1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Eingabegeräte

MouseTrapper: Ergonomischer Mausersatz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MouseTrapper: Ergonomischer Mausersatz

    Autor: Golem.de 23.07.03 - 15:06

    Seit kurzer Zeit bietet das dänische Unternehmen TestLab-System die ergonomisches Eingabehilfe MouseTrapper Classic auch in Deutschland an. Um RSI-Syndrom, Tennisarm und Sehnenscheidenentzündungen vorzubeugen, bietet der MouseTrapper Classic über eine mechanische Konstruktion die Möglichkeit, die Maus direkt unterhalb der Tastatur mit dem Daumen zu steuern. Die kürzlich erschienene elektronische Variante des MouseTrapper ersetzt die mechanische Konstruktion durch ein bewegliches Touchpad.

    https://www.golem.de/0307/26530.html

  2. Re: MouseTrapper: Ergonomischer Mausersatz

    Autor: iBug 23.07.03 - 15:28

    Man könnte natürlich auch den Bewegungsdrang am Rechner fördern. Mein Vorschlag wäre da eine Kombination aus 3 Pedalen unterm Tisch, Sensoren im Bürostuhl und ein Strohhalm mit Drucksensor. Die Bedienung liefe dann wie folgt...

    Maus-Steuerung Rechts und Links: Leichte drehbewegung in korrespondierender Richtung aus der Hüfte. Zum Anhalten, den Bürostuhl wieder in "Nullstellung" bringen.

    Maus-Steuerung Auf- und Abwärts: Leichtes Saugen, bzw. Pusten in den Strohhalm. Die Stärke reguliert die Geschwindigkeit.

    Klick, Doppelklich und Sonderfunktionen: Über die Bedienung der Pedale mittels Fußbewegungen.


    So braucht man die Hände auch fast nie mehr von der Tastatur nehmen. Mit einer Ausnahme allerding: wenn die Herren in den weißen Jacken kommen, sollte man schon mal die Tasten loslassen und gefügig mitgehen... ;-)

  3. Re: MouseTrapper: Ergonomischer Mausersatz

    Autor: MartinIBianco 23.07.03 - 16:03

    Da ja wir Männer bekanntermaßen gerne an unserem Besten Stück spielen oder am Sack kartzen, liegt eine Steuerung über das Männliche Geschlecht garnicht so fern. Beispielsweise ist mit dem Gemächt umzugehen wie mit einem Joystick, Gescrollt wird über heftiges kratzen am Sack. Wobei die Hände dan nie an der Tastatur wären, sonderen ewiges dauerscrollen angesagt wäre.

  4. Re: MouseTrapper: Ergonomischer Mausersatz

    Autor: iBug 23.07.03 - 16:05

    Auch nett... die Frage ist nur: was machen dann unsere Kolleginnen?

  5. Re: MouseTrapper: Ergonomischer Mausersatz

    Autor: design schwuppe 23.07.03 - 16:06

    LoL

  6. Re: MouseTrapper: Ergonomischer Mausersatz

    Autor: iBug 23.07.03 - 16:08

    Ich finde meine Lösung irgendwie weniger sexistisch. Ausserdem kann man mit etwas weniger saftigen Hüften bestimmt besser bei der kleinen Blonden aus der Buchhaltung landen. Und das ist duch MEINE(!) Variante der fortgeschrittenen Bedienung nahezu zu 100% gesichert...!

    Ich warte auf Prototypen ;-)

  7. Re: MouseTrapper: Ergonomischer Mausersatz

    Autor: MartinIBianco 23.07.03 - 16:22

    Deine Lösung ist zwar weniger sexistisch, jedoch macht sie auch weniger Spass.

  8. Re: MouseTrapper: Ergonomischer Mausersatz

    Autor: MartinIBianco 23.07.03 - 16:25

    Jedoch könnte ich mir vorstellen das je nach umgange mit dem sogenannten Joystick die Blonde aus der Buchhaltung ebenso nervös wird. Stille Wasser sind tief und dreckig.

