Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Entwicklungssoftw…
  5. Thema

OpenGL 1.5 angekündigt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: OpenGL 1.5 angekündigt

    Autor: BuggsBunny 29.07.03 - 13:00

    Damit ich nicht doof sterbe: Kannst du mir dann mal eine Karte sagen, die du als reine OpenGL-Karte bezeichnen würdest und am besten noch eine Adresse, wo ich ein paar Daten über sie bekomme???

  2. Re: Fragen über Fragen ???????

    Autor: chojin 29.07.03 - 13:10

    BuggsBunny schrieb:
    > Mir fallen da nur Spiele ein, die auf der
    > Quake-Engine basieren, sonst ist nichts mit
    > OpenGL.

    neverwinter nights, baldur's gate, diablo 2, monkey island 4...
    Ohne Gewähr :)

  3. Re: Fragen über Fragen ???????

    Autor: Dr Funk 29.07.03 - 14:19

    @BugsBunny

    haben sie dich aus dem heise-forum gebannt oder warum trollst du hier so rum????
    wieviel geld bekommt mann eigentlich so wenn man fuer M$ propagiert???

    also da waeren so schoene spiele wie popoulus3 laeuft unter win2k nicht aeltere NeedForSpeed spiele auch nicht andere klassiker wie die bleifuss-serie(naja das liegt wohl eher an DOS na super)
    Forsakken ne richtiger 3d-kracher zu seiner zeit auch nicht mehr fallen mir im moment nicht ein aber die liste wuerde bestimmt noch weiter gehen wenn ich mal in meiner spielekist kramen wuerde

    cya in hell


    p.s. wer rechtschreibfehler findet kann sie behalten!!!

  4. Re: Fragen über Fragen ???????

    Autor: BuggsBunny 29.07.03 - 14:44

    Gegenfrage: Wieviel Geld bekommen andere dafür, dass sie hier immer gegen Microsoft sind???
    DirectX ist von Microsoft, also ist es Sch... OpenGL ist nicht von Microsoft, also ist es toll. Entschuldigung, wenn das nicht meine Meiung ist! DirectX bzw. Direct-Graphics hat OpenGL abgehängt und zwar um Längen. Leider hat OpenGL die Entwicklung der letzten Jahre verschlafen. Zur Zeit von DX6 und davor war ganz klar OpenGL besser, mit DirectX 7 hat Microsoft gleichgezogen und seit DX8 sind sie davon gezogen. Shader in OpenGL, was ist das??? Da bleibt nur ATI und NVidia übrig eigene Erweiterung für OpenGL zu bauen, standardisiert kann man das nicht nennen und das ist die eigentlich Aufgabe von DX und OpenGL, damit nicht die Hersteller wie in DOS-Zeiten für jede Grafikkarte ihren eigenen Code schreiben müssen.

    Generell jetzt mal zu Microsoft: Ich finde nicht alles von Microsoft toll, ganz bestimmt nicht!
    Die MFC ist der Horror und leider muss ich mit der arbeiten. Oracle und DB2 sind deutlich besser als der SQL-Server. Access kannst du nur in den Mülleimer schmeißen. Word strotzt mittlerweile voller Funktionen, die kein Mensch mehr braucht. Wozu benötigt Word HTML-Funktionalitäten? Outlook finde ich auch nicht toll, da gibt es besseres und die Lizenzpolitik von Microsoft ist auch mehr als fragwürdig. So, soviel zum Thema ich bekomme Geld von Microsoft, dann dürfte ich ja das hier nicht sagen.
    Aber ich finde auch einiges gut von Microsoft, so z.B. Windows 2000 und XP Professional, finde ich deutlich besser als Linux, DirectX ist super, Visual C++.Net haben sie stark verbessert insbesondere in Sachen DX-Programmierung. Für die reine Anwendungsentwicklung bevorzuge ich weiterhin den C++Builder. C# ist eine echte Alternative zu Java, wobei ich Java für so eine Art Programmiersprache halte für Leute, die meinen sie können programmieren, weil sie Java können, aber die grundlegenden Konzepte nicht verstanden haben. Ich kenne da viele, die mir nicht den Unterschied von OO-Programmierung und funktionaler Programmierung sagen können. Jetzt bitte nicht ankommen, ich weiß das aber und ich kann Java. Ich kenne solche Leute, aber ich stecke nicht alle Java-Programmierer in einen Sack.

