Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Eingabegeräte

Winziges Eingabegerät mit integrierter Handballenauflage

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Winziges Eingabegerät mit integrierter Handballenauflage

    Autor: Golem.de 17.09.04 - 09:53

    Die neue Kompakttastatur Genius LuxeMate hat zwar die übliche Tastengröße von Desktop-Eingabegeräten, ist jedoch flacher als eine Zigarettenschachtel und nicht breiter als ein 15-Zoll-Notebook.

    https://www.golem.de/0409/33623.html

  2. Re: Winziges Eingabegerät mit integrierter Handballenauflage

    Autor: Sven 17.09.04 - 10:12

    Bravo, endlich mal eine neue Tastatur bei der als "Innovation" nicht sinnfrei neue Tasten hinzugefuegt wurden.

  3. Re: Winziges Eingabegerät mit integrierter Handballenauflage

    Autor: CE 17.09.04 - 10:26

    Die Abbildung zeigt aber eine Amerikanische Tastenbelegung. Wird es die auch für deutsche Sonderzeichen geben?

  4. Re: Winziges Eingabegerät mit integrierter Handballenauflage

    Autor: Johnny Cache 17.09.04 - 10:36

    Naja, die "Innovation" hält sich da schon stark in Grenzen. Kleine Tastaturen, besonders mit 19"-Layout setze ich schon seit Ewigkeiten ein. Klar, diese sieht recht schnittig aus, aber eigentlich bevorzuge ich immer noch Computer-Beige.
    Leider sehen die Tasten recht kurzhubig aus, was bei den meisten Notebooktastaturen auch nicht sonderlich angenehm ist.

  5. Re: Winziges Eingabegerät mit integrierter Handballenauflage

    Autor: marcusseidler 17.09.04 - 10:42

    Sieht ja Klasse aus (bis auf die Tatsache das ich Beige bevorzuge).

    Habe mir vor kurzem meine Microsoft Internet Keyboard auf eine kleine Cherry G84-4100 umgestellt.

    Und muss sagen bin sehr zufrieden mit der Cherry.

    CU Marcus

  6. Vergleich mit Zigarettenschachtel?!

    Autor: Siciliano 17.09.04 - 10:45

    > Die neue Kompakttastatur Genius LuxeMate
    > hat zwar die übliche Tastengröße von
    > Desktop-Eingabegeräten, ist jedoch flacher
    > als eine Zigarettenschachtel und nicht breiter
    > als ein 15-Zoll-Notebook.
    Hallo?! Habt ihr keinen besseren Vergleich als eine Zigarettenschachtel. Wir Nichtraucher kämpfen und die Freiheit rauchfrei atmen zu können und dann müssen wir solches lesen?! Also bitte, keine solche Vergleiche mehr in Zukunft!

    DANKE!

    Leonardo

  7. Re: Vergleich mit Zigarettenschachtel?!

    Autor: MK 17.09.04 - 10:54

    Das war jetzt ein Scherz, oder nicht?
    Zur Information - habe mir gerade von einem rauchenden Kollegen eine Schachtel ausgeliehen - eine Zigarettenschachtel ist ca. 2,5cm dick.
    Manche sagen auch ein Inch, aber dann geht vermutlich wieder der Kampf zwischen dem imerialen und metrischen System los... :-P

    Grüße,

    MK

  8. Re: Vergleich mit Zigarettenschachtel?!

    Autor: MK 17.09.04 - 10:57

    meinte "imperial"...

  9. Re: Vergleich mit Zigarettenschachtel?!

    Autor: Siciliano 17.09.04 - 10:58


    >Das war jetzt ein Scherz, oder nicht?
    NEIN! Lasst uns kreativ werden und einen anderen Vergleich finden.

    Leonardo

  10. Kreativ

    Autor: rt 17.09.04 - 11:30

    Ok, ungefähr so hoch wie zwei aufeinandergeklebte Grastüten.

  11. Re: Winziges Eingabegerät mit integrierter Handballenauflage

    Autor: Horschd 17.09.04 - 11:31

    Sieht aus wie die diNovo von Logi...

