1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cisco kauft KiSS Technology

KISS bietet KEINE WMV9-tauglichen DVD Player an!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. KISS bietet KEINE WMV9-tauglichen DVD Player an!

    Autor: anybody 22.07.05 - 17:12

    Was WMV9 fähiger DVD Player von KISS ? Definitiv nicht!

    Welcher soll das denn denn bitte sein ?

    Vielleicht den auf der Cebit 2004 angekündigten DP-600 ?
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/44836

    Oder vielleicht den am 10.01.2003 angekündigte (andere) DP-600 ?
    https://www.golem.de/0301/23420.html

    Vielleicht ist es ja auch der DP-600 der angekündigt war für (um jetzt mal nur bei diesem Jahr zu bleiben - letztes Jahr wars fast genauso):

    Januar 2005, dann verschoben auf
    April 2005, dann verschoben auf
    Mai 2005, dann verschoben auf
    Juni 2005, jetzt verschoben auf
    Semptember 2005

    Welcher WMV9 fähige DVD Player das auch immer das sein soll, KISS bietet definitiv keinen WMV9 fähigen DVD Player an.

    ... any


  2. Re: KISS bietet KEINE WMV9-tauglichen DVD Player an!

    Autor: Eddie 22.07.05 - 17:54

    Und das ist auch gut so!!!!

    Habe heute meinen neuen KISS DP-1100 bekommen...

    Und ich habe ihn bestellt WEIL er kein WMV unterstützt!!!
    Ich möchte KEIN Produkt im Haus haben was WMV / WMA unterstützt!!!

  3. Re: KISS bietet KEINE WMV9-tauglichen DVD Player an!

    Autor: anybody 22.07.05 - 19:40

    Schön das man manche Kunden auch mit Technik von vorgestern zufrieden stellen kann :-)

    Gruß,
    any

    PS: Nein, ich bin weder WMV noch Microsoft Fan. Aber ein Player dieser Preisklasse mit einem vor 3-4 Jahren vorgestellten Decoder Chip als Basis... Das muss einfach nicht sein. Zudem beginnt nun wirklich langsam auch bei uns die High Definition-Zeit... Und die Bildqualität von WMV-HD ist nun mal einfach super (wäre es mit XviD aber wohl auch).

    > Und das ist auch gut so!!!!
    >
    > Habe heute meinen neuen KISS DP-1100 bekommen...
    >
    > Und ich habe ihn bestellt WEIL er kein WMV
    > unterstützt!!!
    > Ich möchte KEIN Produkt im Haus haben was WMV /
    > WMA unterstützt!!!
    >


  4. Re: KISS bietet KEINE WMV9-tauglichen DVD Player an!

    Autor: Eddie 23.07.05 - 11:58

    Da such aber mal ein Produkt, dass generell 720p / 1080i Material darstellen kann, egal ob in WMV, divx, quicktime oder xvid codiert....
    Hier in Deutschland gibts da meines wissens nur den Buffalo, der kostet aber weit über 200€

    Also insofern möchte ich echt mal wissen was an dem Player von Vorgestern sein soll.... vl. die ansteuerung von 720p / 1080i? :-)

  5. Re: KISS bietet KEINE WMV9-tauglichen DVD Player an!

    Autor: anybody 23.07.05 - 12:22

    Ja, es gibt noch ziemlich wenig - absehen mal von ein paar Millionen durchaus dazu fähigen PCs mit DVI Ausgang.

    Aber ok, ich gebe zu, für den Preis ist der DP-1100 wohl echt nicht schlecht. Trotzdem basiert er auf einem uralten Chipsatz der mit so manchen DivX Features seine Probleme hat. Das sollte doch nach so vielen Jahren langsam ein lösbares Problem sein.