    Jetzt nochmal kurz zum Thema Spiele und Windows 2000: Windows 2000 ist kein Spiele-Betriebssystem! Daher wurde da auch herzlich wenig Wert auf Spielekompatibilität gelegt - es sollte WinNT ersetzen und das ist auch hervorragend gelungen. Bei Windows XP, insbesondere der Home-Version wurde dagegen gerade darauf geachtet und da du gerade das Spiel Forsaken erwähnst, es läuft bei mir unter Windows-XP hervorragend! Aber das manche Spiele und Win2000 nicht laufen, liegt nicht an DX, sondern an dem Kernel des Betriebssystem, der sich im Vergleich zu Win95/98 deutlich verändert(verbessert) hat.

  5. Re: OpenGL 1.5 angekündigt

    Autor: chojin 29.07.03 - 16:40

    BuggsBunny schrieb:
    > Damit ich nicht doof sterbe: Kannst du mir dann
    > mal eine Karte sagen, die du als reine
    > OpenGL-Karte bezeichnen würdest und am besten
    > noch eine Adresse, wo ich ein paar Daten über
    > sie bekomme???

    Die ATI FireGL-Karten zum Beispiel:
    http://mirror.ati.com/products/workstation.html
    Genauere Daten in den Specs und den FAQs.

  6. Re: Fragen über Fragen ???????

    Autor: Ahorn 29.07.03 - 16:47

    chojin schrieb:
    >
    > BuggsBunny schrieb:
    > > Mir fallen da nur Spiele ein, die auf der
    > > Quake-Engine basieren, sonst ist nichts mit
    > > OpenGL.
    >
    > neverwinter nights, baldur's gate, diablo 2,
    > monkey island 4...
    > Ohne Gewähr :)

    Auch Warcraft-III verwendet umschaltbar OpenGL oder DirectX. So kann man unter Win32 per Konsolenparamerer umschalten, und auf Mac läuft es immer per OpenGL. :-)

  7. Re: Fragen über Fragen ???????

    Autor: Rumpel 29.07.03 - 17:01

    BuggsBunny schrieb:
    >
    > > Die weltweit besten Engines
    > > verwenden OpenGL (Quake II+III) und das neue
    > > Doom3 wird auch OpenGL verwenden (neben vielen
    > > selbstgebackenen Dingen)
    > Geschmackssache!!! Es gibt da nämlich z.B. noch
    > die Unreal-Engine und Krass-Engine!!!

    IDs Engines, vor allem die Quake-2 und Quake-3 Engine, waren zu der Zeit, als sie herauskamen, der Konkurrenz erstens voraus, und zweitens und nicht weniger wichtig, sehr einfach lizensierbar - weil sie im Gegensatz zur Konkurrenz unerhört sauber programmiert sind und daher fremde Entwickler ihre Freude daran haben. Daher sind die von anderen Entwicklerstudios sehr effizient einsetzbar. ID lebt geradezu von den Verkäufen ihrer Engine-Lizenz.
    Die US-Spieleschmiede Ravensoft zeigt immer wieder sehr eindrucksvoll, wie man die ID-Engines auch für richtige Spiele einsetzen kann (Startrek Voyager Elite Force, und Jedi Outcast, uam). ;-)

    Die mehrere Jahre *nach* Quake3 erschienene Krass-Engine kann man kaum mit der Vergangenheit vergleichen, gell. Zudem ist sie ineffizienter als IDs Engine (Aquanox läuft auf demselben PC viel langsamer als irgendein vergleichbares Spiel mit Quake3-Engine), und zudem ist es an M$-Windoze festgezurrt, was jene armen Mannen schmerzlich spürten, die den M$-DirectX-Käse auf PS2 umsetzen "durften" (Aquanox). :-)

    Was mit OpenGL natürlich einfacher ist, denn erstens gibt es mehrere OpenGL-APIs für die PS2, und zweitens verwendet z.B. der Gamecube ebenfalls direkt OpenGL.

