1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CUPP: Android auf dem Macbook…

Warum ein Mac?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum ein Mac?

    Autor: Yeeeeeeeeha 16.02.11 - 09:12

    Ich kann nur raten, vielleicht weiß jemand was genaueres... könnte das mit dem EFI zu tun haben? Bietet das evtl ein paar mehr Möglichkeiten als ein traditionelles BIOS zum Benutzen solcher Durchschleiflösungen? (ich gehe einfach mal davon aus, dass der sogenannte Schalter kein rumgelöteter KVM-Switch ist ;))

    Abgesehen davon: Wow. Wir bauen ne andere CPU mit sonstigem Zubehör ein und können so ein OS für eine andere Architektur starten. Ist ja irre. Wie in den 80ern. ;)

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  2. Re: Warum ein Mac?

    Autor: der_Frosch 16.02.11 - 09:36

    Warum ein Mac ... das ist doch offensichtlich:

    Kaum jemand macht etwas mit möglichst wenig Effizienz. Daher sucht man sich das bedürftigste System was es auf dem Markt gibt. Und das sind nun mal die Apfelmus Produkte (zu einem richtigen Apfel hat es ja nicht gereicht).

    Ich bin pro Mac, so kann man die Zurückgebliebenen besser erkennen!

  3. Re: Warum ein Mac?

    Autor: AppleCultist 16.02.11 - 10:14

    Mal ne Frage :
    geht's noch trolliger, idiotischer und falscher [sic!]?

    MacBooks sind in Sachen Stromsparen die effizientesten Notebooks die es überhaupt am Markt gibt.

    Tip : informieren und Scheuklappen ablegen. Man könnte sonst auf den Gedanken kommen das du zurückgeblieben bist.

    Ich bin pro Frosch, so kann man die kleinen Kinder besser erkennen.

    Hmmm....fritierte Froschschenkel...
    (hat es eigentlich nicht zu einem richtigen Nick gereicht?)

  4. Re: Warum ein Mac?

    Autor: Lokster2k 16.02.11 - 10:22

    Freiheit stirbt mit Akkulaufzeit ;-)

    Werdet alle mal wieder nen bisl objektiver und kritischer. Sucht euch wieder ne Religion oder ne Ideologie und hört auf mit dem Firmenkult...ist ja widerlich...

  5. Re: Warum ein Mac?

    Autor: keböb 16.02.11 - 10:22

    weil's halt einfach schön aussieht und nicht nach billigplastik wie die meisten notebooks sonst? ;)

    abegesehen davon dass es ein nettes proof-of-concept ist, halte ich das ganze für relativ sinnlos. falscher ansatz imho, es will doch niemand zwischen zwei verschiedenen os umschalten und das ganze muss man auch noch zweimal konfigurieren (z.b. mail client). jedes billignotebook kann schon lange s3 standby (stromverbrauch minim) und ist in kürzester zeit betriebsbereit. und der nächste schritt ist auch schon lange vollzogen dass es noch schneller geht, siehe z.b. neues macbook air.

    es ist imho schlichtweg kein bedarf da für solch merkwürdige bastellösungen. zumindest nicht in dem umfang als dass es sich je kommerziell lohnen könnte - ein paar tech geeks reichen dazu nicht aus.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.02.11 10:23 durch keböb.

  6. Re: Warum ein Mac?

    Autor: Codemonkey 16.02.11 - 10:58

    Oh ja ich fühle mich von meinem MacOs so extrem eingeschränkt...
    Und wenn ich Bock hab Akkulaufzeit zu verbrennen kann ich immernoch mein Win7 starten.
    Ubuntu kann ich mir auch noch installieren, wo ist also das Problem?

    Wahrscheinlich weil einige sich lieber eine Vollplastik Acer Bomber mit blauen und roten blinkiblinki Leucht LED´s auf den Tisch stellen, das dann bei gleicher Leistung 500€ billiger ist und nach 2h keinen Akuu mehr hat. Tut mir Leid, da war ich vor 5 Jahren auch mal, aber da jetzt bleib ich lieber beim Mac... Einfach durchhalten und tapfer weiterkämpfen, dann wird das noch was!

  7. Re: Warum ein Mac?

    Autor: SchwindelInside 16.02.11 - 11:08

    Yeeeeeeeeha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann nur raten, vielleicht weiß jemand was genaueres... könnte das mit
    > dem EFI zu tun haben? Bietet das evtl ein paar mehr Möglichkeiten als ein
    > traditionelles BIOS zum Benutzen solcher Durchschleiflösungen? (ich gehe
    > einfach mal davon aus, dass der sogenannte Schalter kein rumgelöteter
    > KVM-Switch ist ;))

    Wieso? EFI ist doch kein Alleinstellungsmerkmal des Mac. Mein HP-Compaq-Notebook hat neben dem Bios auch ein UEFI.

  8. Re: Warum ein Mac?

    Autor: dumdideidum 16.02.11 - 11:20

    Isses eigentlich wirklich so toll, ein schweres Metallgehäuse am notebook zu haben?

  9. Re: Warum ein Mac?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 16.02.11 - 11:23

    Schwer ist es eigentlich nicht. Das MBP ist gefühlt soweit ich mich erinnere nicht schwerer als ein etwa gleich großes Gerät aus Plaste.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.02.11 11:23 durch Himmerlarschundzwirn.

  10. Re: Warum ein Mac?

    Autor: itmercenary 16.02.11 - 13:26

    Ich vermute, weil ziemlich viele Entwickler MacBooks haben, zumindest sehe ich die immer um mich herum. Das GUI ist halt gut benutzbar und wenn man die Haube hochklappt (Terminal) und unbedingt will, kann man in den Eingeweiden frickeln. Kommt mit vi und emacs, ruby, python, perl, make, autoconf, X11, ..., was das Herz begeht :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. über duerenhoff GmbH, Würzburg
  4. Hessisches Landeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
    Mythic Quest
    Spielentwickler im Schniedelstress

    Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
    Eine Rezension von Peter Steinlechner

    1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

    1. Videostreaming: Disney+ vor offiziellem Start vergünstigt zu bekommen
      Videostreaming
      Disney+ vor offiziellem Start vergünstigt zu bekommen

      Wer sich vor dem Start von Disney+ in Deutschland für ein Jahresabo entscheidet, erhält es vergünstigt. Disney will damit gleich zum Start möglichst viele zahlende Abonnenten gewinnen.

    2. Asus PG43UQ im Test: Haben Sie es auch eine Nummer größer?
      Asus PG43UQ im Test
      Haben Sie es auch eine Nummer größer?

      32 Zoll reichen nicht jeder Person aus. Deshalb bietet Asus den PG43UQ an, der mit 43 Zoll noch einmal wesentlich mehr Bildfläche liefert und trotzdem noch auf den Schreibtisch passt. Im Test schlägt sich der Bildschirm mit 4K, HDR und 144 Hz gut - wenn auch das Design Geschmackssache ist.

    3. Xperia 10 II: Sony präsentiert neues Smartphone mit Dreifachkamera
      Xperia 10 II
      Sony präsentiert neues Smartphone mit Dreifachkamera

      Sony hat beim Xperia 10 II im Vergleich zum Vorgänger einige Details verbessert: Das neue Modell hat drei statt zwei Kamera, kann Videos in 4K aufnehmen und hat ein OLED-Display. Der Preis liegt mit 370 Euro im Mittelklassebereich.


    1. 10:03

    2. 09:00

    3. 08:45

    4. 08:45

    5. 08:32

    6. 07:29

    7. 07:17

    8. 17:37