Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freenet.de testet ADSL2+ mit 16 MBit…
  6. Thema

6MBit, 16MBit, 25MBit

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Mein Tip lautet

    Autor: oigen 25.07.05 - 16:40

    naja - falls ich umziehen sollte, werde ich auf jedenfall prüfen ob dsl verfügbar ist - und das will ich schriftlich von einem telekomiker...

    ich hoffe, das alternative zugangstechniken vielleicht auch breitbandinternet in unsere gegend bringen

    cu oigen

    PT2066.7 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > oigen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ein verärgerter oigen...
    >
    > umziehen.
    >
    > Damit stoße ich Dir bestimmt vor den Kopf, aber
    > alles andere wäre auch bloß Veralberung. Man hat
    > nun mal nicht alle guten Dinge zusammen, sonst
    > würden wir ja im Paradies wohnen.
    >
    > Ich wohne zwar auf einem Dorf, aber hier gibt es
    > aDSL bis 2 Mbit/s von mehreren Anbietern. Dafür
    > must Du hier auf UMTS total verzichten und so
    > mancher GSM-Netzbetreiber ist hier real auch nicht
    > da. Samstag und Sonntag fährt kein Bus, zur
    > Kaufhalle sind es 5 km, zum Schwimmbad 20 km, zum
    > Bahnhof kostet die Taxe 25 Euro, die nächste
    > Apotheke ist 15 km weg usw.
    >
    > Aber schön ruhig und richtig grün ist es hier. Und
    > ziemlich sicher, auch wenn wir in den letzten 8
    > Jahre hier 4x Mord/Totschlag hatten.
    > Den reichen Leuten hier draußen geht es halt
    > mitunter zu gut und dann ist da noch die
    > Langeweile ;-) .


  2. Re: 6MBit, 16MBit, 25MBit

    Autor: oigen 25.07.05 - 16:46

    na du bist hier der oberprofi oder?

    200m sind wirklich eine WEITAUS höhere Reichweite...
    das mag schon sein , dass es dem provider schon ein paar kunden mehr bringt aber die reichweitenvergrößerung ist wirklich lächerlich...

    wie du auf cs-spieler kommst - keine ahnung...


    frowinger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn du etwas Ahnung hättest (IT News für Profis
    > *lol*) wüsstest du ja, das ADSL2 eine weitaus
    > höhere Reichweite auf der letzten Meile bietet als
    > ADSL.
    >
    > Vielleicht würdest du dann auch verstehen, dass
    > die neuen Bandbreiten >6Mbit momentan
    > Pilotprojekte sind und gerade dir als unwissender
    > Meckerkopp zugute kommen.
    >
    > Warum sollte man eine alte Technologie ausbauen,
    > wenn die neue grad in der Pilotphase ist und die
    > Probleme der alten minimieren würde?
    >
    > CS-Spieler sind keine IT-Profis! (zumindest die
    > meißten nicht) :)


  3. Ich kanns auch nimmer höhren

    Autor: ISDN-Spack 25.07.05 - 16:56

    Ich kanns auch nimmer höhren.
    Immer die ISDN-Spacken die rummflennen wenns ne Inovation gibt.

    Entwerder das Landei:
    "Häh, men nachbar hat aber DSL"

    Oder der Ossi:
    "Tolle Wuschrt, hätten die Wessies mal net so viel Kohle ins Glasfasernetz gepumpt."


    Ich habs echt satt, sole posts lesen.



    > ABER wtf ist mit dem ausbau der dsl-infrastruktur
    > los?
    >
    > es ist unsinn gebiete mit 25MBit auszustatten und
    > dann in anderen gebieten die leute an einen
    > ISDN-zugang zu fesseln


  4. Re: Ich kanns auch nimmer höhren

    Autor: Tunichgut 25.07.05 - 17:01

    Tja
    Mit so einem Wortschatz hätte ich auch kein Verständnis für solche "ISDN-Spacken".



