1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › id Software: Rage erscheint nicht…

Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: spanther 17.02.11 - 20:08

    Ich habe keine Lust mehr auf das Spielzeug OS mit "Bug Inside" und deswegen kommt nun entweder ein Linux Port, oder aber ich verzichte! :)

    Die gesamte Welt tickt schon LANGE nicht mehr nur Windows...

    Mac und Linux sind genauso gut immer mehr am kommen!

    Und nur weil Linux keinen "Marktwert" hat, was ja auch schwachsinnig ist als Begründung, weil ein Marktwert nur bei kommerziellen OS Systemen Sinn macht und Linux eh JEDER fast kostenlos einfach nur runterlädt, heißt das noch lange nicht, Linux würde nur selten benutzt!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.02.11 20:09 durch spanther.

  2. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: Rapmaster 3000 17.02.11 - 20:37

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die gesamte Welt tickt schon LANGE nicht mehr nur Windows...
    >
    > Mac und Linux sind genauso gut immer mehr am kommen!



    Nur noch 7 Jahre, dann hat Linux bestimmt schon 1,1% Verbreitung auf dem Desktop!!! Das wird noch mal was ganz großes, ich spürs!!! Windows ist am Ende!!!

  3. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: Sander Cohen 17.02.11 - 20:54

    Linux ist halt eher was für Nerds. Der 0815 Guy wird immer zu Windows greifen, da müsste schon einiges passieren, damit sich das ändert.
    Ich selbst schau mir Linux zwar immer mal wieder an, aber darauf umsteigen würde auch mir nicht so schnell in den Sinn kommen...
    Empfehle es allerdings schon ab und zu leuten die eigentlich nur ins Internet wollen & sonst nicht so viel Kohle für einen Rechner ausgeben mögen. Da ist es schon ganz nett.

    Und MacOS ist noch eher ne Randerscheinung, da recht teuer wenn man es mal mit den 0815 Windosen vergleicht, aber dort ist zumindest eine größere Zahlungsfreudigere Zielgruppe als unter Linux vorhanden.

  4. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: spanther 17.02.11 - 21:32

    Sander Cohen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Linux ist halt eher was für Nerds. Der 0815 Guy wird immer zu Windows
    > greifen, da müsste schon einiges passieren, damit sich das ändert.

    Meiner Mutter habe ich Linux installiert und seit sie das Linux hat, ist sie weitaus zufriedener und hat weniger zu meckern, da nichts mehr so rumzickt wie zuvor noch! :)

    > Ich selbst schau mir Linux zwar immer mal wieder an, aber darauf umsteigen
    > würde auch mir nicht so schnell in den Sinn kommen...

    Ist ja jedem seine Entscheidung. Für mein Netbook ist Linux Mint 10 Gnome 32bit absolut ideal und sogar schneller als Windows 7 Starter, welches zuvor drauf war und nicht mal Wallpaper switchen konnte! So ein Müll! XD

    > Empfehle es allerdings schon ab und zu leuten die eigentlich nur ins
    > Internet wollen & sonst nicht so viel Kohle für einen Rechner ausgeben
    > mögen. Da ist es schon ganz nett.

    Eben! :)
    Oder Youtube, oder Musik, oder Bilder angucken, bearbeiten und drucken. Geht alles prima unter Linux ^^
    Zumal man bei Linux nicht so krank beschnitten wird, wie bei Windows. Wo die 7 Starter dann nicht mal ein Wallpaper Wechsel zulässt! XD
    Ist ja echt lächerlich, diese Sperre XD

    Das System ist kein Mehrwert fürs Netbook, sondern ganz im Gegenteil bremst es mein 1005p nur aus! Und sperrt mir halt "normalerweise" allgemeingültige Features, wie eben auch das Wallpaper wechseln...

    > Und MacOS ist noch eher ne Randerscheinung, da recht teuer wenn man es mal
    > mit den 0815 Windosen vergleicht, aber dort ist zumindest eine größere
    > Zahlungsfreudigere Zielgruppe als unter Linux vorhanden.

    Ich bin auch zahlungsfreudig, wenn mich ein Produkt wirklich überzeugt! :)
    Aber da Mint viel performanter auf meinem Netbook rennt als Windows 7, werde ich sicherlich NICHT mehr zu der überladenen und total suboptimalen Oberfläche für mein Netbook zurückkehren! ;)

  5. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: spanther 17.02.11 - 21:34

    Rapmaster 3000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die gesamte Welt tickt schon LANGE nicht mehr nur Windows...
    > >
    > > Mac und Linux sind genauso gut immer mehr am kommen!

    > Nur noch 7 Jahre, dann hat Linux bestimmt schon 1,1% Verbreitung auf dem
    > Desktop!!! Das wird noch mal was ganz großes, ich spürs!!! Windows ist am
    > Ende!!!