  8. Re: OpenGL 1.5 angekündigt

    Autor: BuggsBunny 29.07.03 - 17:06

    Das war so klar, dass jemand mit so einer Antwort kommt und jetzt mal zur Aufklärung:
    FireGL 8800
    (Retail, DVI) 128 MB SDRAM-DDR Radeon 8800 AGP 4x 339.00 EUR

    FireGL X1
    (Bulk) 256 MB SDRAM-DDR FGL 9700 AGP Pro 999.00 EUR
    unterstützt AGP Pro 8x, DirectX 9(!!!), OpenGL 1.3, folgende Ausgabeoptionen sind möglich: DVI, VGA+DVI


    Auf den Karten sind jeweils modifiziert Radeon-Grafikchips drauf, die auch auf den normalen Konsumerkarten eingesetzt werden. Der Radeon 8800 ist ein modefizierter 8500 und der FGL 9700 ist ein modifizierter Radeon 9700. War wohl nichts!!! Ich hoffe nur, dass ich die anderen jetzt nicht auch noch erklären muss, welcher modifizierter Chip vorhanden ist.

    Es war aber so klar, dass so eine Aussage kommt!!! Ich dachte, es kommt wenigtens die Wildcat-Serie als Argumentation, aber das jetzt ATI-Karten herangezogen werden...

  9. Re: Fragen über Fragen ???????

    Autor: BuggsBunny 29.07.03 - 17:10

    Wie schön! OK, es kommen auch Spiele mit "Zwidder-Unterstützung" für OpenGL und DirectX-Unterstützung auf den Markt, aber Spiele mit nur OpenGL-Unterstützung gibt es nur, wenn sie auf der Quake-Engine basieren, ansonsten ist da nichts vorhanden!!!

    Nur am Rande bemerkt: Die Soundausgabe, die Verarbeitung der Eingaben und die Netzwerkunterstützung geht bei den genannten Spielen über DirectSound, DirectInput und DirectPlay, auch wenn OpenGL als Grafikkartenschnittstelle benutzt wird.

  10. Re: Fragen über Fragen ???????

    Autor: BuggsBunny 29.07.03 - 17:27

    Jetzt geht hier die Diskussion los, welche Engine besser ist. Da habe ich jetzt keine Lust drauf! Ich meine nur, dass die Unreal-Engine genauso gut aussieht wie die Quake-Engine. Achja, Epix lebt auch von der Lizensierung und das mit Sicherheit auch nicht schlechter als ID.

    Achja, und die Krass-Engine mit der Quake-Engine hinsichtlich der Geschwindigkeit zu vergleichen, ist eine Mücke mit einem Elefanten zu vergleichen. Die Krass-Engine ist auf die Verwendung von Shadern nach VS1.1 und PS1.1 - 1.3 optimiert, wogegen Quake 3 nur festes T&L erlaubt. Erst Doom3 wird Shader benutzen, obwohl dann schon nach VS2.0 und PS2.0-Spezifikation. Wenn du mal Tests von Aquanox gelesen hättest, wüßtest du, dass gerade die Shaderverarbeitunggeschwindigkeit ausschlagend für die Geschwindigkeit von Aquanox ist. Ich habe auch nur die Krass-Engine als Beispiel für eine DX-Engine aufgeführt, mehr nicht!

