Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Entwicklungssoftw…
  5. Thema

GIF kehrt zurück

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Standards

    Autor: w3cstandard 23.07.04 - 15:16

    S U P E R Antwort! Fantastisch!

    Damit sind den IE-Alternativen die notwendigen Fähigkeiten geschenkt. --- Oh - nein, leider doch nicht. Schade.

    Ich habe fast alle Deine Beiträge unter diesem Artikel überflogen.
    Ich dachte, Du würdest das unterstützen von Standards begrüßen?!?!?

    FALLS Webseitenproduzenten sich MEHR an Standard halten würden, DANN hätten Firefox und z.T. auch Opera leider in vielen (grundlegenden) Bereich größere Probleme als der teuflische IE.

    Alle Browser haben Sicherheitslecks. Persönlich ziehe ich Opera auch vor (bietet den besten Kompromiss, kann aber leider auch nicht immer ein richtiges Viereck zeichnen).

    Und JA: Ich hasse die Sicherheitsprobleme und den Bedienungskomfort des IE, aber ich schätze seine Programmierbarkeit und die Fähigkeiten der Browserengine.

    Fein, fein, dass Du auf die Presse hörst, anstatt mal selber auszuprobieren was geht.
    Aber warum, die Mühe? Hörensagen und mitplappern hat früher ja auch gereicht.

  2. Re: GIF ist überflüssig wie ein zweiter Kropf

    Autor: _ 23.07.04 - 15:17

    >Das ist das Ziel von Standards und offener Software (

    Was, dass nur Informatiker sie verwenden etc. ?

    >Ich schrieb nicht: Wer heute noch GIF (oder BMP) einsetzt, hat
    >einfach keine Ahnung von "Wirtschaft", sondern "Informatik". Das sind >schon zwei Paar Stiefel.

    Auch in der Informatik verwendet man Quellcode nach Möglichkeit wieder. In der Wirtschaft (und als Privatmann) verwendet man eben Software so lange wie möglich (wobei z.B. ein CorelDraw 8 einem heute geradezu nachgeschmissen wird).

    Nur mal am Rande:
    Persönlich bin ich auch für PNG und offene Standards, Firefox, und ich weiss nicht was noch - bei allem Idealismus sollte man nur nicht die Realität aus dem Blick verlieren. Da das LZW-Patent nun abgelaufen ist, sprechen im Übrigen nicht mehr Gründe gegen GIF als vor dem Zeitpunkt als Unisys aus dem Busch gesprungen ist: es ist halt etwas veraltet und limitiert, erfüllt aber seinen Zweck und die Komprimierung ist im allgemeinen sehr effizient (was man von z.B. BMP nicht behaupten kann, Stichwort RLE).

  3. Re: IE, Firefox und die w3c Standards

    Autor: jemand ganz besonderes 23.07.04 - 15:27

    hm...laut diesem:

    http://www.heise.de/ix/artikel/2004/03/136/bild3.jpg

    bild ist das vollkommen korrekt, 10px breite + 2*3px border + 0 padding = 16px breite, also wo is das problem?

  4. Re: IE, Firefox und die w3c Standards

    Autor: noone 23.07.04 - 15:29

    Mal wieder jemand, der den IE im Quirks-Mode betreibt, und keine Ahnung hat.
    Setz den IE mal in den "Standards-Compliance-Mode", dann wirst du sehen, daß die Box auch im IE 16px breit ist, wie es sich nach W3C gehört, denn eine Border muss zu der Width hinzu addiert werden.

    Wenn man IE und Mozilla in dem Modus betreibt, dann verhalten die sich schon sehr sehr ähnlich. Dumm nur, daß der IE nirgendwo anzeigt, ob er gerade im "Quirks-Mode" (= ich tu mal, worauf ich Bock hab) oder im Standards-Compliance-Mode unterwegs ist.

    Btw. das geht über das einfügen von:
    <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN"
    "http://www.w3.org/TR/html4/loose.dtd">

  5. Re: GIF ist überflüssig wie ein zweiter Kropf

    Autor: w3cstandard 23.07.04 - 15:32

    TriTop schrieb:
    > Das ist die normative Kraft des Faktischen. ;-)
    > Ich benutze auch keinen IE, aber 80% meiner
    > Seitenbesucher benutzen den IE (davon
    > wahrscheinlich ein paar verkappte Operas).
    > Wenn man möchte, dass die eigenen Seiten in den
    > gängigen Browsern gleich aussehen, verzichtet
    > man also auf png, wenn Transparenz erwünscht ist
    > und man verzichtet erst recht auf
    > fortschrittliches css.

