Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Arcor beschleunigt DSL auf 6 MBit/s

Marketing ist alles, Kunde ist nichts!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Marketing ist alles, Kunde ist nichts!

    Autor: Coldie 27.07.05 - 16:38

    Wie schön das immer alles schneller wird aber wie sieht es mit der Verfügbarkeit aus. Es gibt immer noch Leute bei denen DSL nicht möglich ist. Anstadt erstmal daran zu denken diesen Leuten auch DSL zu ermöglich, bieten die Geschwindigkeiten die kein Mensch braucht bzw. überhaupt ausnutzen kann. Ich warte schon seit geschlagenen 10 Monaten auf mein DSL Anschluss und bin schon seit 2 Jahren Kunde bei Arcor. Glauben die wirklich das Sie damit so viele Neu Kunden gewinnen können. 75% von den Neu Kunden können die gar kein DSL anbietenda es bei Ihnen nicht verfügbar ist. dann werden Sie erstmal mit ISDN abgespeist, das ist typisch Arcor Taktik. Erst erhält man die bestätigung für den Antrag, wo dann drinne steht das bald ein zweiter Brief folgt mit dem anschalt Termin. Aber das bei mir eine Glasfaser leitung ist, Interresiert die erstmal überhaupt nicht. In dem zweiten Brief steht dann "leider ist aus technischen gründen bei Ihnen kein DSL möglich" aber solange gibt es erstmal ISDN.Suuper als hätte ich es nicht schon vorher gewusst. Aber der tolle mitarbeiter vom Kundenservice erzählt mir erstmal," Glasfaser ist kein Problem, das können wir jetzt auch schon".Hmmm genau habe ich gemerkt.Wenn ich geschwindigkeit will dann gehe ich zu Versatel, da gibt es schon 16 MBit für Privatkunden. Nur ist es bei Versatel leider auch nicht anders die können mir auch kein DSL bieten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  3. ID Logistics über IBS GmbH, Dortmund, Weilbach, Hammersbach
  4. Haufe Group, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 469€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Wreckfest für 16,99€)
  3. 99€
  4. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 127,32€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

  1. Mozilla: Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz
    Mozilla
    Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz

    Der Tracking-Schutz des Firefox blockiert sehr viele Elemente, die in der aktuellen Version 70 des Browsers für die Nutzer ausgewertet werden. Der Passwortmanager Lockwise ist nun Teil des Browsers und die Schloss-Symbole für HTTPS werden verändert.

  2. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.

  3. The Outer Worlds im Test: Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums
    The Outer Worlds im Test
    Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums

    Ballern in der Ego-Perspektive plus klassisches Rollenspiel: Darum geht es in The Outer Worlds von Obsidian Entertainment (Fallout New Vegas). Beim Test hat sich das Abenteuer als schön kranker Spaß mit B-Movie-Charme entpuppt.


  1. 16:42

  2. 16:00

  3. 15:01

  4. 14:55

  5. 14:53

  6. 14:30

  7. 13:35

  8. 12:37