1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation 3: Hausdurchsuchung und…

EIn Kampf den sie nie gewinnen können

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. EIn Kampf den sie nie gewinnen können

    Autor: Duderino 25.02.11 - 11:04

    Das Konzerne immer und immer wieder die gleichen Fehler machen...

    Lernresistenz ist das Schlagwort...

  2. Re: EIn Kampf den sie nie gewinnen können

    Autor: wintermut3 25.02.11 - 11:04

    full ack

  3. Und es werden immer wieder Leute bestraft werden

    Autor: book 25.02.11 - 11:12

    Duderino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Konzerne immer und immer wieder die gleichen Fehler machen...

    Es wird immer und immer wieder Leute geben, die deswegen mit rechtlichen Konsequenzen rechnen müssen.

    Abgesehen davon treiben gerade solche "Hacker" und die Raubkopierer die Hersteller dazu, andere Möglichkeiten zu wählen.

    Wie z.B. Spiele mit KOSTENPFLICHTIGEN "Gimmicks", um das Spiel besser bewältigen zu können.

    Da kann man sich als normaler Spieler doch nur bedanken.

  4. Re: Und es werden immer wieder Leute bestraft werden

    Autor: Soelen 25.02.11 - 11:18

    Und die Moral von der Geschicht: Wer die Playstation 4 kauft, ist selber schuld. D:

    http://ompldr.org/vOG1jaA/golem.gif

  5. Re: Und es werden immer wieder Leute bestraft werden

    Autor: wintermut3 25.02.11 - 11:19

    Noch gibt es ja noch nicht mal ein Ankündigung. Erstmla kommt ja wohl der ngp

  6. Re: Und es werden immer wieder Leute bestraft werden

    Autor: L0rd 25.02.11 - 11:24

    Ich hatte mich schon gewundert dass Microsoft und Nintendo noch keinen Großangriff auf die Hacker gestartet hatten.
    Wer weiß, wenn sie dem Vorbild Sonys folgen und mit ihrer Armada von Juristen zu Felde ziehen wird das Eis für die Hacker-Szene denkbar dünn.

    Aber leider hat "book" absolut Recht. In den meisten Fällen schaden die Hacker dem gemeinen Spieler als ihm zu 'helfen'.
    Das wird jetzt ein großangelegtes Katz und Maus-Spiel, Geohot dürfte das ja von Apple schon bekannt sein, allerdings setzt Sony eher auf vernichtendere Waffen als einfach Firmwareupdates zu bringen.

    Ich bin gespannt welche Ausnahme das ganze noch annehmen wird, vor allem wenn die anderen beiden Riesen mitziehen. Wozu pausenlos Geld investieren um immer neue Schutzmaßnahmen zu entwickeln, wenn man auch einfach mit "Gewalt" regieren kann.
    Im Mittelalter wurde auch nicht überlegt wie man Diebstahl besser vorbeugen kann, sondern man hat einmal in der Woche den Galgen aufgestellt ;)

  7. Re: Und es werden immer wieder Leute bestraft werden

    Autor: Neko-chan 25.02.11 - 11:33

    Microsoft hat eben jenen Hacker nur dummerweise seine Stellung zu verdanken.

    Mal davon abgesehen... der Imageschaden bei Sony dürfte durch solche Aktionen nicht gerade gering ausfallen. Gerade bei jenen Kunden, die eben doch eher viel investieren.

    Naja... mal sehen wies weitergeht.

  8. Re: Und es werden immer wieder Leute bestraft werden

    Autor: Lokster2k 25.02.11 - 11:48

    Hm...irgendwie hört man immer nur, dass die bösen Hacker Schuld an den miesen Aktionen der Firmen haben...

    Eigentlich sind es doch prinzipiell zwei gleichwertige Positionen, die gegeneinander stehen...Die Hacker vertreten Bedürfnisse der Spieler, also gut Qualität, niedrige preise und Kontrolle übers System, während die Firmen ihre Gewinnsuchtinteressen vertreten, mit den Userinteressen ziemlich entgegengestzten Konsequenzen...