  9. Re: MouseTrapper: Ergonomischer Mausersatz

    Autor: LOL 23.07.03 - 18:17

    den männern helfen?

  10. Re: MouseTrapper: Ergonomischer Mausersatz

    Autor: MartinIBianco 23.07.03 - 18:22

    Guter Ansatz!

  11. Re: MouseTrapper: Ergonomischer Mausersatz

    Autor: c.b. 24.07.03 - 11:46

    Eine weitere Alternative wäre die sprachgesteuerte Maus.
    Links...Links..Links...Oben...Oben....Klick.......Mist, nochmal:-)))

    Ich stelle mir das in einem Grossraumbüro besonders amüsant vor *ggg*.

    Gruss
    c.b.

  12. Re: MouseTrapper: Ergonomischer Mausersatz

    Autor: Jens 24.07.03 - 12:01

    ZUM GANZEN BEITRAG: MEGALOL ;))) habe mich lange nicht mehr so gut amüsiert!

    Hätte aber auch noch eine Alternative im Angebot: Sensoren auf dem Kopf die die Gehirnströme messen, wenn man sich fürchtet gehts nach rechts, wenn man sich ärgert nach links, wenn man traurig ist nach unten und wenn sich freut nach oben, ein einfacher linksklick wäre schmerz an irgendeiner Stelle (zwicken in den Arm zB) doppelklick=Schock (zB mit Elektroschocker) ;)) ... ach herrlich so rumzualbern ;))

  13. Re: MouseTrapper: Ergonomischer Mausersatz

    Autor: Michael 24.07.03 - 12:34

    Mal im ernst,....
    eine sensorik auf dem monitor, welche die bewegung der augen analysiert, und damit den mauszeiger steuert,.......
    nur warscheinlich wäre blinzeln=klick eher suboptimal......

  14. Re: MouseTrapper: Ergonomischer Mausersatz

    Autor: c.b. 24.07.03 - 13:39

    Hi Michael,

    die selbe Idee hatte ich auch.
    Nur das, mittlerweile immer nervöser werdende, Zucken mit den Augen, wenn die mittlere führungslose Ebene *g* das Büro betritt, dürfte reihenweise Abstürze verursachen.

    So nach dem Motto: Schauen Se nich so doof....*...LOL

    Gruss
    c.b.

  15. Re: MouseTrapper: Ergonomischer Mausersatz

    Autor: c.b. 24.07.03 - 13:40

    Jens:

    Stümmt.....*ablach*

  16. Re: MouseTrapper: Ergonomischer Mausersatz

    Autor: c.b. 24.07.03 - 13:44

    Nachtrag für Michael:

    Ausserdem hätte die klassische Pseudo-400-Euro-Sekretärin (Haarfarbe egal, aber mit klassischem *Silberblick*) erhebliche Schwierigkeiten.
    Die sieht doch zwei Mauszeiger......:-))))

    Gruss
    c.b.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF, Magdeburg
  2. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  3. ERGO Group AG', Düsseldorf
  4. Software AG, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Streaming: Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation
Streaming
Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation

Kein Kino, kein Fitnessstudio, kein Theater, keine Bars, kein gar nix. Das Coronavirus hat das Land (und die Welt) lahmgelegt, so dass viele nun zu Hause sitzen: Zeit für Serien-Streaming.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Videostreaming Fox kauft Tubi für 440 Millionen US-Dollar
  2. Musikindustrie in Deutschland Mehr Umsatz dank Audiostreaming
  3. Besuch bei Justwatch Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz

CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu
CPU-Fertigung
Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

Über Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Maxlinear Intel verkauft Konzernbereich
  2. Comet Lake H Intel geht den 5-GHz-Weg
  3. Security Das Intel-ME-Chaos kommt

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen