1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3D-Brillen: Drehen, bis der…

Kenne ich ;))

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kenne ich ;))

    Autor: Fatal3ty 04.02.11 - 12:37

    Ich habe es mir vor 4 Monaten aus Spaß ausprobiert mit verschiedene Displaytypen (Natürlich mit Real 3D-Brille aus 3D Kinos). Das kann ich nachvollziehen. (Manche haben Moire, dunkle Fleck, rein weiß, Druckstellen) Und das mit Display reinigen stimmt auch. Wird die weiße Display schwarz, erkennen sofort das deutliche Staubpartikeln/Dreck. ;)

    Ich finde das Cool!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.11 12:41 durch Fatal3ty.

  2. Re: Kenne ich ;))

    Autor: Autor-Free 04.02.11 - 12:41

    Was fehlt. Röhren Monitore sind nicht Optisch Polarisiert und man kann sie mit jeder 3D-Brille in jedem Winkel anschauen. Warum ich dafür eine 3D-Brille brauche ist mir nicht ganz Klar. Ich kann mit meiner Sonnenbrille den selben Effekt dank Polarisation hervorrufen.

  3. Re: Kenne ich ;))

    Autor: Tantris 04.02.11 - 14:14

    Wir Kellerkinder kennen Sonne nur aus Outdoor-p0rns und oben-ohne Beachvolleyball-Simulationen, ergo haben wir keine Sonnenbrille. Ich hatte einmal eine, habe mir allerdings dauernd die Birne angerannt, da dann das Licht des Monitors nicht mehr ausreichte den Kühlschrank und die Mikrowelle auf der dunkleren Seite des Kellers zu finden ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.11 14:18 durch Tantris.

  4. Re: Kenne ich ;))

    Autor: Lomaxx 04.02.11 - 14:27

    Tantris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > auf der dunkleren Seite des Kellers zu finden ...

    Echte Nerds haben auf der dunkleren Seite des Kellers eine Darth-Vader-Figur, die mit ihrem LED-Lichtschwert den Weg zum Kühlschrank weist.

  5. Re: Kenne ich ;))

    Autor: Bouncy 04.02.11 - 15:25

    Lomaxx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Echte Nerds haben auf der dunkleren Seite des Kellers eine
    > Darth-Vader-Figur, die mit ihrem LED-Lichtschwert den Weg zum Kühlschrank
    > weist.

    lol, wie geil, das wär fast schon wieder cool. Fast^^

  6. Re: Kenne ich ;))

    Autor: Hotohori 04.02.11 - 17:37

    Ich war erst letzte Wochen wegen Tron im Kino und hab die Brille mitgenommen, daheim auch mal vor den Monitor gehalten, aber auf die Idee umgekehrt durch zu gucken kam ich nicht... war soooo knapp davor das selbst zu entdecken... mist! ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Ansbach
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. aluplast GmbH, Karlsruhe
  4. Westermann Gruppe, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 14,99€
  3. 52,79€
  4. 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf