Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browser: Internet Explorer 9 ist…

Warum ist Artikel nicht als Werbung gekennzeichnet?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum ist Artikel nicht als Werbung gekennzeichnet?

    Autor: p14nk41ku3hl 15.03.11 - 08:16

    Darf man die Kennzeichnung von Werbung seit Neuestem einfach weglassen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.03.11 08:16 durch p14nk41ku3hl.

  2. Re: Warum ist Artikel nicht als Werbung gekennzeichnet?

    Autor: Neko-chan 15.03.11 - 08:22

    Darf man die Kennzeichnung als Troll einfach weglassen?

  3. Re: Warum ist Artikel nicht als Werbung gekennzeichnet?

    Autor: SchmO 15.03.11 - 08:40

    RE: Darf man die Kennzeichnung als Troll einfach weglassen? :)

  4. Re: Warum ist Artikel nicht als Werbung gekennzeichnet?

    Autor: kaffee666 15.03.11 - 08:41

    Ist schon ziemlich pro-IE formuliert und Kritik ist eher gut versteckt, Werbung ist es dennoch nich ^^

  5. Re: Warum ist Artikel nicht als Werbung gekennzeichnet?

    Autor: Der mit dem Blubb 15.03.11 - 08:54

    Selbst wenn es genau andersrum wäre: der IE ist von Microsoft, also ist er böse und damit auch jede News dazu ...

  6. Re: Warum ist Artikel nicht als Werbung gekennzeichnet?

    Autor: ap (Golem.de) 15.03.11 - 08:57

    Den Unterschied eines redaktionellen Beitrages und einer Werbung lesen Sie bitte unter
    www.presserat.de nach.
    Ich möchte Sie an dieser Stelle dazu auffordern, endlich Ihre privaten Nachrichten
    zu lesen!
    Danke.

    --
    Andy Prahl
    (Golem.de)

  7. Re: Warum ist Artikel nicht als Werbung gekennzeichnet?

    Autor: p14nk41ku3hl 15.03.11 - 09:05

    Warum sollte ich das tun? Du kannst deine Frechheiten ja auch mal öffentlich hier im Forum unter meine Beiträge klatschen. Damit auch die anderen Golem-Nutzer mal mitbekommen, wie weit einige Elemente bei Golem von freiheitlichen Idealen entfernt sind ...

  8. Re: Warum ist Artikel nicht als Werbung gekennzeichnet?

    Autor: Clown 15.03.11 - 09:09

    https://www.golem.de/1103/80935.html Warum ist dieser Artikel denn auch nicht als Werbung markiert?

  9. Re: Warum ist Artikel nicht als Werbung gekennzeichnet?

    Autor: benji83 15.03.11 - 09:11

    [Troll]Man darf die Kennzeichnung als Troll nicht einfach weglassen![/Troll]

  10. PS: Warum ist Artikel nicht als Werbung gekennzeichnet?

    Autor: p14nk41ku3hl 15.03.11 - 09:28

    Wenn du dich von meinen Aussagen über Microsoft irgendwie persönlich beleidigt fühlst, kratzt mich das nicht im Geringsten.

    Falls du Angst ums Wegbrechen der Werbeeinnahmen von Microsoft hast, dann ist das durchaus legitim und ich würde das verstehen.

    Eine öffentliche Diskussion zu diesem Thema wäre angebracht!

  11. Re: PS: Warum ist Artikel nicht als Werbung gekennzeichnet?

    Autor: Wulfen 15.03.11 - 09:47

    Mit dir diskutieren... da kann man auch gleich in den Kindergarten gehen und einen Vortrag über Kernspaltung halten.

  12. Re: PS: Warum ist Artikel nicht als Werbung gekennzeichnet?

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 15.03.11 - 09:48

    Wulfen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit dir diskutieren... da kann man auch gleich in den Kindergarten gehen
    > und einen Vortrag über Kernspaltung halten.

    Das wäre ja wenigstens noch lustig...

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  13. Re: PS: Warum ist Artikel nicht als Werbung gekennzeichnet?

    Autor: budweiser 15.03.11 - 09:49

    > Eine öffentliche Diskussion zu diesem Thema wäre angebracht!
    Einen öffentlichen Ausschluss von Vollpfosten wie dir würde ich bevorzugen!

    Geh mit deinem iPad spielen und näher dich nich auf unter 30m dieser Seite!