    Achja, wenn es so schwierig ist, Aquanox auf PS2 zu konvertierene, dann liegt das an den Entwicklern und nicht an der 3D-Api. Mit einer sauberen Trennung sollte es egal sein, ob da nun D3D oder OpenGL verwendet wird! Die Trennung bei Quake 2 ist sehr gut gelungen und wahrscheinlich auch bei Quake 3.
    Wir schweifen allmählich sehr vom Thema ab und daher habe ich jetzt auch keine Lust mehr.

    Mein Standpunkt war und ist, das DirectGraphics einen technologischen Vorsprung gegenüber OpenGL hat, was z.B. auch gerade durch Aquanox belegt wird, denn ich kenne kein OpenGL-Spiel mit Shader-Unterstützung, DirectX-Spiele dagegen mehrere.

  11. Re: Fragen über Fragen ???????

    Autor: Dr Funk 30.07.03 - 07:23

    OK !!! da du deine meinung durchaus begruenden kannst und sie doch nicht einfach so in den raum stellst, wie es manche tun nur um wichtig da zu stehen akzeptiere ich deinen standpunkt.

    ich geb ja zu die produkte von M$ sind echt nicht schlecht allerdings gefällt mir die firmenpolitik die von denen vertreten wird nicht.

    da du gerade C# ansprichst soweit ich weiss hat sich da M$ mit SUN gezofft da M$ mal wieder ihr eigenes süpchen kochen wollte und den JAVA standart abändern wollte.
    deshalb hat SUN sie auch verklagt.......... (ich glaub weiter vertiefen brauch ich das echt nicht)
    jedenfalls soweit ich weiss hat M$ bei der entwicklung kraeftig von JAVA abgekupfert. (ich kann mich allerdings irren)
    wie sieht das eigentlich mit ASP und JSP aus???
    und irgendwelche trolle die meinen OOP zu koennen gibt es ueberall
    sicher gibt es genuegent leute die JAVA-Script koennen und somit meinen auch JAVA zu beherrschen obwohl die beiden relativ wenig gemein haben.

    was win2k angeht muss ich sagen hat M$ nen echt vernüftiges produkt rausgebracht es läuft stabil
    und ist gut zu bedienen dann ist es auch ok wenn nen paar oldies nicht drauf laufen.
    winXP naja find ich nur bunt und kann keinen wirklichen vorteil erkennen ausser das es bunt ist.
    um ältere spiele zu spieln kann man sich auf nen zweite partition auch win95/98 installieren.
    ich wollte an den aufgezaehlten spielen nur darstellen, dass das mit DirectX nicht so einwandfrei funzt, ausserdem kenne ich auch leute die mit winXP bei aelteren schaetzchen probleme haben.

    so long cya in hell

  12. Re: OpenGL 1.5 angekündigt

    Autor: chojin 01.08.03 - 15:18

    BuggsBunny schrieb:
    > Das war so klar, dass jemand mit so einer
    > Antwort kommt und jetzt mal zur Aufklärung:
    > [...] "Aufklärung"

    Wo ist das Problem, was stört dich?
    - Ist es keine OpenGL-Karte für CAD-Anwender?
    - Weil man nicht einen Chip nochmal extra entwickelt hat?
    - Weil die Karte auch Features unterstützt, die Direct3D nutzt?

    Bitte um Aufklärung :)

  13. Re: OpenGL 1.5 angekündigt

    Autor: BuggsBunny 01.08.03 - 15:23

    Vielleicht solltest du mal die vorherigen Beiträge lesen. Hier waren nämlich die Schreiber der Meinung, dass es reine OpenGL-Karten gibt, also solche Karten, für die man keinen DirectX-Treiber erstellen kann. Meine Behauptung war nur, dass man für jede Karte sowohl OpenGL-Treiber als auch DirectX-Treiber entwickeln kann und das die momentan erhältlichen teuren Profi-Karten lediglich einen modifizierten "normalen" Grafikchip haben. Daraus hat dann noch jemand abgeleitet, dass man für diese OpenGL-Karten gar keine DirectX-Treiber entwickeln kann, weil DirectX gar nicht die Funktionalität bietet, um diese Karten unterstützen zu könnnen und daher eben mein Kommentar auf deinen Kommentar. Mich hat das ja auch schon gewundert, dass du geantwortet hast und niemand von den anderen.

