Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browser: Chrome 9 ist fertig

Chrome 9 - Firefox 4

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Chrome 9 - Firefox 4

    Autor: ps3owner 04.02.11 - 10:12

    hm, die zeit rennt. FF gibts doch schon laenger oder hab ich was verpasst. wie kommen die erst auf version 4?

  2. Re: Chrome 9 - Firefox 4 -Opera 11

    Autor: monkman2112 04.02.11 - 10:15

    Firefox 4 ist aus dem Jahr 2004. Chrome 9 ist fast die Speerspitze der Browser, sogar weiter als der IE! Nur Opera ist schon bei 11! angekommen und damit den anderen weit weit vorraus...

  3. Re: Chrome 9 - Firefox 4 -Opera 11

    Autor: IScream 04.02.11 - 10:19

    Firefox ist als Einziger der Majors auf dem Boden geblieben, was die Versionsnummer betrifft. Die wurde ja bei Chrome nach jedem Feature hochgezählt...

  4. Re: Chrome 9 - Firefox 4 -Opera 11

    Autor: DaM 04.02.11 - 10:27

    monkman2112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Firefox 4 ist aus dem Jahr 2004. Chrome 9 ist fast die Speerspitze der
    > Browser, sogar weiter als der IE! Nur Opera ist schon bei 11! angekommen
    > und damit den anderen weit weit vorraus...

    Genau! ;)

  5. Re: Chrome 9 - Firefox 4 -Opera 11

    Autor: FrederikNelles 04.02.11 - 10:28

    gar nicht mal so blöd von Google, denn bei jeder neuen Version erscheint hier ein neuer Artikel und das ist Werbung. Wenn die Version 9.1.6.2.6.7.2.6 rausbringen interessiert das niemanden.

  6. Re: Chrome 9 - Firefox 4 -Opera 11

    Autor: tomek 04.02.11 - 10:42

    Wie geil muss dann Windows 2000 im Gegensatz zu Windows 7 sein!!!

  7. Re: Chrome 9 - Firefox 4 -Opera 11

    Autor: Himmerlarschundzwirn 04.02.11 - 10:47

    Und nicht nur das. Office 2010 steckt damit auch den Acrobat Reader 10 locker in die Tasche! Äh... ja... :-)

  8. Re: Chrome 9 - Firefox 4 -Opera 11

    Autor: amk 04.02.11 - 11:00

    Google erhöht sicher nicht die Versionsnummer, um in die Presse zu kommen. Über Updates von Firefox wird im allgemeinen auch berichtet, obwohl sich meist nur die dritte oder vierte Zahl ändert. Über jeden Browser wird berichtet, sofern es interessante Änderungen oder wichtige Bug-Fixes gab.

    Solange Firefox 3.6/4.0 weiterhin so schrecklich langsam auf "Web 2.0"-Seiten ist, möchte ich über diesen Browser allerdings lieber nichts mehr lesen. Benchmarks hin oder her - man muss nur mal mehrere Tabs mit den gängigen Javascript-überfrachteten Angeboten öffnen, und Firefox wird unbenutzbar träge. Mehrere Sekunden Verzögerung bei jedem Mausklick. Ohne AdBlockPlus und NoScript wäre Firefox überhaupt nicht mehr bedienbar, da er mit heutigen Webangeboten de facto nicht mehr klarkommt. Google Chrome hingegen bewältigt das Web 2.0 mit bewundernswerter Leichtigkeit.

    Google hat erkannt, was die Anwender wollen. Nicht noch mehr nutzlose Features und optische Gimmicks, sondern ein schnelles Surferlebnis, ohne sich jedes Jahr einen neuen High-End-Rechner nur zum Surfen kaufen zu müssen.

  9. Re: Chrome 9 - Firefox 4 -Opera 11

    Autor: anonym 04.02.11 - 11:02

    ich glaub, die wollen mit der versionsnummer einfach nur opera überholen ;)

  10. Re: Chrome 9 - Firefox 4 -Opera 11

    Autor: ThorstenMUC 04.02.11 - 20:08

    amk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solange Firefox 3.6/4.0 weiterhin so schrecklich langsam auf "Web
    > 2.0"-Seiten ist, möchte ich über diesen Browser allerdings lieber nichts
    > mehr lesen.