    ISDN-Spack schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kanns auch nimmer höhren.
    > Immer die ISDN-Spacken die rummflennen wenns ne
    > Inovation gibt.
    >
    > Entwerder das Landei:
    > "Häh, men nachbar hat aber DSL"
    >
    > Oder der Ossi:
    > "Tolle Wuschrt, hätten die Wessies mal net so viel
    > Kohle ins Glasfasernetz gepumpt."
    >
    > Ich habs echt satt, sole posts lesen.
    >
    > > ABER wtf ist mit dem ausbau der
    > dsl-infrastruktur
    > los?
    > > es ist
    > unsinn gebiete mit 25MBit auszustatten und
    >
    > dann in anderen gebieten die leute an einen
    >
    > ISDN-zugang zu fesseln
    >
    >


  5. Re: Ich kanns auch nimmer höhren

    Autor: Wortschatz-Spack 25.07.05 - 17:07

    Und die Spacken die dann auf der Rechtschreibung und dem Wortschatz rummreiten, die kann ich uch in der Pfeif raucha.

    Es geht um die Sache.

    Lg. Wortschatz-Spack aka ISDN-Spack && antwort-Spack

    > Tja
    > Mit so einem Wortschatz hätte ich auch kein
    > Verständnis für solche "ISDN-Spacken".

  6. Re: 6MBit, 16MBit, 25MBit

    Autor: FrankX 25.07.05 - 17:09

    oigen schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > eine eigene autobahnauffahrt zur A7 haben wir
    > schon...
    > flughafen ist 10km entfernt (A380 verträglich)

    Wenn der Wohnsitz so günstig liegt, dann sollte es doch kein Problem sein mit ein wenig Eigeninitiative eine Breitbandanbindung aufzubauen. Aber wahrscheinlich hast du dazu keine Lust und nörgelst lieber rum und forderst von anderen deine Situation zu verbessern. Aber kosten darf es dann wiederum nur sehr wenig.

    > > Man kann nicht alles haben. Wenn euch die
    > Angebote
    > auf dem Lande nicht genügen, steht
    > es jedem frei
    > dorthin umzuziehen, wo es sie
    > gibt.
    >
    > ich vermute mal du hast dsl darum kannst du hier
    > auch so durch die gegend trollen - aber es sind
    > wie gesagt nicht nur "ländliche gebiete" in denen
    > dsl nicht verfügbar ist

    Mag sein, ändert aber an meiner Aussage nichts. Wenn dein Wohnort ein Standortfeature nicht bietet, zieh halt um oder verzichte drauf!

    > > Immer dieses Fordern.
    > Gib mir Arbeit,
    > gib mir dies, gib mir das. Keiner
    > hilft
    > mir!
    > > NERVIG!
    >
    > nervig sind hier eher leute wie du, die es nicht
    > fertig bringen eine anständige diskussion zu
    > führen - es gibt sicher argumente warum dsl in
    > vielen gebieten nicht verfügbar ist, aber wenn man
    > deinen beitrag so anschaut, glaube ich nicht das
    > mit deiner intelligenz eine anspruchsvolle
    > diskussion möglich ist.

    Wie du durch so wenige Worte auf meine Intelligenz schliessen kannst ist mir schleierhaft. Sie liegt laut mehrerer Tests höher als 98% der deutschen Bevölkerung.

    Übrigens gehören zu einer Diskussion Argumente und nicht nur Forderungen. Argumente habe ich in deinem Ausgangsposting eigentlich keines gefunden. Was sagt denn das nach deinen angewendeten Kriterien über deine Intelligenz aus?

    Schrei hier mal weiter um. Das wird dir helfen...

  7. Re: 6MBit, 16MBit, 25MBit

    Autor: FrankX 25.07.05 - 17:11


    > Genau, und außerdem vergleicht er Äpfel mit Birnen
    > - denn ein A380 kann doch jetzt wirklich mal an
    > deutlich weniger Stellen landen als an denen wo
    > DSL verfügbar ist (grad mal so, lol).

