Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Debian für Network Storage Link von…

Bei der Linkstation geht's viel einfacher - siehe "http://www.linkstationwiki.org"

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei der Linkstation geht's viel einfacher - siehe "http://www.linkstationwiki.org"

    Autor: myname 21.07.05 - 11:31

    Vorteil der Linkstation:
    - Festplatte bereits eingebaut
    - 2 USB-Ports frei

    Entwickler-Community hat Debian schon seit längerem zum Laufen gebracht.
    Firmware-Mods helfen auch, auf der Original-Box aufzubauen und trotzdem Linux-Funktionalitäten nachzurüsten.

    Mehr infos:
    http://www.linkstationwiki.org

    Ich bin super mit dem Gerät zufrieden und hab den Twonkyvision uPnP-Server drauf installiert - damit versorg ich meine ganze Wohnung mit Musik-(Files)

  2. Re: Bei der Linkstation geht's viel einfacher - siehe "http://www.linkstationwiki.org"

    Autor: Orbitator 24.05.06 - 20:00

    myname schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vorteil der Linkstation:
    > - Festplatte bereits eingebaut
    > - 2 USB-Ports frei
    >
    > Entwickler-Community hat Debian schon seit
    > längerem zum Laufen gebracht.
    > Firmware-Mods helfen auch, auf der Original-Box
    > aufzubauen und trotzdem Linux-Funktionalitäten
    > nachzurüsten.
    >
    > Mehr infos:
    > www.linkstationwiki.org
    >
    > Ich bin super mit dem Gerät zufrieden und hab den
    > Twonkyvision uPnP-Server drauf installiert - damit
    > versorg ich meine ganze Wohnung mit Musik-(Files)

    Ich wäre für eine Hilfe dankbar, wie ich ebenfalls Twonkyvision auf meine Linkstation bekomme. Bin allerdings kein Linux Fachmann. kenne mich gerade so mit telnet, putty. Aber die Anleitung von twonkyvision verstehe ich nicht. Wäre eine Ferninstallation möglich? - das wäre toll!


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  2. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Essen
  4. Consultix GmbH, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Pulp Fiction, Leon der Profi, Good Will Hunting)
  2. 12,85€ + 5€ FSK18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. MacOS 10.13: Apple gibt High Sierra frei
    MacOS 10.13
    Apple gibt High Sierra frei

    Apple hat das neue MacOS 10.13 alias High Sierra zum Download bereitgestellt. APFS wird damit für einige Nutzer Pflicht. Es gibt allerdings auch schon Warnungen von Herstellern, die mit den kurzen Entwicklungszyklen von Apple nicht zurechtkommen.

  2. WatchOS 4.0 im Test: Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer
    WatchOS 4.0 im Test
    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

    Etliche Neuerungen von WatchOS 4.0 sind nur Spielereien. Einige Kleinigkeiten machen die Apple Watch im Alltag aber deutlich praktischer.

  3. Werksreset: Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um
    Werksreset
    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

    Heute Nacht ist Hessen dran: Nach der Analogabschaltung im TV-Kabelnetz werden die Sendeplätze neu geordnet. Marode Kabel in den Häusern brachten zuvor in Nordrhein-Westfalen große Probleme für Unitymedia.


  1. 19:40

  2. 19:00

  3. 17:32

  4. 17:19

  5. 17:00

  6. 16:26

  7. 15:31

  8. 13:28