1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adhocracy: Bundestag gegen…

Erstaunlich wie verängstigt hier alle sind

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erstaunlich wie verängstigt hier alle sind

    Autor: DrAgOnTuX 22.02.11 - 13:42

    Ich bin erstaunt, wie verängstigt hier alle sind wenn es um die direkte Demokratie geht. Viele haben scheinbar Angst, dass dann die Arbeitslosen und Rentner und wer sonst noch gerade so böse ist die Macht ergreifen (??).

    Ich meine, was ist denn das für ein Schwachsinn?

    Die Politiker in D-Land haben wohl recht, wenn sie behaupten das Deutsche Volk sei nicht fähig selbst zu entscheiden. Habt ihr solche Angst wieder den selben Fehler wie vor x Jahrzehnten zu begehen? Anstatt was ändern zu wollen verkriecht ihr euch lieber hinter fadenscheinigen Angstvorstellungen und lasst das Land von Lobbyisten regieren, beschwert euch dann aber darüber, dass über euer Kopf hinweg entschieden wird?

    Hauptsache die pöhsen Arbeitslosen, welche ja so viel mehr Zeit haben wie der tüchtige und ehrliche Bundesdeutsche Arbeiter, haben nix zu sagen, die gehören ja eh weggesperrt, das Gesindel das schäbige...

    [/rant]

    Es grüsst ein Schweizer, welcher gerade letztens wieder Abstimmen durfte (nein nicht wählen, abstimmen) und froh ist, dass er es darf.

  2. Re: Erstaunlich wie verängstigt hier alle sind

    Autor: flasherle 22.02.11 - 14:59

    Also wenn ich mri z.B. die MEinungen des normalen Volkes in Sachen Internetsperren angucke wird mir kotzübel.

    und da gibt es noch mehr themen...

  3. Re: Erstaunlich wie verängstigt hier alle sind

    Autor: DrAgOnTuX 22.02.11 - 15:31

    Na und? Ich könnt auch kotzen was hier manchmal für Initiativen angenommen oder abgelehnt werden? Insbesondere wenn zuvor noch ordentlich die Polemikkeule von den Linken und Rechten geschwungen wird das einem die Bild-Zeitung als Dissertation vorkommt.


    So what? Lieber das, als das was sich in D-Land und dem Rest der EU "Demokratie" schmipft. Das Land gehört dem Volk und genau darum soll es auch bestimmen dürfen was läuft und was nicht.
    In D-Land bestimmt die Regierung was läuft und das Volk hat vier Jahre lang zu gehorchen. Da krieg ich ja Albträume von, wie kann man sowas Demokratie nennen?

  4. Re: Erstaunlich wie verängstigt hier alle sind

    Autor: flasherle 23.02.11 - 08:30

    Das ist demokartie, denn wenn die leute es so nicht wollen würden, würden sie anders wählen...

  5. Re: Erstaunlich wie verängstigt hier alle sind

    Autor: DrAgOnTuX 23.02.11 - 09:37

    Das Problem ist aber, dass selbst wenn sie es anderst wollen würden, sie es nicht ändern könnten (denn das wäre ja das was sie ändern wollten), sie könnten nur jemanden wählen und hoffen, dass er sie nicht verarscht. fail auf ganzer linie.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Salzgitter
  2. Heraeus Infosystems GmbH, Frankfurt am Main
  3. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  4. über experteer GmbH, Coburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 17,99
  3. 50,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

  1. ProtectPhoto: Gesichtserkennung bei Gruppenfotos technisch austricksen
    ProtectPhoto
    Gesichtserkennung bei Gruppenfotos technisch austricksen

    Das Berliner Startup Brighter AI hat eine Software entwickelt, die eine Gesichtserkennung bei Bildern unterbinden soll. Sie steht jetzt teilweise frei zur Verfügung.

  2. The Mandalorian: Erste Folge der zweiten Staffel ist online
    The Mandalorian
    Erste Folge der zweiten Staffel ist online

    In den USA startete die erste Staffel von The Mandalorian schon vergangenes Jahr, hierzulande kam sie erst mit dem Disney+-Start im März an. Das Warten auf die zweite Staffel war kürzer, die erste Folge ist jetzt online - und sie ist großartig.

  3. Smartphone-Verkäufe: Samsung holt sich die Topposition von Huawei zurück
    Smartphone-Verkäufe
    Samsung holt sich die Topposition von Huawei zurück

    Im dritten Quartal 2020 schafft es Xiaomi zudem erstmals, an Apple vorbeizuziehen - das dürfte sich zum Jahresende dank des neuen iPhones aber wieder ändern.


  1. 12:00

  2. 11:44

  3. 11:33

  4. 11:15

  5. 11:01

  6. 10:10

  7. 09:55

  8. 09:18