1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview: "Der Equalizer fürs eigene…

@golem es heißt korrekt Neurofeedback !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @golem es heißt korrekt Neurofeedback !

    Autor: blork42 04.03.11 - 20:16

    So zumindest nach meinem Kenntnis-Stand.

    Es werden verschiedene Hirnwellen gemessen und man muss die versuchen einzupegeln, das soll helfen, u.a. auch bei ADHS oder Depression, dazu gibt es durchaus junge Studie, z.B. vom MPI für Neuro und Kognitionswissenschaften in Leipzig, soweit ich weiß.

  2. Re: @golem es heißt korrekt Neurofeedback !

    Autor: BrainDoc 05.03.11 - 10:28

    Hallo,

    Neurofeedback ist korrekt - das Verfahren läuft aber ebenfalls auch unter dem Überbegriff Biofeedback - da es sich hier um ein biologisches Signal handelt, das in einer bestimmten Art und Weise graphsich aufbereitet dem Benutzer graphisch dargestellt wird.

    Die wissenschaftliche Befundlage zu dieser Thematik geht bis ca. 1958 zurück. Einer der ersten der mit der Methodik im wissenschaftlichen Bereich gearbeitet hat war Joe Kamiya (Training der Alpha Wellen).

    Gemessen wird in erster Linie das EEG-Rohsignal, dieses wird dann in der Regel von einer Software (im MindWave direkt durch eine Hardware Filterung) in verschiedene Bestandteile zerlegt. Die einzelen Bestandteile (Auch Parameter oder Frequenzbänder genannt. Neben diesem sogenannten Frequenzbandtraining existiert allerdings noch eine anderes Trainingsverfahren, das SCP Training, bei dem das Signal anders aufbereitet und dargestellt wird) sollen dann entweder herauf- oder heruntergeregelt werden, um so eine Symptombesserung bei diversen Störungen zu erreichen. Das zur Theorie in aller Kürze.

    Beste Grüße
    Kowalski

  3. Re: @golem es heißt korrekt Neurofeedback !

    Autor: irata 06.03.11 - 01:01

    BrainDoc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die wissenschaftliche Befundlage zu dieser Thematik geht bis ca. 1958
    > zurück. Einer der ersten der mit der Methodik im wissenschaftlichen Bereich
    > gearbeitet hat war Joe Kamiya (Training der Alpha Wellen).

    Kamiya war 1968.

    Erster war wohl Richard Caton?
    "Caton recorded spontaneous electrical potentials from the exposed cortical surface of monkeys and rabbits, and was the first to measure event-related potentials (EEG responses to stimuli) in 1875."
    http://en.wikipedia.org/wiki/Biofeedback#EEG

  4. Re: @golem es heißt korrekt Neurofeedback !

    Autor: BrainDoc 06.03.11 - 08:46

    Hallo,

    Caton war (vielleicht) der Erste der das EEG gemessen hat, obwohl Hans Berger dieser Verdienst zugeschrieben wird, da er 1928 auch darüber publiziert hat. Die Messung des EEG und Neurofeedback/Biofeedback auf Basis des EEG sollten allerdings unterschieden werden.

    Joe Kamiya hat 1958 (zusammen mit dem Studenten Richard Bach) Experimente durchgeführt die der Frage nachgingen ob eine Person in der Lage ist die Alpha Wellen der Gehirnaktivität selbst wahrzunehmen. Aus diesem Ansatz ist dann später das Alpha Training / Alpha-Neurofeedback entstanden. Die Publikation erfolgte allerdings 1968.
    (1978 gab es zu diesem Thema auch eine Veröffentlichung in Science: Hardt, J.V. and Kamiya, J. Anxiety change through EEG alpha feedback: Seen only in high anxiety subjects. Science, Vol. 201, pp. 79-81, 1978).

    Adrian scheint aber bereits 1934 in der Lage gewesen zu sein durch Betrachtung des EEGs auf einem Oszilloskop Alpha Wellen willentlich produzieren zu können (unter anderem erwähnt in einem Vortrag der hier eingesehen werden kann: www.skiltopo.com/ppt/547/547.12%20intro%20to%20NF.ppt).

    Beste Grüße
    Kowalski

  5. Re: @golem es heißt korrekt Neurofeedback !

    Autor: irata 06.03.11 - 22:08

    Vielen Dank für die Informationen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  3. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  4. Rödl & Partner, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€ (Bestpreis!)
  2. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

  1. Intel Ponte Vecchio: Sechs 7-nm-Xe-GPUs pro Aurora-Node
    Intel Ponte Vecchio
    Sechs 7-nm-Xe-GPUs pro Aurora-Node

    Intel hat seine 7-nm-Xe-Grafikmodule erläutert: Die heißen intern Ponte Vecchio, nutzen diverse Packaging-Techniken sowie Stapelspeicher und werden in multipler Form gekoppelt. Zusammen mit Sapphire-Rapids-CPUs bilden sie die Basis des Aurora-Exaflops-Supercomputers.

  2. Abgeordnete: CDU-Parteitag soll Huawei Verbot beschließen
    Abgeordnete
    CDU-Parteitag soll Huawei Verbot beschließen

    Eine Reihe von weniger bekannten CDU-Mitgliedern will weiter eine Beteiligung von Huawei am 5G-Ausbau verhindern. Doch der Ausbau mit Huawei-Technik in Deutschland ist bereits in vollem Gang.

  3. Zu niedrig: HP lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
    Zu niedrig
    HP lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab

    HP Inc sieht sich mit 33 Milliarden US-Dollar von Xerox stark unterbewertet. Der Verwaltungsrat ist aber offen, andere Optionen für ein Zusammengehen mit Xerox zu erörtern.


  1. 01:00

  2. 23:59

  3. 20:53

  4. 20:22

  5. 19:36

  6. 18:34

  7. 16:45

  8. 16:26