    Merkwürdig ist halt eben nur, dass die eine Position fast durchweg als abgrundtief böse und die andere einfach als gottgegeben und völlig natürlich wahrgenommen wird...

    *Kopfschüttel*...der Medienbrainwash scheint leider recht gut zu funktionieren...ziemlich traurig...

  9. Re: Und es werden immer wieder Leute bestraft werden

    Autor: Neko-chan 25.02.11 - 11:49

    Japp... Brainwash pwns Menschenverstand.

  10. Re: Und es werden immer wieder Leute bestraft werden

    Autor: book 25.02.11 - 12:16

    Lokster2k schrieb:

    > Merkwürdig ist halt eben nur, dass die eine Position fast durchweg als
    > abgrundtief böse und die andere einfach als gottgegeben und völlig
    > natürlich wahrgenommen wird...

    Lustig ist, dass man diese Positionen auch gegeneinander tauschen kann, ohne dass Deine Aussage falsch wird.

  11. Re: EIn Kampf den sie nie gewinnen können

    Autor: Trollfeeder 25.02.11 - 12:31

    Dabei sollten sie es alle lange besser wissen.

    Homesteading of the noosphere

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  12. Re: Und es werden immer wieder Leute bestraft werden

    Autor: Shimitsu 25.02.11 - 12:41

    Lokster2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Hacker vertreten Bedürfnisse der Spieler, also
    > gut Qualität, niedrige preise und Kontrolle übers System, während die
    > Firmen ihre Gewinnsuchtinteressen vertreten, mit den Userinteressen
    > ziemlich entgegengestzten Konsequenzen...

    Bedürfnisse der Spieler? Also ich habe kein Bedürfnis danach, anderen Leuten das Spiel durch Hacks zu versauen und unspielbar zu machen. Ebenso will ich keine Raubkopien haben. Kontrolle übers System? Bei ner Konsole? Geh PC spielen!

  13. Re: Und es werden immer wieder Leute bestraft werden

    Autor: wintermut3 25.02.11 - 12:52

    Shimitsu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lokster2k schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Hacker vertreten Bedürfnisse der Spieler, also
    > > gut Qualität, niedrige preise und Kontrolle übers System, während die
    > > Firmen ihre Gewinnsuchtinteressen vertreten, mit den Userinteressen
    > > ziemlich entgegengestzten Konsequenzen...
    >
    > Bedürfnisse der Spieler? Also ich habe kein Bedürfnis danach, anderen
    > Leuten das Spiel durch Hacks zu versauen und unspielbar zu machen. Ebenso
    > will ich keine Raubkopien haben. Kontrolle übers System? Bei ner Konsole?
    > Geh PC spielen!


    Jemand der seine Konsole hackt will nicht unbedingt cheats benutzen, wo sonst wird dann einem das Spiel versaut? Auch wenn viele sagen das Raubkopien der einzige Grunde sind seine Konsole zu hacken bezweifle ich das.
    Was spricht dagegen auch bei einer Konsole Kontrolle über das System zu haben?? Was ist wenn es viele Spiel die einen interessieren gar nicht für PC gibt. Ich versteh nicht das sich alle darüber aufregen das es Leute gibt die eine native Linux-Lösung für ihre PS 3 wollen, womit man auch mehr RAM swappen kann etc. Hat doch durch aus Vorteile. Aber nein stattdessen sol ich mir jetzt: Eine Konsole und ein Wohnzimmer-PC kaufen??

    Wenn ihr euch über Cheater und Raubkopierer aufregt kann ich das ja nochvollziehen, aber den Leuten es generell streitig machen zu wollen ihre Konsole zu hacken und HB's drauf zuspielen kann, versteh ich nicht.