    Woher willst du überhaupt über die Verbreitung reden können? Linux ist absolut offen und wird über so viele unterschiedliche Wege vertrieben und verbreitet, in so vielen unterschiedlichsten Einsatzgebieten und Anpassungen, das du da sowieso NIE einen richtigen "Markt Überblick" bekommen können wirst! Es ist eben kein "Kommerz OS", das den Verkauf fixiert ist...

  6. Ich hoffe auf Onlive Client für Linux!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 17.02.11 - 21:59

    Dann können wir jedes beknackte Game zocken egal ob es Windows Only ist oder nicht ;)

  7. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: Anonymer Nutzer 17.02.11 - 22:04

    Sander Cohen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und MacOS ist noch eher ne Randerscheinung, da recht teuer wenn man es mal
    > mit den 0815 Windosen vergleicht, aber dort ist zumindest eine größere
    > Zahlungsfreudigere Zielgruppe als unter Linux vorhanden.


    Was für ein Bullshit!

    Schon mal daran gadacht das Linux-User nicht gross Games kaufen weil kaum welche vorhanden sind?

    Ich bin seit über 10 Jahren Linux User und bezahl gerne für gute Software/Spiele und spende auch gerne!!





    Wenn es Onlive in Europa geben würde mit nativ Linux Client würden ich sofort zugreifen und das "Game-Windows" rutnerhauen :-P


    Btw. Bulletstorm schon vorbestellt ;)

  8. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: Earthwalker 17.02.11 - 22:11

    >Btw. Bulletstorm schon vorbestellt ;)

    Ja wollte ich auch vorbestellen, aber ich warte noch ab. Wenn Games4Windows nicht optional ist werde ich das Spiel nicht kaufen. Zudem kann man nicht springen und das Stell ich mir für den Multiplayer recht langweilig vor. Wenn der Single Player so kurz ist wie bei diversen COD spielen verzichte ich erstmal lieber drauf.

  9. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: mgoldhand 17.02.11 - 22:13

    gerade die leute die sich nicht mit pc's auskennen sollten zu linux wie ubuntu greifen da man dort nicht viel kaputt machen kann und sich keinen virus fängt

    aber wer sagt das windows einfacher ist als ubuntu z.b. der hats wohl 5 minuten in einer virtualbox laufen gehabt und will jetzt hier mit reden!

    kusch kusch auf die troll wiese !

  10. [gelöscht]

    Autor: [gelöscht] 17.02.11 - 22:24

    [gelöscht]

  11. Re: Ich hoffe auf Onlive Client für Linux!!!

    Autor: spanther 17.02.11 - 22:25

    PyCoder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann können wir jedes beknackte Game zocken egal ob es Windows Only ist
    > oder nicht ;)

    YES!

    Abgesehen von teilweise unerträglichen Verzögerungen (Für Shooter) ist Online im Kern eine super Idee! :D

    Gerade und auch für leistungsschwächere Systeme wie Netbooks und/oder Linux oder Mac Systeme, würden davon massiv profitieren! :D

    Der Test hier bei mir von OnLive war zwar noch ein wenig hakelig, aber der Client zeigte ja auch an, dass die Latenz wohl zu hoch sei. Also nicht der "Norm" entspräche! Das lässt auf gutes hoffen, wenn auch in Europa respektive Deutschland dedizierte OnLive Server erscheinen und nicht mehr via Wasserleitung quer aus den USA nach Deutschland zu mir gestreamt werden muss! Dürfte dann schon recht brauchbar sein! :)

    Mir sind jedoch auch Mängel aufgefallen, zum Beispiel die (da es halt ein komprimiertes Videobild und nicht nativ ist) geringere Bildschärfe (leicht geringer) und die teilweise auftretenden körnigen Artefakte ^^

    Ansonsten aber bin ich sehr zufrieden mit dem Beta Test und finde die Idee prima! :)

  12. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: spanther 17.02.11 - 22:31

    PyCoder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sander Cohen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und MacOS ist noch eher ne Randerscheinung, da recht teuer wenn man es
    > mal
    > > mit den 0815 Windosen vergleicht, aber dort ist zumindest eine größere
    > > Zahlungsfreudigere Zielgruppe als unter Linux vorhanden.

    > Was für ein Bullshit!

    Genau! :D

    > Schon mal daran gadacht das Linux-User nicht gross Games kaufen weil kaum
    > welche vorhanden sind?

    Richtig!!!!!

    Ich habe mir auch Doom3 und Quake4 gekauft! Ebenso Unreal Tournament 2004!

