartphones
    Telefónica
    O2 verkauft Xiaomi-Smartphones

    Als erster Mobilfunknetzbetreiber in Deutschland nimmt Telefónica Xiaomi Smartphones ins Sortiment. Zum Start verkauft O2 zwei aktuelle Xiaomi-Modelle, die es mit oder ohne Vertrag und bei Bedarf mit zinsloser Ratenzahlung gibt.

  3. Activision: Berichte über Entwicklerchaos bei Call of Duty
    Activision
    Berichte über Entwicklerchaos bei Call of Duty

    Es gibt Streit zwischen zwei für Call of Duty zuständigen Studios: Activision steht offenbar vor einer Neuausrichtung bei der Produktion von Call of Duty. Vor allem die ab Ende 2020 geplanten Titel sollen betroffen sein. Das für 2019 erwartete Modern Warfare 4 könnte Free-to-Play-Elemente erhalten.


  1. 13:36

  2. 12:45

  3. 12:30

  4. 12:03

  5. 12:01

  6. 11:55

  7. 11:40

  8. 11:24