  14. Re: Fragen über Fragen ???????

    Autor: chojin 01.08.03 - 15:37

    BuggsBunny schrieb:
    >
    > Wie schön! OK, es kommen auch Spiele mit
    > "Zwidder-Unterstützung" für OpenGL und
    > DirectX-Unterstützung auf den Markt, aber Spiele
    > mit nur OpenGL-Unterstützung gibt es nur, wenn
    > sie auf der Quake-Engine basieren, ansonsten ist
    > da nichts vorhanden!!!

    Und? s.u.

    > Nur am Rande bemerkt: Die Soundausgabe, die
    > Verarbeitung der Eingaben und die
    > Netzwerkunterstützung geht bei den genannten
    > Spielen über DirectSound, DirectInput und
    > DirectPlay, auch wenn OpenGL als
    > Grafikkartenschnittstelle benutzt wird.

    Na sowas. Ich verstehe irgendwie dein Problem nicht, zumindest ist deine Argumentation komisch (auf jedes genannte Argument reagierst du mit "HAHA, die unterstützen ja auch DirectX - das war wohl nix!").

    - Warum sollte ein Spiel nicht für bestmögliche Spielbarkeit alles ausnutzen, was auf der jeweiligen Plattform vorhanden ist?
    - Warum sollte man eine Grafikkarte entwickeln, deren Features nur einem der aktuellen Standards entsprechen?

  15. Re: Fragen über Fragen ???????

    Autor: BuggsBunny 01.08.03 - 15:56

    Da gebe ich dir vollkommen recht, bloß wurde hier mal behauptet, dass OpenGL besser ist als DX und dagegen wehre ich mich, weil es wohl von Microsoft ist. In den letzten Jahren hat DX sogar von den Möglichkeiten her OpenGL überholt, daher war eben mein ursprünglicher Kommentar, dass die Gremium von OpenGL mal endlich in die Gänge kommen soll. Es werden ständig neue Spezifikationen verabschiedet, aber das es endlich auch mal entsprechende Implementierungen gibt... Nein!!! Und daher ist eben DX in den letzten 2-3 Jahren OpenGL enteilt.

  16. Re: OpenGL 1.5 angekündigt

    Autor: chojin 04.08.03 - 12:29

    Danke für die Antworten. Ich hatte eigentlich schon am 1. eine Antwort geschrieben, aber in meinem DAU-tum ist das Abschicken wohl irgendwie verloren gegangen :-/ Also nochmal kurz:
    Ich hatte die Beiträge eigentlich schon gelesen, aber einiges wohl anders interpretiert. Daher hab ich die Diskussion um die "reinen" OpenGL-Karten nicht ganz getroffen und mich über deinen Standpunkt gewundert.
    Ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass man für alle aktuellen Grafikkarten Direct-X-Treiber erstellen kann, die Version der Spezifikation hängt dann von den Features der Grafikkarte ab. Vorstellbar finde ich auch, dass es ein paar Features für OpenGL in Profi-Karten gibt, die (noch) nicht in der Direct3D-Spezifikation sind, weil es irgendetwas sehr spezielles ist.
    Mal schauen, was OpenGL 1.5 & 2.0 an Verbreitung zulegen können :)

  17. Hilfe zu folgenden Fragen

    Autor: martinibianco 22.09.05 - 12:16

    Könnte mir bitte jemand bei folgenden Aufgaben helfen wenn möglich
    mit kurzen Erläuterungen:
    1.) Wie groß ist der Sichtwinkel der durch den OpenGL-Befehl
    glFrustum(l,r,b,t,n,f); gewählten Projektion?
    A) arctan((t-b)/f)
    B) arctan(t/f)+arctan(b/f)
    C) arctan(t/n)-arctan(b/n)
    D) keiner der angeführten Ausdrücke
    E) arctan(t/n)+arctan(b/n)
    F) arctan((t-b)/n)
    G) arctan(t/f)-arctan(b/f)