    > Ich bin seit über 10 Jahren Linux User und bezahl gerne für gute
    > Software/Spiele und spende auch gerne!!

    World of Goo für Linux FTW! :D

    > Wenn es Onlive in Europa geben würde mit nativ Linux Client würden ich
    > sofort zugreifen und das "Game-Windows" rutnerhauen :-P

    Ich erst, wenn die Qualität FullHD und ohne Artefaktbildung wäre mit geringen Latenzen ^^
    Dann wären Mods aber unmöglich :(
    Also ganz mag ich nicht auf Nativ verzichten! ^^
    OnLive sehe ich also mehr als Notlösung an für Games, die nie auf Linux kommen werden! :)

    > Btw. Bulletstorm schon vorbestellt ;)

    Was ist das ? :3

  13. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: spanther 17.02.11 - 22:34

    mgoldhand schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gerade die leute die sich nicht mit pc's auskennen sollten zu linux wie
    > ubuntu greifen da man dort nicht viel kaputt machen kann und sich keinen
    > virus fängt

    Linux Mint ist die auf Ubuntu aufbauende, noch weiter vereinfachtere und optimiertere Edition, welche noch besser auf Anfänger zugeschnitten ist und noch mehr "Usability" besitzt x)

    > aber wer sagt das windows einfacher ist als ubuntu z.b. der hats wohl 5
    > minuten in einer virtualbox laufen gehabt und will jetzt hier mit reden!

    Stimmt! xD

  14. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: spanther 17.02.11 - 22:41

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hahaha ;) Sorry, mehr als lachen kann ich über Dein weltfremdes Statement
    > nicht.

    Mir doch wayne! Es läuft prima, ich bin zufrieden und bäää! :P

  15. [gelöscht]

    Autor: [gelöscht] 17.02.11 - 22:52

    [gelöscht]

  16. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: tilmank 17.02.11 - 22:54

    Sander Cohen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Linux ist halt eher was für Nerds. Der 0815 Guy wird immer zu Windows
    > greifen, da müsste schon einiges passieren, damit sich das ändert.
    Ja, in der Tat. Der gemeine DAU müsste daüber aufgeklärt werden, was ein Betriebssystem ist und dass man Computer auch ohne Windows kaufen kann.


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  17. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: root_tux_linux 17.02.11 - 23:00

    spanther schrieb:
    > > Btw. Bulletstorm schon vorbestellt ;)
    >
    > Was ist das ? :3

    Was ganz blutrünstiges für kranke wie mich XD

  18. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: spanther 17.02.11 - 23:29

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mir doch wayne! Es läuft prima, ich bin zufrieden und bäää! :P

    > Tut mein Windows auch, das OSX auf dem MacMini auch. Sogar Linux würde
    > laufen wenn ich es noch benutzen wollte.

    Mein Windows 7 Starter eben NICHT. Da kann man ja nicht mal anständig Wallpaper ändern oder andere übliche Settings vornehmen. Klar, ich kauf mir dann ein anderes Windows, was als "Upgrade" gilt, nur um Standard Dinge tun zu können. Habe also ein Krüppel OS vorinstalliert bekommen! -.-
    Ich verzichte! Mein "Mint" ist frei von solchem Stuss und Markteinflüssen! Das läuft prima und Ressourcenschonend und gibt mir alle Einstellungsmöglichkeiten aus der Linux Welt! :)

    > Fragt sich nur warum Du jetzt der Welt mitteilen mußt das Du nun die
    > Verkaufszahlen (haha) von Rage in den Keller ziehen wirst mit Deinem
    > Boykott. ;)

    Weil das hier ein Forum ist um genau DAS zu tun, seine Meinung mit anderen auszutauschen! ;p

  19. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: spanther 17.02.11 - 23:30

    tilmank schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sander Cohen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Linux ist halt eher was für Nerds. Der 0815 Guy wird immer zu Windows
    > > greifen, da müsste schon einiges passieren, damit sich das ändert.

    > Ja, in der Tat. Der gemeine DAU müsste daüber aufgeklärt werden, was ein
    > Betriebssystem ist und dass man Computer auch ohne Windows kaufen kann.

    So isses! :)

    Für so manchen Office bzw. Multimedia Mensch würde Linux Mint (als Beispiel) weitaus mehr Zufriedenheit bedeuten! Aber sie kennen es halt nicht und haben noch nie davon gehört...

  20. Re: Kein Linux? Kein Spielekauf! Tschüss ID-Soft!

    Autor: spanther 17.02.11 - 23:31

    root_tux_linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ganz blutrünstiges für kranke wie mich XD

    Ahaaaaaaaaaaaaaa! xD

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Albstadt
  2. MEHR Datasystems GmbH, Düsseldorf
  3. DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt
  4. Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme