Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Entwicklungssoftw…

Microsoft: C++-Compiler kostenlos zum Download

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Microsoft: C++-Compiler kostenlos zum Download

    Autor: Golem.de 19.04.04 - 09:28

    Microsoft bietet seit kurzem ein "Visual C++ Toolkit 2003" zum kostenlosen Download an. Darin enthalten sind unter anderem die Kommandozeilenversionen von Microsofts optimierendem C/C++-Compiler und Linker sowie die notwendigen Laufzeitbibliotheken, die auch in Microsofts IDE Visual Studio .NET 2003 zu finden sind.

    https://www.golem.de/0404/30848.html

  2. Re: Microsoft: C++-Compiler kostenlos zum Download

    Autor: Horst Teichhofer 19.04.04 - 09:37

    C00l, Endlich eigene Buffer-Overflows... M$ hab Dank!

  3. Re: Microsoft: C++-Compiler kostenlos zum Download

    Autor: Firestorm 19.04.04 - 09:44

    Hab mal ne kleine Frage:
    Sorry, ich weiß das gehört nicht hier her, sondern in google oder so, aber ich hab auch nach einer viertel Stunde Suchen nichts seriöses.
    Ich suche (wenns geht)offizielle Daten über Marktanteile von Linux und Windows. Server-mäßig hab ich da was von golem, aber Desktop...
    gibt es da verlässliche Daten und wenn ja, könnt ihr bitte ein Link posten?!?!

    Vielen Dank im Vorraus.
    Gruß Fire

  4. @Golem

    Autor: MosT 19.04.04 - 10:29

    >nichtkommerzielle
    sollte das nicht "kommerzielle" heißen?

  5. Re: @Golem

    Autor: MosT 19.04.04 - 10:29

    Nee sollte es nicht. Jetzt kann ich richtig lesen. Sorry

  6. Re: Microsoft: C++-Compiler kostenlos zum Download

    Autor: ogi 19.04.04 - 12:06

    Vor allem ohne "make" und somit für den Mülleimer geeignet, über 30 MB Download, den man wirklich nicht braucht.

  7. Re: Microsoft: C++-Compiler kostenlos zum Download

    Autor: Dulux 19.04.04 - 12:09

    make kriegt man aber woanders her. Das ist nicht so schlimm, wie die andere Einschränkung:

    NICHT für OpenSource-Projecte.

    Gruß
    Dulux

  8. Re: Microsoft: C++-Compiler kostenlos zum Download

    Autor: Andre Schnabel 19.04.04 - 12:10

    Hast recht .. gehört wirklich nicht hierher ;-)

    "Marktanteile" für Linux auf dem Desktop sind leider schwer zu ermitteln und es gibt meines wissens nach keine (ausser Schätzungen, die man auch mit der Kristallkugel ermitteln könnte).

    Das Problem mit den "Marktanteilen" ist, dass sie für Windows auf Basis der Lizenzzahlen ermittelt werden, die relativ leicht zu ermitteln sind (man frage einfach Microsoft). Da Linux aber in beliebiger Anzahl (ich spreche mal nicht von den "eingeschränkten" distributionen" installiert werden kann, ohne dass man es Lizensieren muss, sind Lizenz / Verkaufszahlen nicht vergleichbar.

    Das einzige, was helfen würde, wäre eine professionelle Studie auf Basis einer Umfrage .. aber bezahl' die mal einer :-(

    Andre
    (der sich solche Zahlen für OpenOffice.org wünschen würde)

  9. Re: Microsoft: C++-Compiler kostenlos zum Download

    Autor: Andre Schnabel 19.04.04 - 12:13


    > NICHT für OpenSource-Projecte.

    Ich hab mir zwar den EULA noch nicht im Detail durchgelesen, aber üblicherweise beziehen sich diese Klauseln nur auf Beispielcode und von MS beigelegte Bibliotheken, aber nicht auf den Code, den du selber schreibst.

    Das kommt im Artikel leider nciht so genau rüber, wie es sich verhält.

  10. nicht für OpenSource...

    Autor: Otto d.O. 19.04.04 - 12:17

    In meinen Augen ist das insofern kein Problem, als MS keine zusätzliche Einschränkung über die aus der GPL stammende Forderung macht: GPL-ter Code darf nicht mit proprietärem Code gelinkt werden. Die C++-Libraries sind proprietär. Das heisst, selbst wenn MS es nicht erwähnte, dürfte man auch aufgrund der GPL keine GPL-Programme mit den MS-Libs linken und weitergeben. So haben wir zwei Lizenzen, sagen wir A und B, und in A steht: darf nicht mit B gelinkt werden. Und in B steht: darf nicht mit A gelinkt werden. Was ändert sich, wenn man "in B steht: darf nicht mit A gelinkt werden" weglässt? Garnichts.

