Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Entwicklungssoftw…
  5. Thema

Microsoft erhält Patent auf ToDo-Liste

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Bestes Beispiel für "Blasenpatent"

    Autor: Hotohori 09.06.04 - 12:40

    Wenn ich sowas lese, dann hab ich weniger Angst vor Software Patenten sondern mehr Angst darüber was die alles für Patente durchgehen lassen.

    Manche Patente mögen ja noch ok sein und nachvollziehbar, aber sowas das schon in zahlreichen anderen Software Firmen benutzt wird, jetzt patentieren zu lassen ist ne Frechheit. Man achte vor allem auch mal darauf wann die Patentanmeldung eingereicht wurde...

    Scheiss Software Patente... jetzt haben Firmen noch eine Einnahme Quelle mehr und noch eine Möglichkeit mehr Konkurenz los zu werden... aber leider wie immer bringt das nur grossen Firmen gegenüber kleinen Firmen was...

    Ich sehs wirklich kommen das wir in fast allen Bereichen in 10-20 Jahren nur noch ein paar riesen Grosskonzerne haben werden, die dann sagen wie es abgeht. Wir haben ja jetzt schon etliche Grosskonzerne die mit Ihrer Macht zu manipulieren versuchen (und es oft nicht mehr nur beim Versuch bleibt)... Bladerunner lässt grüssen.

  2. Re: Microsoft erhält Patent auf ToDo-Liste

    Autor: Ernie 09.06.04 - 13:32

    Ich weiß ja nicht, wie Du es hälst, aber der Steht/Sitz-Kombistuhl an meinem Schreibtisch ist patentiert (die Patentnummer steht sogar auf der Unterseite drauf). Vielleicht ist er dadurch etwas teurer als Produkte anderer Hersteller, aber für Qualität bin ich durchaus bereit, auch zu zahlen.

  3. 2 Ernie

    Autor: DronNick 09.06.04 - 13:39

    Im Beitrag gehtes nicht drum, dass es so toll und bequem ist.
    Es schon klar, und Verfahren wird ueberall benutzt.
    Es geht um das Patentieren von solchen Sachen.


    --
    Wenn mann keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten.

  4. Re: Microsoft erhält Patent auf ToDo-Liste

    Autor: NoQuarter 09.06.04 - 13:49

    wegen der Aufgabenliste? *g*

  5. Re: Microsoft erhält Patent auf ToDo-Liste

    Autor: Der_Ing. 09.06.04 - 13:51

    Es ging hier nicht darum, dass / ob der _Stuhl_ patentiert ist, sondern darum, sich _das Benutzen eines Stuhles als solches_ patentieren zu lassen...

  6. Re: Microsoft erhält Patent auf ToDo-Liste

    Autor: Lukas 09.06.04 - 13:52

    Ich patentier mir jetzt "schlafen gehen" ... und jeder der Abends in sein Bettl kriechen will, muss mir dann ordentlich Lizenzgebühren zahlen .... MUAAAHAA *freu*

  7. Re: 2 Ernie

    Autor: Der_Ing. 09.06.04 - 13:54

    Wirst Du eigentlich immer sofort unflätig, wenn Dir etwas nicht passt? Du scheinst entweder noch mitten in Deiner (dann zeimlich miesen) Kinderstube zu stecken, oder Du bist im Tiefflug durch...
    Man kann durchaus auch etwas freundlicher auf Missverständnisse reagieren.

  8. Rotgrüne Heuchler und andere Verbrecher

    Autor: Alpha 09.06.04 - 14:00

    Torsten schrieb:
    >
    > > Danke an Zypries, dafür dass sie die Interessen
    > > und die Belange der kleinen bis
    > > mittelständischen Entwickler an die großen
    > > Konzerne verscherbelt hat.
    >
    > <zitate>
    > <zitat
    > name="GG-Artikel64-Bundesminister-Amtseid>
    > (2) Der Bundeskanzler und die Bundesminister
    > leisten bei der
    > Amtsübernahme vor dem Bundestage den in
    > Artikel 56 vorgesehenen
    > Eid.
    > </zitat>
    > <zitat name="GG-Artikel56">
    > Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem Wohle des
    > deutschen Volkes
    > widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm
    > wenden, das
    > Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren
    > und verteidigen,
    > meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und
    > Gerechtigkeit gegen
    > jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.
    > Der Eid kann auch ohne religiöse Beteuerung
    > geleistet werden.
    > </zitat>
    > </zitate>

    Somit gehören alle Regierungen seit den letzten 30 Jahren vor ein Gericht gestellt, veurteilt und dann lebenslang ins Zuchthaus gesteckt; denn was die begangen und begehen, ist nichts anderes als Landesverrat, gepaart mit Hochverrat; was immerhin in einigen Ländern mit richtig saftigen Strafen belegt ist...