  12. Re: Kreativ

    Autor: Space 17.09.04 - 12:12

    ..oder zweifingerbreit, wie mein abendlicher Drink ;-)

  13. Re: Kreativ

    Autor: MK 17.09.04 - 13:07

    Okay, jetzt haben wir Nikotin, Drogen und Alkohol durch... was jetzt?
    Eventuell könnte man auch sagen, dass die Tastatur so hoch ist wie 2 Stück Würfelzucker aufeinander? ;-)

    Grüße,

    MK

  14. Re: Vergleich mit Zigarettenschachtel?!

    Autor: Krille 17.09.04 - 13:09

    .. ok - ist so hoch wie ein Kneipenaschenbecher.

  15. Re: Vergleich mit Zigarettenschachtel?!

    Autor: Krille 17.09.04 - 13:10

    .. ist eine BigBox eigentlich auch höher als ein 20er Pack?

  16. COPY KILLS INNOVATION

    Autor: snoq 17.09.04 - 20:31

    Das ist fast zu 100% die DINOVO von Logitech kopiert ....ich hasse solche Firmen stellen nichts auf die Beine als Kopien von Kultprodukten oder zumindest sehr erfolgreichen Produkten ....

    I HATE GENIUS .....

    snoq

  17. Re: COPY KILLS INNOVATION

    Autor: Hüendli 17.09.04 - 21:31

    Genau dieser Gedanke ist mir auch als erstes durch den Kopf geflimmert. Sogar das Lautstärke-Bedienfeld rechts unten haben sie einfach mitkopiert. War es nicht auch Genius, die eine exakte Kopie der MX500 zum Billigpreis rausbrachten. Komisch finde ich nur, dass sich Logitech nicht mit Patenten und/oder Anwälten dagegen wehrt.

    MfG Hüendli

  18. Re: COPY KILLS INNOVATION

    Autor: Dannyboy 18.09.04 - 01:13

    snoq schrieb:
    >
    > Das ist fast zu 100% die DINOVO von Logitech
    > kopiert

    Mit dem "kleinen" Unterschied, daß die diNovo ein 250 Euro teurer Riesenklotz von einer Tastatur und die Genius LuxeMate eine optisch ansprechende Kompakttastatur zu einem vernünftigen Preis ist...

    Wer bitte gibt 250!!!!!!! Euro für eine Tastatur aus?

    Zugegeben, rein optisch besteht da eine gewisse Ähnlichkeit - solche Ähnlichkeiten sind heute aber üblich, schau mal auf die Autoindustrie.

  19. Re: COPY KILLS INNOVATION

    Autor: sers 18.09.04 - 14:15

    ...und ich hasse Deppen, die in deutschen Foren mit englischen Begriffen um sich werfen.

  20. Re: COPY KILLS INNOVATION

    Autor: Coke1984 18.09.04 - 20:03

    Also der geringe Tastenhub bei notebooktastaturen finde ich eigentlich sehr gut, solange nur der druckpunkt oderntlich bleibt. habe mir aus diesem grund eine logi ultraX flat gekauft, die ist einfach perfekt...

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Nürnberg
  2. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  3. VeriTreff GmbH, Ruhrgebiet
  4. BG-Phoenics GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals
  3. 89,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 140€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Siri-Lautsprecher: Apple versemmelt den Homepod-Start
    Siri-Lautsprecher
    Apple versemmelt den Homepod-Start

    Apples erster Siri-Lautsprecher kommt nicht mehr in diesem Jahr auf den Markt. Apple kann die Markteinführung des Homepod nicht einhalten. Ein Verkaufsstart in Deutschland rückt damit in weite Ferne.

  2. Open Routing: Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei
    Open Routing
    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

    Facebook hat seine Netzwerk-Routing-Plattform Open/R unter eine freie Lizenz gestellt und auf Github veröffentlicht. Das Unternehmen nutzt Open/R selbst in seinen eigenen Backbone-Netzen und hat die Software zunächst für urbanes GBit-Wi-Fi erstellt.

  3. Übernahme: Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe
    Übernahme
    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

    In den nächsten Monaten will der französische Medienkonzern Vivendi die feindliche Übernahme von Ubisoft nicht weiter vorantreiben - danach sind aber wieder alle Optionen offen. Immerhin hat Vivendi durch den Anteilskauf bislang rund eine Milliarde Euro an Buchgewinnen gemacht.


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40