    Lies doch bitte nochmal meinen Beitrag und versuche die Aussage hinter den Worten zu verstehen.

  8. Re: Mein Tip lautet

    Autor: PT2066.7 25.07.05 - 17:28

    oigen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > naja - falls ich umziehen sollte, werde ich auf
    > jedenfall prüfen ob dsl verfügbar ist - und das
    > will ich schriftlich von einem telekomiker...

    Aus dieser schriftlichen Rückantwort kannst Du gemäß den AGB keinen Rechtsanspruch ableiten. Du wärst nicht der Erste, der soetwas hat und trotzdem keinen DSL-Anschluß bekommt. Beispiele kannst Du nicht bloß im ct-Mag oder bei Heise-Online nachlesen !!!

    > ich hoffe, das alternative zugangstechniken
    > vielleicht auch breitbandinternet in unsere gegend
    > bringen
    >
    > cu oigen

    In Forst (Land Brandenburg, ca. 20 000 Einwohner, an der polnischen Grenze) hat vor etwa 8 Jahren ein lokaler Kabelnetztbetreiber das LWL-Netz von der DTAG gekauft und den Leuten sonstwas versprochen.
    Da gibt es heute noch kein Breitbandinternet ... .
    Die Leute in Lübben (Spreewald) erfreuen sich auch alle an OPAL.

    Ein Mitarbeiter aus meinen IT-Team hat Breitband-Internet via TV-Kabel. Also nachts um 04 Uhr hat er etwa 300 bis 400 kbit/s. Sonst liegt er im Bereich eines V90 Modem.

    Ich wünsche dir mehr Glück.
    Habe u.a. ein Häuschen bei Kuantan (Westmalaysia, Ostküste). Da habe ich seit 1999 10 Mbit/s - aber in beide Richtungen ! Nicht weit weg in Südthailand steht eine weitere Bleibe von mir, da bin ich mit einem V90 Modem unterwegs. Da steht aber auch ein 2400 VA USV daneben :-). Meine neuste Bleibe ist erst im Bau, in Dubai: laut Vertrag bekomme ich einen 100 Mbit/s Anschluß. Bin ja gespannt, was der real dann hergibt.

    > PT2066.7 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > umziehen.

  9. Re: 6MBit, 16MBit, 25MBit

    Autor: welle123 25.07.05 - 17:41

    > Wie du durch so wenige Worte auf meine Intelligenz
    > schliessen kannst ist mir schleierhaft. Sie liegt
    > laut mehrerer Tests höher als 98% der deutschen
    > Bevölkerung.
    >

    Was du hast die gebündelte Intelligenz von über 79 Millionen Einwohnern Deutschlands? Etwas hoch wie finde. ;-) Nee mal im Ernst Intelligenztests sind doch nicht wirklich aussagekräftig. Meistens wird doch dort eh nur erlerntes Wissen abgefragt.
    Btw: Der Satz müßte richtig heißen: "Sie liegt
    laut mehrerer Tests höher als ->die von<- 98% der deutschen
    Bevölkerung."



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.07.05 17:45 durch welle123.

  10. Re: 6MBit, 16MBit, 25MBit

    Autor: welle123 25.07.05 - 17:43

    FrankX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Genau, und außerdem vergleicht er Äpfel mit
    > Birnen
    > - denn ein A380 kann doch jetzt
    > wirklich mal an
    > deutlich weniger Stellen
    > landen als an denen wo
    > DSL verfügbar ist
    > (grad mal so, lol).
    >
    > Lies doch bitte nochmal meinen Beitrag und
    > versuche die Aussage hinter den Worten zu
    > verstehen.
    >
    >

    Habe ich gemacht, kann irgendwie keine "hinter den Worten" finden - da befindet sich nur die Elektronik meines TFTs.






    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.07.05 17:47 durch welle123.