    Aber gut wer sich nicht bewegt spürt auch seine Ketten nicht. Ich werde mir wohl das WE eine PS 3 zulegen :D

  14. Re: EIn Kampf den sie nie gewinnen können

    Autor: Misdemeanor 25.02.11 - 13:18

    Full not ack!

    Konzerne machen den Fehler, ihre Produkte vor Raubkopierern und Demolierern zu sichern? Interessant. Mich würde mal interessieren, was Du davon halten würdest, wenn man für Deine Produkte plötzlich kein Geld mehr zahlen würde, wiel sie nun kostenlos im Internet kursieren ...

    Maßgeblich geht es natürlich auch um die "Other OS"-Funktion, aber ein Schelm, wer Böses dabei denkt, dass das die Raubkopierer auf den Plan rufen. So blauäugig ist Sony nicht, und damit machen sie alles andere als ein Fehler. Sollen sie nur durchgreifen.

    Wobei ich auch die andere Seite verstehen kann. So mancher Hacker hat schon tolle Sachen vollbracht und vielleicht den einen oder anderen Stein ins Rollen gebracht, selbst ein spät-pubertierender Geohot-Eminem. Aus programmier-technischer Sicht sicherlich sehr interessant. Möglicherweise beginnt Sony am Anfang mit einem Rechtstreit. Aber was heißt "möglicherweise" - das ist ja sogar schon in vollem Gange. Aber am Ende wird Sony vielleicht diese Schoko-Grafen und Geohotten einsammeln und gut bezahlen, auf dass sie fortan für die "dunkle Seite" arbeiten :-)

  15. Re: EIn Kampf den sie nie gewinnen können

    Autor: Duderino 25.02.11 - 13:51

    Ob du es glaubst oder nicht, ich habe direkt mit der Materie zu tun.
    Und es gibt dazu eigentlich nur eines zu sagen: Macht gute Spiele, für die ihr selber (meine Entwickler) bereit wärt Geld auszugeben, dann werden die Spiele auch gekauft.
    Der Kampf gegen Raubkopierer oder Hacker ist ein Kampf gegen Windmühlen den man nur verlieren kann. Es gab sie immer, es wird sie immer geben.. mit der HAudrauf-Keule schlägt man sich nur immer wieder selber.
    Ich kann aus meiner Erfahrung sagen ein Spiel lebt oder stirbt mit dem Producer. Ist dieser alleine von den Stakeholedern gelenkt gehts fast immer in die Hose.


    Wäre die PR-Abteilung von Sony für die innere Sicherheit verantwortlich hätten wir alle 2 Tage eine Terror-Warnung + Restriktionen..



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.02.11 13:54 durch Duderino.

  16. Re: EIn Kampf den sie nie gewinnen können

    Autor: IrgendeinNutzer 25.02.11 - 14:04

    Jetzt führt nicht wieder den fehlerhaften Begriff Raubkopierer ein. Das heißt Schwarzkopierer.

  17. Re: EIn Kampf den sie nie gewinnen können

    Autor: book 25.02.11 - 14:07

    Duderino schrieb:

    > Der Kampf gegen Raubkopierer oder Hacker ist ein Kampf gegen Windmühlen den
    > man nur verlieren kann.

    Kommt darauf an.

    Du siehst ja, was nun mit "Graf_Chokolo" passiert.

    Du siehst, was mit "Geohot" passiert.

    Die Liste lässt sich fortsetzen.

    Insofern ist es äußerst fraglich, das "Hacker" oder Raubkopierer, die so unter Druck geraten, die Gewinner von irgendwas sind.

  18. Re: Und es werden immer wieder Leute bestraft werden

    Autor: dopemanone 25.02.11 - 14:13

    full ack

    auch von mir nen schönen dank an alle die sich angesprochen fühlen für dinge wie starforce und 10 minuten warnhinweise vor und nach dem film und was es sonst noch so alles gibt und geben wird...