    2.) Was ist der Sichkörper von OpenGL?
    A) Quader
    B) Frustum

    3.) Welche der folgenden Aussagen über die Perspektive ist allgemein gültig?
    A) Die Perspektive bildet eigentliche Punkte wieder auf eigentliche Punkte ab
    B) Die Perspektive erhält Teilverhältnisse
    C) keine der angegebenen Aussagen
    D) Die Perspektive erhält dei Parallelität
    E) Die Perspektive besitzt 3 verschiedene Achsenfluchtpunkte
    F) Dei Perspektive besitzt mindestens einen Achsenfluchtpunkt

    4.) Welche Transformationen erhält die Rotierung nicht?
    Hierzu habe ich leider keine Antwortmöglichkeiten
    ich glaube(??) die Antwortmöglichkeiten waren die Achsen??!!

    5.) Was für Koordinaten hat die Ausgabe von Feedbackmodus?
    A) Objektkoord
    B) Augenkoord
    C) Klippkoordinaten
    D) Gerätekoordinaten
    E) Fensterkoordinaten

    antworten bitte an folgende e-mail free2056@dnet.it

    vielen vielen Dank



  18. Martini

    Autor: schlater 09.01.07 - 14:02

    martinibianco schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Könnte mir bitte jemand bei folgenden Aufgaben
    > helfen wenn möglich
    > mit kurzen Erläuterungen:
    > 1.) Wie groß ist der Sichtwinkel der durch den
    > OpenGL-Befehl
    > glFrustum(l,r,b,t,n,f); gewählten Projektion?
    > A) arctan((t-b)/f)
    > B) arctan(t/f)+arctan(b/f)
    > C) arctan(t/n)-arctan(b/n)
    > D) keiner der angeführten Ausdrücke
    > E) arctan(t/n)+arctan(b/n)
    > F) arctan((t-b)/n)
    > G) arctan(t/f)-arctan(b/f)
    >
    > 2.) Was ist der Sichkörper von OpenGL?
    > A) Quader
    > B) Frustum
    >
    > 3.) Welche der folgenden Aussagen über die
    > Perspektive ist allgemein gültig?
    > A) Die Perspektive bildet eigentliche Punkte
    > wieder auf eigentliche Punkte ab
    > B) Die Perspektive erhält Teilverhältnisse
    > C) keine der angegebenen Aussagen
    > D) Die Perspektive erhält dei Parallelität
    > E) Die Perspektive besitzt 3 verschiedene
    > Achsenfluchtpunkte
    > F) Dei Perspektive besitzt mindestens einen
    > Achsenfluchtpunkt
    >
    > 4.) Welche Transformationen erhält die Rotierung
    > nicht?
    > Hierzu habe ich leider keine Antwortmöglichkeiten
    > ich glaube(??) die Antwortmöglichkeiten waren die
    > Achsen??!!
    >
    > 5.) Was für Koordinaten hat die Ausgabe von
    > Feedbackmodus?
    > A) Objektkoord
    > B) Augenkoord
    > C) Klippkoordinaten
    > D) Gerätekoordinaten
    > E) Fensterkoordinaten
    >
    > antworten bitte an folgende e-mail
    > free2056@dnet.it
    >
    > vielen vielen Dank
    >
    >
    hasch in dr schual besser aufgepasst!!!!!:-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kratzer EDV GmbH, München
  2. über experteer GmbH, München, Erfurt
  3. neubau kompass AG, München
  4. Hays AG, Großraum Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139€
  2. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)
  3. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)
  4. (heute u. a. Xbox One Bundles mit FIFA 20)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

  1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

  3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


  1. 12:30

  2. 11:51

  3. 11:21

  4. 10:51

  5. 09:57

  6. 19:00

  7. 18:30

  8. 17:55