  11. Re: 6MBit, 16MBit, 25MBit

    Autor: frowinger 25.07.05 - 17:52

    Es ist zumindest positiv für dich und berechtigt dich nicht hier rumzumeckern. Mir persönlich ist es sowas von egal ob du überhaupt Internet hast.

    Ich komme auf CS-Spieler, weil ein Großteil der Community genau so einen Mist verzapft, wie du eben.
    Ich bin mir übrigens sicher, dass ich bei dir damit Recht habe.

  12. Zahl Du der Telekom die Differenz zwischen unseren Lebenshaltungskosten

    Autor: Asmael 25.07.05 - 18:37

    ...und die legen Dir mit Kußhand ne vergoldete Leitung ins Haus.
    Entweder Stadt mit teurem Wohnraum und billigen DSL-Anschlüssen, oder eben billiger Wohnraum mit langsamn, teureren Internetanschlüssen.
    Meinen 'billigen' Internetanschluß habe ich mir unter anderem mit Mietkosten erkauft, die um meh als den Faktor 2 über denen von euch Landeiern liegen dürften. Nur wenn die Telekomfirmen jetzt aufwandsbedingte Preise für die Schaltung von DSL verlangten, dann würdet ihr doch auch wieder rumheulen, weil das eben nen paar Tausender kosten kann, euch ein paar Kilometer Kabel in den Boden zu buddeln oder nen Repeater samt Häuschen zwischen die Dörfer zu stellen und das ja ach so böse wäre, nicht überall die gleichen Preise zu verlangen.
    Mischkalkulationen sind eben nicht mehr möglich unter dem Preisdruck in der Telekommunikationsbranche - und ehrlichgesagt finde ich es auch legitim, denn ich möchte zusätzlich zu meinen höheren Kosten für das Wohnen in der Stadt nicht auch noch mit meinen Gebühren Deine Wünsche finanzieren.
    So, und jetzt fängst du mal an zu sparen und legst dir monatlich einen Betrag in Höhe der bei Dir ortsüblichen Miete aufs Sparbuch - in nem halben oder Dreivierteljahr bekommst Du dafür schon ne sehr ordentliche Lösung für schnelles Internet. Und hast dann immer noch die Genugtuung, alles insgesamt billiger zu haben als ich.

    /Asmael

  13. Re: Zahl Du der Telekom die Differenz zwischen unseren Lebenshaltungskosten

    Autor: welle123 25.07.05 - 18:41

    Asmael schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...und die legen Dir mit Kußhand ne vergoldete
    > Leitung ins Haus.
    > Entweder Stadt mit teurem Wohnraum und billigen
    > DSL-Anschlüssen, oder eben billiger Wohnraum mit
    > langsamn, teureren Internetanschlüssen.
    > Meinen 'billigen' Internetanschluß habe ich mir
    > unter anderem mit Mietkosten erkauft, die um meh
    > als den Faktor 2 über denen von euch Landeiern
    > liegen dürften. Nur wenn die Telekomfirmen jetzt
    > aufwandsbedingte Preise für die Schaltung von DSL
    > verlangten, dann würdet ihr doch auch wieder
    > rumheulen, weil das eben nen paar Tausender kosten
    > kann, euch ein paar Kilometer Kabel in den Boden
    > zu buddeln oder nen Repeater samt Häuschen
    > zwischen die Dörfer zu stellen und das ja ach so
    > böse wäre, nicht überall die gleichen Preise zu
    > verlangen.
    > Mischkalkulationen sind eben nicht mehr möglich
    > unter dem Preisdruck in der
    > Telekommunikationsbranche - und ehrlichgesagt
    > finde ich es auch legitim, denn ich möchte
    > zusätzlich zu meinen höheren Kosten für das Wohnen
    > in der Stadt nicht auch noch mit meinen Gebühren
    > Deine Wünsche finanzieren.
    > So, und jetzt fängst du mal an zu sparen und legst
    > dir monatlich einen Betrag in Höhe der bei Dir
    > ortsüblichen Miete aufs Sparbuch - in nem halben
    > oder Dreivierteljahr bekommst Du dafür schon ne
    > sehr ordentliche Lösung für schnelles Internet.
    > Und hast dann immer noch die Genugtuung, alles
    > insgesamt billiger zu haben als ich.
    >
    > /Asmael