    ... any

    > Da such aber mal ein Produkt, dass generell 720p /
    > 1080i Material darstellen kann, egal ob in WMV,
    > divx, quicktime oder xvid codiert....
    > Hier in Deutschland gibts da meines wissens nur
    > den Buffalo, der kostet aber weit über 200€
    >
    > Also insofern möchte ich echt mal wissen was an
    > dem Player von Vorgestern sein soll.... vl. die
    > ansteuerung von 720p / 1080i? :-)
    >


  6. Re: KISS bietet KEINE WMV9-tauglichen DVD Player an!

    Autor: satan 24.07.05 - 15:43

    anybody schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja, es gibt noch ziemlich wenig - absehen mal von
    > ein paar Millionen durchaus dazu fähigen PCs mit
    > DVI Ausgang.
    >
    > Aber ok, ich gebe zu, für den Preis ist der
    > DP-1100 wohl echt nicht schlecht. Trotzdem basiert
    > er auf einem uralten Chipsatz der mit so manchen
    > DivX Features seine Probleme hat. Das sollte doch
    > nach so vielen Jahren langsam ein lösbares Problem
    > sein.
    >
    > ... any
    >
    > > Da such aber mal ein Produkt, dass generell
    > 720p /
    > 1080i Material darstellen kann, egal
    > ob in WMV,
    > divx, quicktime oder xvid
    > codiert....
    > Hier in Deutschland gibts da
    > meines wissens nur
    > den Buffalo, der kostet
    > aber weit über 200€
    >
    > Also insofern
    > möchte ich echt mal wissen was an
    > dem Player
    > von Vorgestern sein soll.... vl. die
    >
    > ansteuerung von 720p / 1080i? :-)
    >
    >

    ich besitze ein dp-450 das leider kein Trellis und qpel kann, sonst aber so ziemlich alles was divx oder xvid heisst, aus prinzip will ich nichts mit Windows media zu tun haben, nichtmal mit windows, was mich stört beim kiss ist das es keine isma mpeg 4 dateien abspielt obwohl das logo drauf ist.
    wer wmv oder wma benutzt unterstützt microdoof und das muss doch wirklich nicht sein

  7. Re: KISS bietet KEINE WMV9-tauglichen DVD Player an!

    Autor: Adalbert Blumenkohl 24.07.05 - 17:03

    > Welcher WMV9 fähige DVD Player das auch immer das
    > sein soll, KISS bietet definitiv keinen WMV9
    > fähigen DVD Player an.

    Ja kann denn MPlayer noch kein WMV9?

  8. Re: KISS bietet KEINE WMV9-tauglichen DVD Player an!

    Autor: DW 25.07.05 - 02:42

    >
    > Ja kann denn MPlayer noch kein WMV9?
    >
    >

    der war gut ;)

    fuer interessierte:
    http://www.mplayerhq.hu/homepage/design7/news.html (ganz unten / ab 2004.01.02 gehts los)


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Ulm, Ulm
  2. windream, Bochum
  3. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  4. B&O Service und Messtechnik AG, Bad Aibling, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 106,68€ (Bestpreis!)
  2. 94,90€
  3. (u. a. Overwatch Legendary Edition für 18,99€, No Man's Sky für 20,99€, Star Wars Jedi...
  4. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Edifier R1280DB Lautsprecher 99,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

  1. Carl Icahn: Großaktionär für Übernahme von HP durch Xerox
    Carl Icahn
    Großaktionär für Übernahme von HP durch Xerox

    Der Investor Carl Icahn ist eine treibende Kraft hinter der etwas unwirklichen Übernahme von HP Inc durch Xerox. Doch Börsenexperten meinen, es wäre besser, wenn HP den kleineren Xerox-Konzern kaufen würde.

  2. Kabelnetz: Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
    Kabelnetz
    Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch

    Das Gigabit im Koaxialkabel ist doch eher günstig zu haben, die nächsten Ausbaustufen kosten dann schon erheblich mehr Geld, berichtet der Vodafone Technikchef.

  3. GEREK: Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang
    GEREK
    Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang

    Noch bis zum 21. November läuft die Beratung über die Endgerätefreiheit in Europa. Doch die Europäischen Regulierungsstellen sind auch offen für die Interessen der Netzbetreiber, und die sind für Routerzwang.


  1. 17:46

  2. 17:10

  3. 16:58

  4. 15:55

  5. 15:39

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:45