1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Arnova: Archos will Markt mit…

Ich warte noch auf Aiptek (kt)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich warte noch auf Aiptek (kt)

    Autor: Realist_X 03.03.11 - 10:03

    []Meine Signatur hinzufügen.

  2. Re: Ich warte noch auf Aiptek (kt)

    Autor: AlecTron 03.03.11 - 12:35

    Ich weiß nicht ob "warten auf"... noch eine zeitgemäße Einstellung ist. In der Zeit in der Du auf das wartest, was Du Dir vorgenommen hast zu kaufen, kommen wieder so viele Meldungen für noch bessere und tollere Sachen, das Du dann wieder darauf warten möchtest und so nie zum Schuss kommst.
    ich kenne das.
    Zuerst habe ich auf's Wetab gewartet. In der Zeit kamen dann die Veröffentlichungen über dass Notion Ink Adam... dann hab ich darauf gewartet. Inzwischen wurden die eee-Pads vorgestellt und damit war dann das Adam auch wieder Geschichte auf meiner Warteliste. Um mir die ewige Warterei zu versüßen, habe ich mir dann das zum Zeitpunkt der Entscheidung für mich am best passende Pad gekauft und sehe nun gelassen dem Markt zu bis mal eine wirklich innovative Neuerung kommt.
    Dass allerdings wird sicher noch ein paar Jährchen dauern.
    Aber selbst wenn es nächsten Monat wär,e hatte ich mit 300Euro, die ich investiert habe, immerhin schon gut ein halbes Jahr mal meinen Spaß gehabt und kann es dann immer noch an weniger Tchnoide Personen in meinem Kreise weitervererben und denen einen Spaß machen. Das ist ein ähnliches gebaren, wie darauf zu warten, bis der beste Preis aufpoppt. Das ist ein ewiges dahin siechen und dann ist das Teil veraltet.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP, Hallbergmoos bei München
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,26€
  2. 4,99€
  3. (-10%) 17,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

  1. Tele Columbus: Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet
    Tele Columbus
    Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet

    Rocket Internet hat sich für 320 Millionen Euro bei United Internet eingekauft. Beide Firmen haben Anteile an dem Kabelnetzbetreiber Tele Columbus.

  2. 5G: Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"
    5G
    Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"

    Im Bundestag wurde trotz einer Entscheidung der Kanzlerin noch einmal die Huawei-Frage bei 5G diskutiert. Kein einzelner Staat und auch keine einzelne Firma könne allein solche Systeme beherrschen, betonte ein Experte.

  3. Malware-Schutz: Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen
    Malware-Schutz
    Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen

    Die Sicherheitssoftware und Malware-Schutz Defender ATP von Microsoft soll im kommenden Jahr auch auf Linux laufen. Eine Mac-Version gibt es bereits seit einem halben Jahr.


  1. 20:03

  2. 18:05

  3. 17:22

  4. 15:58

  5. 15:26

  6. 14:55

  7. 13:17

  8. 12:59