    Ich hab jetzt nicht deinen gesamten Beitrag gelesen, aber man muß sagen daß auf dem Land zwar die Mieten i.d.R. günstiger sind, aber man mit mehr Kosten für Treibstoff rechnen muß. Man kann eben mal nicht zu Fuß was im Laden kaufen gehen usw. oder in die Stadt. Und die Busanbindung ist grade auf dem Land oft ziemlich schlecht.

  14. Re: Zahl Du der Telekom die Differenz zwischen unseren Lebenshaltungskosten

    Autor: Landei hoch zwei 25.07.05 - 18:54

    > aber man muß sagen daß auf dem Land zwar
    > die Mieten i.d.R. günstiger sind, aber man mit
    > mehr Kosten für Treibstoff rechnen muß.

    ...woran natürlich die Telekom schuld ist.
    Um das auszugleichen müsstest du schon verdammt
    viel fahren oder eine unsinnig hohen Kraftstoff-
    verbrauch haben - aber dass du einen 10-Liter
    Geländewagen besitzt, liegt ja auch an der Telekom ;-)



    > Man kann eben mal nicht zu Fuß was im Laden kaufen gehen

    ...daran ist natürlich auch die Telekom schuld -
    und natürlich die Person, die dich mit Waffengewalt
    dazu gezwungen hat, auf´s Land zu ziehen ;-)



    > Und die Busanbindung ist
    > grade auf dem Land oft ziemlich schlecht.

    ...woran wiederum die Telekom schuld ist und
    die Leute von der Gemeindeverwaltung, die die Buslinie
    einfach nicht nach deinen Wünschen planen wollten.
    Frechheit sowas!



    Sonst noch irgendein gejammer von Landeiner,
    die sich darüber beklagen, dass sie sich selber
    dazu entschieden haben auf´s Land zu ziehen???
    Wenn ja: Bitte beschimpft euch selber :-))


    Wenn es so negativ wäre wie du hier tust und es
    angeblich so viel billiger in der Stadt wäre,
    fragt man sich warum du dann nicht umziehst?
    Also erzähl uns keine Schmarrn, Kollege!

  15. Re: Portpriorisierung / Drosselung ??

    Autor: Habe keinen Namen 25.07.05 - 19:46

    Myngo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Habe keinen Namen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Würde mich eher mal interessieren was dann
    > dort im
    > backbone passiert.
    > Telefonica
    > ist ja dafür bekannt ein QOS zu fahren
    > und
    > wenn dem so ist, dann brauch man die 16MBit
    >
    > wohl kaum.
    >
    > Kannst du das bitte erläutern?
    >
    Im backbone von telefonica werden packete priorisiert d.h. alle bekannten ports für filesharing etc. werden gerdosselt und das ist ja grade das, was interessant ist ;)

    Alles andere (ports unter 1024) gehen voll durch, aber wozu brauch ich 16 Mbit beim sufen ? Ab 2 Mbit merkt man schon keinen unterschied mehr zu anderen Leitungen.