    Du hast FF4 offensichtlich noch nie getestet - aber willst Dieter Nuhrs Ratschlag einfach nicht folgen oder?

    FF4 ist bei JavaScript wieder ganz vorne mit dabei.. und die 3D Beschleunigung hat er schon seit Monaten

  11. Re: Chrome 9 - Firefox 4 -Opera 11

    Autor: Neuschwabenland 04.02.11 - 22:31

    IScream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Firefox ist als Einziger der Majors auf dem Boden geblieben, was die
    > Versionsnummer betrifft. Die wurde ja bei Chrome nach jedem Feature
    > hochgezählt...


    Opera auch.

  12. Re: Chrome 9 - Firefox 4

    Autor: GodsBoss 04.02.11 - 23:17

    Andere Zählweise. Im Prinzip sind solche Versionsnummern beliebig – theoretisch könnte man auch ohne auskommen und man selbst oder Dienstleister würden einfach eine genehme Version aus einem bestimmten Quellcode-Stand zusammenkompilieren.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  13. Re: Chrome 9 - Firefox 4 -Opera 11

    Autor: Neuschwabenland 04.02.11 - 23:38

    ThorstenMUC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > amk schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Solange Firefox 3.6/4.0 weiterhin so schrecklich langsam auf "Web
    > > 2.0"-Seiten ist, möchte ich über diesen Browser allerdings lieber nichts
    > > mehr lesen.
    >
    > Du hast FF4 offensichtlich noch nie getestet - aber willst Dieter Nuhrs
    > Ratschlag einfach nicht folgen oder?
    >
    > FF4 ist bei JavaScript wieder ganz vorne mit dabei.. und die 3D
    > Beschleunigung hat er schon seit Monaten

    Was bringt es dir, wenn er weiterhin auf eine XUL Oberfläche setzt. Da wäre eine Java Oberfläche auch nicht langsamer. Jeder andere Browser verwendet eine native Oberfläche.

  14. Re: Chrome 9 - Firefox 4 -Opera 11

    Autor: GodsBoss 04.02.11 - 23:57

    > Was bringt es dir, wenn er weiterhin auf eine XUL Oberfläche setzt. Da wäre
    > eine Java Oberfläche auch nicht langsamer. Jeder andere Browser verwendet
    > eine native Oberfläche.

    Klar, weil die Oberfläche ja auch soviel zu tun hat und nicht eigentlich ständig gar nichts macht und auf User-Interaktion wartet.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  15. Re: Chrome 9 - Firefox 4 -Opera 11

    Autor: zilti 05.02.11 - 00:00

    Nein, eine Java-Oberfläche ist definitiv viel schneller als eine XML-basierte, live-interpretierte Oberfläche.

  16. Re: Chrome 9 - Firefox 4 -Opera 11

    Autor: morbidmorgis 05.02.11 - 09:43

    Ich bin da ja mal auf FF4 gespannt. Betaversionen interessieren mich nicht, ich übe mich da lieber in Geduld und warte auf die stabile Version und dann benchmarke ich die. Stelle ich dann wieder in meinem Blog vor.

    ---
    Eine Gesellschaft die Freiheit zugunsten der Sicherheit opfert hat beides nicht verdient! - B. Franklin

    http://sig.sysprofile.de/pcgh/sysp-146394.gif

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  2. ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V., Bielefeld
  3. BWI GmbH, Nürnberg, München, deutschlandweit
  4. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 3,43€
  3. 34,99€
  4. (-15%) 12,74€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  2. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit
  3. 5G-Ausbau USA lenken bei Huawei-Aufträgen angeblich ein

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

  1. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
    Elektro-SUV
    Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

    Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

  2. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
    Smarte Lautsprecher
    Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

    Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.

  3. Remake: Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
    Remake
    Agent XIII kämpft wieder um seine Identität

    Ein Mann ohne Erinnerung ist die Hauptfigur im 2003 veröffentlichten Actionspiel XIII, in dem es um nichts weniger geht als die Ermordung des Präsidenten der USA. Nun kündigen französische Entwickler eine Neuauflage an.


  1. 15:00

  2. 14:30

  3. 14:00

  4. 13:30

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 12:00

  8. 09:00