  19. Re: Und es werden immer wieder Leute bestraft werden

    Autor: dopemanone 25.02.11 - 14:22

    wintermut3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shimitsu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lokster2k schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Die Hacker vertreten Bedürfnisse der Spieler, also
    > > > gut Qualität, niedrige preise und Kontrolle übers System, während die
    > > > Firmen ihre Gewinnsuchtinteressen vertreten, mit den Userinteressen
    > > > ziemlich entgegengestzten Konsequenzen...
    > >
    > > Bedürfnisse der Spieler? Also ich habe kein Bedürfnis danach, anderen
    > > Leuten das Spiel durch Hacks zu versauen und unspielbar zu machen.
    > Ebenso
    > > will ich keine Raubkopien haben. Kontrolle übers System? Bei ner
    > Konsole?
    > > Geh PC spielen!
    >
    > Jemand der seine Konsole hackt will nicht unbedingt cheats benutzen, wo
    > sonst wird dann einem das Spiel versaut? Auch wenn viele sagen das
    > Raubkopien der einzige Grunde sind seine Konsole zu hacken bezweifle ich
    > das.
    > Was spricht dagegen auch bei einer Konsole Kontrolle über das System zu
    > haben?? Was ist wenn es viele Spiel die einen interessieren gar nicht für
    > PC gibt. Ich versteh nicht das sich alle darüber aufregen das es Leute gibt
    > die eine native Linux-Lösung für ihre PS 3 wollen, womit man auch mehr RAM
    > swappen kann etc. Hat doch durch aus Vorteile. Aber nein stattdessen sol
    > ich mir jetzt: Eine Konsole und ein Wohnzimmer-PC kaufen??
    >
    > Wenn ihr euch über Cheater und Raubkopierer aufregt kann ich das ja
    > nochvollziehen, aber den Leuten es generell streitig machen zu wollen ihre
    > Konsole zu hacken und HB's drauf zuspielen kann, versteh ich nicht.
    >
    > Aber gut wer sich nicht bewegt spürt auch seine Ketten nicht. Ich werde mir
    > wohl das WE eine PS 3 zulegen :D

    ist ja löblich, dass du nur homebrew installieren willst und wasweißich. das problem sind die anderen 95% der leute, die das vielleicht 5 minuten interessiert und die eigentlich nur gesaugte spiele spielen wollen. geiz ist halt geil. nur, dass die ps4 dann nochmal wieder teurer wird, weil sony dann nicht nur mit ibm sondern mit sonstewem zusammen versucht ein sicherheitssystem zu entwicken. dann ist das geschrei aber wieder groß und sony ist der buhmann...

    ich denke auch, dass auf lange sicht diese "hacker" der spieler community schaden, da die unternehmen immer härtere bandagen anlegen... naja, man spricht sich in ein paar jahren wieder...

  20. Re: Und es werden immer wieder Leute bestraft werden

    Autor: tomek 25.02.11 - 15:01

    wintermut3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jemand der seine Konsole hackt will nicht unbedingt cheats benutzen, wo
    > sonst wird dann einem das Spiel versaut? Auch wenn viele sagen das
    > Raubkopien der einzige Grunde sind seine Konsole zu hacken bezweifle ich
    > das.
    Ich nicht. Und wenn man sich durch diverse Ps3-Hacking-Foren liest in denen überwiegend gefragt wird, wie man denn nun das Spiel Xy zum laufen bringt kann man das auch bezweifeln.

    > Was spricht dagegen auch bei einer Konsole Kontrolle über das System zu
    > haben?? Was ist wenn es viele Spiel die einen interessieren gar nicht für
    > PC gibt. Ich versteh nicht das sich alle darüber aufregen das es Leute gibt
    > die eine native Linux-Lösung für ihre PS 3 wollen, womit man auch mehr RAM
    > swappen kann etc. Hat doch durch aus Vorteile. Aber nein stattdessen sol
    > ich mir jetzt: Eine Konsole und ein Wohnzimmer-PC kaufen??
    Welche "Kontrolle" willst du denn haben? Wie schnell die Disk dreht? Herrje, das ist immer noch eine Spielkonsole. Du legst eine Disk ein und hast Kontrolle über deine Spielfigur, was denn noch?