    Und ständig linux iso´s zu saugen macht ja auch keiner ;)

  16. Re: Zahl Du der Telekom die Differenz zwischen unseren Lebenshaltungskosten

    Autor: welle123 25.07.05 - 19:48

    Landei hoch zwei schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > aber man muß sagen daß auf dem Land zwar
    >
    > die Mieten i.d.R. günstiger sind, aber man
    > mit
    > mehr Kosten für Treibstoff rechnen muß.
    >
    > ...woran natürlich die Telekom schuld ist.
    > Um das auszugleichen müsstest du schon verdammt
    > viel fahren oder eine unsinnig hohen Kraftstoff-
    > verbrauch haben - aber dass du einen 10-Liter
    > Geländewagen besitzt, liegt ja auch an der Telekom
    > ;-)
    >
    > > Man kann eben mal nicht zu Fuß was im Laden
    > kaufen gehen
    >
    > ...daran ist natürlich auch die Telekom schuld -
    > und natürlich die Person, die dich mit
    > Waffengewalt
    > dazu gezwungen hat, auf´s Land zu ziehen ;-)
    >
    > > Und die Busanbindung ist
    > grade auf dem
    > Land oft ziemlich schlecht.
    >
    > ...woran wiederum die Telekom schuld ist und
    > die Leute von der Gemeindeverwaltung, die die
    > Buslinie
    > einfach nicht nach deinen Wünschen planen wollten.
    >
    > Frechheit sowas!
    >
    > Sonst noch irgendein gejammer von Landeiner,
    > die sich darüber beklagen, dass sie sich selber
    > dazu entschieden haben auf´s Land zu ziehen???
    > Wenn ja: Bitte beschimpft euch selber :-))
    >
    > Wenn es so negativ wäre wie du hier tust und es
    > angeblich so viel billiger in der Stadt wäre,
    > fragt man sich warum du dann nicht umziehst?
    > Also erzähl uns keine Schmarrn, Kollege!
    >
    >


    Ich wollte damit nicht sagen, daß in der Stadt zu wohnen günstiger ist. Beides hat Vor- und Nachteile. Nur von den Kosten her dürfte es ingesamt meiner Ansicht nach nicht so große Differenzen geben, wenn man nicht gerade in einer oberteueren Stadt wie München lebt.
    Außerdem, was sehr oft vergessen wird: Es gibt auch Fälle wo DSL auch in einer Großstadt nicht verfügbar ist, und da sogar nicht wenige. Hierbei ist der Grund aber meistens das Glasfaserkabel.

  17. Re: (Er-)klärung?

    Autor: Ich der ich bin 25.07.05 - 22:11

    DSL ist je nach leitungs dicke zwichen einer länge von -6km möglich je kürzer die leiteung desto besser natürlich... so werden höre geschwindigkeiten möglich... die DTAG verkauft in "weit" entvernten gebieten kein dsl da hier wie evtl schon gesagt wurde eine stabiele verbindung nicht garantiert werden kann. fragt doch evtl mal nach dsl light soll es geben wird aber nicht aktiv vermarktet...
    wenn sich genug kunden melden könnt ihr evtl auch die dtag bewegen die leitung auszubauen.
    Die idee mit der Regulierung wird nicht viel bringen da die DTAG ausschlieslich dazu verpflichtet ist eine erstversorgung durchzuführen d.h. einen ganz normalen Analogen T-Net Anschluss.

    Durch die adsl2 technick sollen meiner info nach aber auch bislang nicht erschlossene gebiete mit dsl versorgt werden können (hab es so gehört obs stimmt weiß ich nicht!!)

    Was ihr auch versuchen könnt ist ein dsl anschluss durch einen anderen anbieter diese verkaufen dsl evtl dorthin wo die telekom nein sagt

  18. Re: 6MBit, 16MBit, 25MBit

    Autor: oigen 26.07.05 - 08:53

    FrankX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn der Wohnsitz so günstig liegt, dann sollte es
    > doch kein Problem sein mit ein wenig
    > Eigeninitiative eine Breitbandanbindung
    > aufzubauen. Aber wahrscheinlich hast du dazu keine
    > Lust und nörgelst lieber rum und forderst von
    > anderen deine Situation zu verbessern. Aber kosten
    > darf es dann wiederum nur sehr wenig.

    du musst es ja wissen weiser mann - aber aus meinen paar worten konntest du natürlich mithilfe deiner batteriebetriebenen glaskugel mein komplettes leben rekonstruieren und weist natürlich das wir NIE eine unterschriftenaktion in mehreren dörfern gemacht haben, uns NIE in einer arbeitsgruppe treffen, um möglichkeiten zu finden für eine bessere breitbandversorgung und in unserem 2500 seelendorf ich sowieso der einzige bin, der wirklich einen internetanschluss braucht...