    Aber vor allem die jetzige Regierung, denn die macht dem deutschen Volk *und* den anderen Völkern Europas den IT-Garaus (weil die deutsche Regierung bei der Abstimmung die Wendung zum Schlechten hervorrief; mal ganz zu schweigen von ihren Lügen vor der Abstimmung - Stichwort: mit uns nicht blabla), obwohl das so eine vielversprechende Branche wäre...
    :-(

    > Fragt sich nur, wer festlegt, was dem Wohl des
    > deutschen Volkes dient.

    Natürlich das Volk, denn alle Staatsgewalt geht vom Volk aus und nicht vom Großkapital in USA/Asien/EU! Daß dem seit einiger Zeit nicht mehr so ist (wie in den wenigstens Staaten, die sich Demokratie schimpfen), ist offensichtlich.

    Abgesetzt gehören solche Verbrecher-Regierungen, die sich vom Großkapital kaufen lassen und das Volk an ebendiese ausliefern. Dazu gibt es auch passende Paragraphen im Gesetzbuch, aber wir Deutschen würden bekanntlich bei einer Revolution am Bahnhof nur mit gelöster Fahrkarte teilnehmen...

    Meint ein wütender und um seine (und seiner Familie) Existenz extrem bangender IT-"Noch"-Freiberufler.

  9. Re: Microsoft erhält Patent auf ToDo-Liste

    Autor: nemesyz 09.06.04 - 14:19

    wie bitte? ... muss ich jetzt lizensgebüren zahlen wenn ich nen einkaufszettel schreibe???? hackts noch? diese "Gesetze" zum Schutz des geistigen Eigentum werden offensichtlich genau dafür verwendet wofür sie vorgesehen waren, nämlich geistiges eigentum "sicher" bei reichen und somit noch reicher werdenden Menschen´unterzubringen, damit diese das geistige Eigentum anderer für sich beanspruchen können ...
    das ist doch einfach nur lächerlich ... erst der doppelklick und dann das ... ganz offensichtlich versagt ein Staat der soetwas zulässt seiner Verantwortung für sein VOLK und nicht für seine FIRMENCHEFS zu regieren... lasst mich raten das patent wurde in Amiland durchgesetzt? ... als bürger eines solchen landes würde ich entweder über eine auswanderrung nachdenken oder zum geziehlten widerstand greifen!

  10. Re: Microsoft erhält Patent auf ToDo-Liste

    Autor: CF 09.06.04 - 14:26

    Nein, dein Einkaufzettel ist wohl auf der sicheren Seite. Ausser du schreibst ihn in einer IDE und er wird mit jedem in den Wagen geladenen Artikel automatisch abgehakt.

  11. Re: Microsoft erhält Patent auf ToDo-Liste

    Autor: Ich bins 09.06.04 - 14:41

    Sicher nicht. Das ist nur der Anfang.

  12. Re: Microsoft erhält Patent auf ToDo-Liste

    Autor: Ich bins 09.06.04 - 15:16

    >muss ich jetzt lizensgebüren zahlen wenn ich nen einkaufszettel schreibe????

    Nur wenn Du den Fehler machst, ihn mitten in Deinen Quellcode zu schreiben. Aber das ist sowieso nicht empfehlenswert :-)

  13. Re: Microsoft erhält Patent auf ToDo-Liste

    Autor: DerEsWeiss! 09.06.04 - 16:22

    Werde Scientologe und du darfst alles.
    Du erhältst die Rechte Patente und Rechte Kostenlos zu nutzen!

  14. Re: Microsoft erhält Patent auf ToDo-Liste

    Autor: nemesyz 09.06.04 - 17:40

    DerEsWeiss! schrieb:
    >
    > Werde Scientologe und du darfst alles.
    > Du erhältst die Rechte Patente und Rechte
    > Kostenlos zu nutzen!