    > Wenn ihr euch über Cheater und Raubkopierer aufregt kann ich das ja
    > nochvollziehen, aber den Leuten es generell streitig machen zu wollen ihre
    > Konsole zu hacken und HB's drauf zuspielen kann, versteh ich nicht.
    Schau dir nur an, welches die beliebtesten / am häufigsten heruntergeladenen Homebrew-Programme sind - Backup-Manager und Co. - und dann zieh mal deine eigenen Schlüsse. Und wenn du legal Homebrew auf deiner Konsole laufen lassen willst, dann besorg die eine Xbox 360. Aber ach, die habe sie ja trotzdem gehackt...

    > Aber gut wer sich nicht bewegt spürt auch seine Ketten nicht. Ich werde mir
    > wohl das WE eine PS 3 zulegen :D
    Wer die "Ketten" der Ps3 nicht mag, warum kauft er sie dann?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim
  3. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ettlingen
  4. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 68,12€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. 49 Zoll UHD 489,00€, 55 Zoll UHD für 539,00€, 3.1 Soundbar für 489,00€)
  3. (aktuell u. a.Transcend ESD230C 960 GB SSD für 132,90€)
  4. (u. a. LG OLED55E97LA für 1.599 (inkl. 200€ Direktabzug, versandkostenfrei), Samsung...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
Indiegames-Rundschau
Abenteuer zwischen Horror und Humor

Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Der letzte Kampf des alten Cops
  2. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  3. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Computerlinguistik: Bordstein Sie Ihre Erwartung!
Computerlinguistik
"Bordstein Sie Ihre Erwartung!"

Ob Google, Microsoft oder Amazon: Unternehmen befinden sich im internationalen Wettlauf um die treffendsten Übersetzungen. Kontext-Integration, Datenmangel in kleinen Sprachen sowie fehlende Experten für Machine Learning und Sprachverarbeitung sind dabei immer noch die größten Hürden.
Ein Bericht von Maja Hoock

  1. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  2. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

  1. Gute Nacht: Spielen und schlafen im Atari Hotel
    Gute Nacht
    Spielen und schlafen im Atari Hotel

    Der Ruf von Atari bei Gamern ist mindestens angeschlagen, trotzdem sind Spieler die Hauptzielgruppe für eine neue Hotelkette. Vorerst sind acht Häuser in den USA geplant, zumindest einige sollen Platz für E-Sport-Veranstaltungen bieten.

  2. Chris Lattner: LLVM-Gründer wechselt zu RISC-V-Spezialist
    Chris Lattner
    LLVM-Gründer wechselt zu RISC-V-Spezialist

    Der Gründer des Compiler-Projekts LLVM, Chris Lattner, ist künftig für das Platform Engineering der RISC-V-Spezialisten Sifive zuständig. Zuvor war Lattner bei Apple, Tesla und Google.

  3. Mondflüge, Marsflüge, Raumstation: Chinesisches Raumforschungsprogramm kommt wieder in Gang
    Mondflüge, Marsflüge, Raumstation
    Chinesisches Raumforschungsprogramm kommt wieder in Gang

    Nach dem erfolgreichen Start einer Langer-Marsch-5-Rakete soll noch dieses Jahr ein neues chinesisches Raumschiff getestet und der Aufbau der Raumstation vorbereitet werden. Mit Huoxing-1 sollen ein Orbiter und ein Rover zum Mars fliegen und Chang'E 5 soll Gesteinsproben vom Mond zur Erde bringen.


  1. 10:32

  2. 09:52

  3. 09:00

  4. 07:45

  5. 07:30

  6. 07:14

  7. 06:29

  8. 17:19