    > Man kann nicht alles haben. Wenn euch
    > die
    > Angebote
    > auf dem Lande nicht
    > genügen, steht
    > es jedem frei
    > dorthin
    > umzuziehen, wo es sie
    > gibt.
    > Mag sein, ändert aber an meiner Aussage nichts.
    > Wenn dein Wohnort ein Standortfeature nicht
    > bietet, zieh halt um oder verzichte drauf!

    das was du schreibst ist einfach totaler schmarrn - stell dir mal vor, hast ein haus im grünen gekauft und dann baut die DB zwei jahre später eine bahnlinie mitten durch deinen vorgarten - und dann beschwerst du dich natürlich, weil dieses manko noch nicht vorhanden war, als du in das haus eingezogen bist - und was macht die bahn ...

    .. och ja zieh doch um wenn dich die bahnlinie stört - das steht dir völlig frei - SUPER

    > Wie du durch so wenige Worte auf meine Intelligenz
    > schliessen kannst ist mir schleierhaft. Sie liegt
    > laut mehrerer Tests höher als 98% der deutschen
    > Bevölkerung.

    gratuliere.

    > Übrigens gehören zu einer Diskussion Argumente und
    > nicht nur Forderungen. Argumente habe ich in
    > deinem Ausgangsposting eigentlich keines gefunden.
    > Was sagt denn das nach deinen angewendeten
    > Kriterien über deine Intelligenz aus?

    mein ausgansposting sollte auch kein argument sein, sondern die diskussion in gang bringen - und wenn du in der schule gut aufgepasst hasst, muss erstmal eine behauptung aufgestellt werden bevor ich argumente bringen kann

    mein posting war vll. etwas provozierend - aber ich habe nunmal auch schlechte tage...


    cy oigen

  19. Re: 6MBit, 16MBit, 25MBit

    Autor: oigen 26.07.05 - 08:59

    irgentwie scheint es mir, dass hier die dsl-geschädigten (damit meine ich nicht die leute ohne dsl) kein verständnis haben und sich nicht in die lage eines anderen menschen versetzen können, der noch mit isdn oder v90 unterwegs ist

    - es gibt aber anscheinen auch dsl-versorgte, die sich in die lage versetzen können - alle anderen sollten zum besseren verständnis ein downgrade auf v90 machen bevor hier so ein müll verzapft wird...

    cy

  20. Re: 6MBit, 16MBit, 25MBit

    Autor: welle123 26.07.05 - 10:11

    oigen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > irgentwie scheint es mir, dass hier die
    > dsl-geschädigten (damit meine ich nicht die leute
    > ohne dsl) kein verständnis haben und sich nicht in
    > die lage eines anderen menschen versetzen können,
    > der noch mit isdn oder v90 unterwegs ist
    >

    Da hast du Recht. Was die wohl sagen würden wenn sie plötzlich nur noch mit 64k oder noch weniger im Minutentakt ins Internet dürften.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ManpowerGroup Deutschland GmbH & Co. KG, Kiel
  2. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  3. Baettr Stade GmbH über Jauss HR-Consulting GmbH & Co.KG, Stade
  4. Hays AG, Fürth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,97€
  2. 107,00€ (Bestpreis!)
  3. 419,00€
  4. 79,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

  1. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
    TLS-Zertifikat
    Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

    In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

  2. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
    Ari 458
    Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

    Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

  3. Quake: Tim Willits verlässt id Software
    Quake
    Tim Willits verlässt id Software

    Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.


  1. 17:52

  2. 15:50

  3. 15:24

  4. 15:01

  5. 14:19

  6. 13:05

  7. 12:01

  8. 11:33