  11. Re: Microsoft: C++-Compiler kostenlos zum Download

    Autor: Cygon 19.04.04 - 12:37

    Wahrscheinlich werd ich jetzt hier gekreuzigt für das was ich sage, aber ich sag's trotzdem :P

    Ein exzellenter Compiler, der wahrscheinlich momentan die grösste Konformität zum ANSI-Standard bietet (eine einigemaßen aussagekräftige Beurteilung lässt sich z.B. daran ableiten, wie gut die Compiler mit der Boost-Library, die alle Register von C++ zieht, umgehen können: http://boost.sourceforge.net/regression-logs/) für umsonst und man darf damit sogar kommerzielle Software entwickeln.

    Dass die hochinfektiöse GPL dabei zu kurz kommt stört mich persönlich nicht im geringsten, es gibt genug OpenSource-Lizenzen, welche die freie Verfügbarkeit des Codes und von durchgeführten Änderungen an demselben sicherstellen, ohne dass jedes kleine Unternehmen, welches z.b. eine Bibliothek unter dieser Lizenz einsetzen möchte, gleich sein ganzes Produkt unter eine kompatible OpenSource-Lizenz stellen muss.

    -Markus-

  12. Re: nicht für OpenSource...

    Autor: Makarov 19.04.04 - 14:42

    na, so einfach ist das nun nicht, da dürfte kein Windows-Programm jemals als GPL verbreitet werden. Weil jedes Programm irgendwie mit Systeminternen Funktionen zu tun hat und wenn es nur das speichern von Daten auf die Festplatte oder das Drucken.

  13. Re: Microsoft: C++-Compiler kostenlos zum Download

    Autor: TheGolem 19.04.04 - 14:57

    Wheee, endlich mal jemand der meiner Meinung über die GPL ist :)

  14. Re: nicht für OpenSource...

    Autor: blubb 19.04.04 - 18:16

    Otto d.O. schrieb:
    > ...
    > aus der GPL stammende Forderung macht: GPL-ter
    > Code darf nicht mit proprietärem Code gelinkt
    > werden. Die C++-Libraries sind proprietär. Das
    > ...

    Das stimmt so nicht, du darfs sehr wohl GPL-Code gegen proprietären Code linken, nur nicht umgekehrt.

    viel interessanter ist hier die Frage, ob so eine Einschränkung, wie hier von MS versucht, überhaupt Bestand hätte.

    blubb

  15. Re: Microsoft: C++-Compiler kostenlos zum Download

    Autor: ebot 26.06.04 - 07:59

    Microsoft: C++-Compiler kostenlos zum Download

  16. Re: Microsoft: C++-Compiler kostenlos zum Download

    Autor: Meier 18.07.04 - 21:20

    Hallo

  17. Re: Microsoft: C++-Compiler kostenlos zum Download

    Autor: rrrrrrr 23.07.04 - 15:14

    Ich möchte C++ Compiler herunterladen

  18. Re: Microsoft: C++-Compiler kostenlos zum Download

    Autor: aaaa 03.08.04 - 20:35

    Ich will kostenlos C++ Compiler downloaden

  19. Re: Microsoft: C++-Compiler kostenlos zum Download

    Autor: Max Kopp 10.09.04 - 11:49

    Ich würde gerne ihren C++ compiler benutzen da ich mich nach langem intensivem programmieren mit anderen sprachen wie Basic , Pascal oder C auseinander auf den gescmack von c gekommen bin:

  20. Re: Microsoft: C++-Compiler kostenlos zum Download

    Autor: B D 13.09.04 - 14:26

    Ich brauch C++ compailer

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. InfraServ GmbH & Co. Gendorf KG, Burgkirchen an der Alz
  2. BWI GmbH, Meckenheim
  3. DIS AG, München
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 2,49€
  3. 4,99€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
    Nuki Smart Lock 2.0 im Test
    Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

    Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
        Videostreaming
        Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

        Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

      2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
        Huawei
        Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

        Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

      3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
        TV-Serie
        Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

        Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


      1. 12:24

      2. 12:09

      3. 11:54

      4. 11:33

      5. 14:32

      6. 12:00

      7. 11:30

      8. 11:00