  14. Re: PS: Warum ist Artikel nicht als Werbung gekennzeichnet?

    Autor: Tantalus 15.03.11 - 10:11

    Wulfen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit dir diskutieren... da kann man auch gleich in den Kindergarten gehen
    > und einen Vortrag über Kernspaltung halten.

    Beleidige bitte nicht unsere Kindergartenkinder.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  15. Re: Warum ist Artikel nicht als Werbung gekennzeichnet?

    Autor: syntax error 15.03.11 - 10:26

    p14nk41ku3hl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollte ich das tun? Du kannst deine Frechheiten ja auch mal
    > öffentlich hier im Forum unter meine Beiträge klatschen. Damit auch die
    > anderen Golem-Nutzer mal mitbekommen, wie weit einige Elemente bei Golem
    > von freiheitlichen Idealen entfernt sind ...


    Wenns dir nicht passt hau doch ab.

  16. Re: Warum ist Artikel nicht als Werbung gekennzeichnet?

    Autor: Tatze 15.03.11 - 12:17

    p14nk41ku3hl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blah, ich bin ein Troll!

    Hm: "User [p14nk41ku3hl] ist deaktiviert oder existiert nicht!". Oder umgekehrt, egal: Danke an GOLEM!!!

    :-D

  17. Re: Warum ist Artikel nicht als Werbung gekennzeichnet?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 15.03.11 - 12:39

    Darf man eigentlich über User lästern, die nicht mehr existieren? :-)

  18. Re: Warum ist Artikel nicht als Werbung gekennzeichnet?

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 15.03.11 - 12:44

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Darf man eigentlich über User lästern, die nicht mehr existieren? :-)

    Defintiv!

    P.S: Abgesehen davon sehen wir den Typen doch unter anderem Nickname wieder. Das hat ihm viel zuviel Spaß gemacht, als das er dauerhaft darauf verzichten würde *g*

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  19. Re: Warum ist Artikel nicht als Werbung gekennzeichnet?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 15.03.11 - 12:45

    Im übrigen war ich dafür, dass p14nk41ku3hl zerschlagen wird :-)

  20. Re: Warum ist Artikel nicht als Werbung gekennzeichnet?

    Autor: CruZer 15.03.11 - 13:30

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Himmerlarschundzwirn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Darf man eigentlich über User lästern, die nicht mehr existieren? :-)
    >
    > Defintiv!
    >
    > P.S: Abgesehen davon sehen wir den Typen doch unter anderem Nickname
    > wieder. Das hat ihm viel zuviel Spaß gemacht, als das er dauerhaft darauf
    > verzichten würde *g*

    Außerdem war er kein User.... sondern die diabolische Form desselben ^^

    Fachlich gebildete Personen könnten fachliche Stellungnahmen zu meinen
    posting machen.
    (Josef Mallits, de.alt.ufo, 1.5.1999)
    "Ziel war es ein gerät zu bauen auf dem eben KEIN WhatsApp läuft...also sowas wie'n toaster."
    (Prinzeumel, golem.de, 30.12.18 - 21:15)

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München, Nürnberg, Rheinbach
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau/Pfalz
  4. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. bis zu 11 PC-Spiele für 11,65€
  2. 499,00€ (zzgl. 8,99€ Versand)
  3. GRATIS
  4. 104,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
    Bundestagsanhörung
    Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

    Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
    Ein Bericht von Justus Staufburg

    1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
    2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
    3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

    1. Telefónica Deutschland: Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte
      Telefónica Deutschland
      Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte

      Um die Versorgungsauflagen aus dem Jahr 2015 zu erfüllen, hat die Telefónica ihr bisher größtes Ausbauprogramm gestartet. Im April sei es weiter vorangegangen.

    2. Gamification: Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel
      Gamification
      Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel

      Wettrennen mit Drachen oder Burgen bauen - statt Turnschuhe, Bücher oder Computerkabel in Kisten einzusortieren: Amazon probiert laut einem Medienbericht in einigen seiner Versandzentren aus, ob die Arbeit mit Spielinhalten weniger langweilig gestaltet werden kann.

    3. Handy-Betriebssystem: KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar
      Handy-Betriebssystem
      KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar

      Das Betriebssystem für Featurephones KaiOS wächst weiter: Das gleichnamige Unternehmen konnte sich weitere 50 Millionen US-Dollar an Finanzierungsgeldern sichern. Mittlerweile sollen weltweit 100 Millionen Handys mit KaiOS laufen.


    1. 18:46

    2. 18:07

    3. 17:50

    4. 17:35

    5. 17:20

    6. 16:56

    7. 16:43

    8. 16:31