1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Entwicklungssoftw…

Protozilla: CGI-Scripte im Browser ausführen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Protozilla: CGI-Scripte im Browser ausführen

    Autor: Golem.de 29.01.01 - 09:34

    Das Mozilla AddOn Protozilla erlaubt es, beliebige Programme Client-seitig auszuführen. Was wenig spannend klingt, birgt aber höchst interessante und vielfältige Möglichkeiten in sich. So lassen sich zusätzliche Protokolle sehr einfach in Mozilla integrieren, womit Peer-to-Peer-Protokolle wie das von Napster über den Browser steuerbar werde. Aber auch CGI-Scripte lassen sich zu Testzwecken ohne Web-Server ausführen.

    https://www.golem.de/0101/11972.html

  2. Re: Protozilla: CGI-Scripte im Browser ausführen

    Autor: Mathias Meyer 29.01.01 - 12:07

    Endlich ist das client-seitige PHP in greifbarer Nähe und dann können die, die immer fragen, wie man die Grösse des Browserfensters abfragt, dies endlich tun. ;)

    Gruss, Pom

  3. Re: Protozilla: CGI-Scripte im Browser ausführen

    Autor: Hendrik Mans 29.01.01 - 13:37

    Wieso wird um Protozilla so ein Hype gemacht?

    * lokal ausführbare CGIs: na toll. Auf diversen Mailinglisten hüpfen die Pseudo-Web-Entwickler schon vor Freude auf und ab, weil sie sich nicht mehr mit den ach so komplizierten Webservern abgeben müssen. Bin schonmal gespannt, ob die Freude noch anhält, wenn sie dann merken, dass ihre Projekte in der Produktionsumgebung auf einmal nicht mehr funktionieren.

    * Lokale Programme als "Plugins": ich verstehe die Welt nicht mehr. Jahrelang fallen reihenweise die Security-Fanatiker in Ohnmacht, wenn Microsoft ActiveX, COM und jetzt .NET pusht, und jetzt fahren plötzliche alle auf Protozilla ab?

    ...

    Gruß,
    Hendrik

  4. Re: Protozilla: CGI-Scripte im Browser ausführen

    Autor: Klaus M. 29.01.01 - 14:25

    Mathias Meyer schrieb:
    >
    > Endlich ist das client-seitige PHP in greifbarer Nähe und
    > dann können die, die immer fragen, wie man die Grösse des
    > Browserfensters abfragt, dies endlich tun. ;)

    Wohl noch nie von JavaScript, Java, VB Script und so weiter gehört, hm?

  5. Re: Protozilla: CGI-Scripte im Browser ausführen

    Autor: Hendrik Mans 29.01.01 - 14:40

    Klaus M. schrieb:
    > Wohl noch nie von JavaScript, Java, VB Script und so weiter
    > gehört, hm?

    Wohl noch nie von Sarkasmus und so weiter gehört, hm?

    Gruß,
    Hendrik ;-)

  6. Re: Protozilla: CGI-Scripte im Browser ausführen

    Autor: Marcel K. 29.01.01 - 15:04

    Jo das passt doch wieder in den allgemeinen Linux und OpenSource Hype :)
    Die sollen erstmal bitte den Mozilla zu nem Browser machen der nicht stundenlang braucht bis er aufpoppt und bei jedem Flash Plugin sofort core'd. Auch die Speicheranforderungen sprengen laut "top" jedweden Rahmen.

  7. Re: Protozilla: CGI-Scripte im Browser ausführen

    Autor: Mathias Meyer 29.01.01 - 17:25

    Na scheinbar nicht ;))

    Gruss, Pom

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Dialog Institut GmbH, Frankfurt am Main
  2. FREICON GmbH & Co. KG, Freiburg im Breisgau
  3. MLP Finanzberatung SE, Wiesloch bei Heidelberg
  4. GK Software SE, Köln, Jena, Schöneck/Vogtland, Sankt Ingbert

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,61€
  2. (-14%) 42,99€
  3. (-10%) 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

Mobilität: Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?
Mobilität
Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?

Wenn sich Elektroautos durchsetzen, werden die Stromnetze gefordert sein. Ein Netzbetreiber in Baden-Württemberg hat in einem Straßenzug getestet, welche Auswirkungen das haben kann.
Ein Interview von Daniela Becker

  1. Autogipfel Regierung will Kaufprämie auf 6.000 Euro erhöhen
  2. Tesla im Langstrecken-Test Einmal Nordkap und zurück
  3. Elektroauto Mazda MX-30 öffnet Türen wie der BMW i3

  1. US-Sanktionen: Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober
    US-Sanktionen
    Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober

    Huawei belohnt die Beschäftigten für ihre Energie und den Widerstand, die sie gegen den US-Boykott entwickeln. Die Teams, die den Schaden minimieren, können sich zusätzlich über 285 Millionen US-Dollar freuen.

  2. Telefónica Deutschland: Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet
    Telefónica Deutschland
    Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet

    Jetzt hat auch die Telefónica Deutschland ein 5G-Netz in Berlin eingeschaltet. Doch es ist nur ein kleines Campusnetz.

  3. Web-Technik: Bytecode Alliance will Webassembly außerhalb des Webs nutzen
    Web-Technik
    Bytecode Alliance will Webassembly außerhalb des Webs nutzen

    Die Unternehmen Intel, Fastly, Mozilla und Red Hat wollen mit der Bytecode Alliance das ursprünglich für Browser gedachte Webassembly gemeinsam in anderen Bereichen einsetzen, also etwa auch auf Servern und embedded Geräten.


  1. 19:07

  2. 18:01

  3. 17:00

  4. 16:15

  5. 15:54

  6. 15:21

  7. 14:00

  8. 13:30