    Oder Illuminat is auch toll ... musst dann aber überall 23en
    und 5 en verbreiten :-)

  15. Re: Microsoft erhält Patent auf ToDo-Liste

    Autor: Theo 09.06.04 - 18:16

    Nun stell Dir doch mal vor, der Ratsentwurf des Europäischen Parlaments über die "Software-Patente" wird so angenommen, wie ihn die Kommission empfohlen hat (siehe ffii.org). Dann wird Europa mit solchen Patenten überschwemmt. Dann mußt Du bei jedem kleinen Programmteil eine Patentrecherche machen (lassen), weil das bestimmt schon einer Patentiert hat.

  16. Re: MS dankt SPD/Grüne und Zypries !

    Autor: Daniel 10.06.04 - 14:50

    Es ist keine verschwindend geringe Gruppe von Leuten die diese Art von Patenten als dramatisches Problem empfindet, sondern es sind schlicht und ergreifend die Leute, die in diesem Bereich arbeiten und damit ihr Geld verdienen. Diese Leute sehen wie Ihnen langsam aber sicher die Handwerkzeuge für ihr täglich Brot entzogen werden.

    Das ist so ähnlich wie wenn man Backrezepte patentieren lassen könnte, und Bäcker dann, je nach verwendetem Rezept, dem Patenthalter Lizenzgebühr zahlen müssten wenn Sie Laugenbrötchen oder Croissants oder Puddingschnecken backen. Der Patenthalter ist dann gleichzeitig ein Großbäcker, und kann die gleiche Ware günstiger anbieten, da er sich ja keine Lizenzgebühren zahlen muss. Falls er sogar auf die Idee kommen sollte keine Lizenzen zu vergeben ist er der einzige der Laugenbrötchen, Croissants oder Puddingschnecken backen darf - weltweit - und jeder der Laugenbrötchen, Croissants oder Puddingschnecken essen möchte muss sie bei ihm einkaufen.

    Finde ich schlecht, denn es gibt bestimmt viele Bäcker die gerne weiterhin ihr täglich Brot backen würden, und es gibt auch viele Softwareentwickler, die gerne Programme entwickeln würden ohne dafür Lizenzen zu bezahlen, oder gar bestimmte Lösungswege nicht nutzen zu dürfen.

  17. Re: Microsoft erhält Patent auf ToDo-Liste

    Autor: MR 12.06.04 - 19:48

    Aehm, ich will ja nix sagen, aber die Delphi IDE kann das schon seit Ewigkeiten.... Was für ein Stuss... Ich lass mir morgen meine Kloschüssel patentieren... Dann dürft ihr alle zahlen :D

  18. MS rüstet mit Patenten für den Kampf gegen freie Software/Linux

    Autor: benim 16.06.04 - 23:13

    Zur Zeit patentiert Microshi? alles was ihnen unter die Nägel kommt(schon mehrere 1000 Patente).
    (Weltweit sind die Unternehmen...nun mal so dumm und blähen dieses Monstrum immer weiter auf.)

    Sobald die Sache mit SCO beendet ist, sind Linux und Open Source Software an der Reihe. Dann wird MS die Katze aus dem Sack lassen.

    Keiner wird mehr ohne die Erlaubnis von MS Software entwickeln dürfen.

    Mfg
    Das schreibt einer, der auf seinem Rechner nur noch Linux laufen hat. Es geht auch ohne MS, Wirklich!

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Herrenberg
  2. Heymanns IT-Solutions GmbH, Willich
  3. Hays AG, Stuttgart
  4. NETZSCH-Gerätebau GmbH, Selb (Raum Hof)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 85,04€ + Versand)
  2. (u. a. Philips 55PUS8303 Ambilight-TV für 699€ statt 860€ im Vergleich und weitere TV-Angebote)
  3. (aktuell u. a. Intel Core i5-9600K boxed für 229€ + Versand statt 247,90€ + Versand im...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  2. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  3. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus

  1. Europawahlen: Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne
    Europawahlen
    Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne

    Bei der Europawahl 2019 haben die Regierungsparteien Union und SPD historisch schlecht abgeschnitten. Besonders profitieren konnten die Grünen. Während die Piraten viele Stimmen verloren, legte eine andere Kleinstpartei besonders stark zu.

  2. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
    Briefe und Pakete
    Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

    Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

  3. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
    Vodafone
    Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

    Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.


  1. 20:12

  2. 11:31

  3. 11:17

  4. 10:57

  5. 13:20

  6. 12:11

  7. 11:40

  8. 11:11