    Da Firefox kein fortschrittliches CSS versteht.
    Sorry, - mein Fehler: wollte sagen: Da Firefox noch
    nicht mal mit EINFACHEN CSS richtig ungehen kann.

    Probieren, geht manchmal über studieren ...

    > Traurig, aber so ist die Realität.

    Ja. leider. Ich fand das sehr ernüchternd.

  6. Re: IE, Firefox und die w3c Standards

    Autor: w3cstandard 23.07.04 - 15:46

    Sorry, da hab' ich was verpasst.

    Bitte wo GENAU steht, dass die Breite = Gesamtbreite - marginLeft -marginRight - borderLeft - borderRight ist.

    Bitte W3C Dokument und Kapitel. Ich kann es kaum glauben.

    Nur damit ich meine Ahnung verbessere.

    Danke schon mal.

  7. Re: IE, Firefox und die w3c Standards

    Autor: noone 23.07.04 - 16:10

    http://www.w3.org/TR/CSS21/box.html
    und auch hier
    http://www.w3.org/TR/CSS21/visudet.html#Computing_widths_and_margins

  8. Re: IE, Firefox und die w3c Standards

    Autor: w3cstandard 23.07.04 - 16:43

    Hey, besten Dank, das habe ich schon länger gesucht.

    Opera und IE verstehen es dann also anders.

    Endlich mal einer, der sich etwas auskennt.


    Da habe ich doch gleich noch was:
    --> Wenn Du zeigst, das Firefox das Standardkonform anzeigt, dann bist Du mein Held.

    Verschachtelte Spans (mit Divs ist es auch falsch aber schon etwas besser):

    <span style="width:200px;height:200px;margin:10;padding:10;border:1px solid black;">
    <span style="width:100%;height:100%;padding:20px;border:1px solid red;">
    <span style="width:100%;height:100%;border:1px solid green;">
    drin
    </span>
    </span>
    </span>

    Und:

    Span über mehrere Zeilen

    <span style="width:200px;height:50px;border:1px solid red;">
    fgsdfgtestsetsetsetsetsetsetsetsetsetsetsetetstsetsesetsetsetset<br>
    <br>tetsasfdas df<br>afdasdf<br>
    </span>

  9. Re: IE, Firefox und die w3c Standards

    Autor: noone 23.07.04 - 17:59

    Also, eines Vorweg:
    Ein SPAN ist kein Block-Level Element. In beiden deiner Beispiele verwendest du ihr aber so und erwartest auch, daß er sich so verhält. Weder div's noch span's verhalten sich analog zu Tabellen-Zellen!

    Im zweiten Beispiel verhält sich der Firefox völlig korrekt und der IE buggy. Der IE zeichnet ab jedem br eine Border, was aber falsch ist, denn da ist deine künstliche Box nicht zu Ende.

    In dem ersten Beispiel sind sowohl der IE als auch der Firefox nicht W3C konform. Meiner Meinung nach kommt aber die Mozilla Engine dem, wie's das W3C meint näher, aber das ist Auslegungssache. Btw. der IE stellt das so dar, wie du es gerne hättest, weil er 'nen Bug mit margins und paddings hat. Und sorry, das jetzt hier zu erklären ist mir nun wirklich zu viel Schreibarbeit.

    Schau doch mal auf:
    http://www.quirksmode.org/
    dort steht so einiges darüber.

  10. Was kann Firefox dafür, dass du kein HTML kannst?

    Autor: Silent One 23.07.04 - 18:35

    w3cstandard schrieb:
    >
    > .... und weil Firefox nicht mal ein Viereck
    > zeichnen kann, soll die Welt auf IE verzichten,
    > oder was?:
    >
    > <span style="width:10px;height:10px;border:3px
    > solid red;overflow:hidden">Hallo<br>test</span>

    Was kann Firefox dafür, dass du kein HTML kannst?

    span ist ein Inline-Element und kennt daher die Angaben height und width natürlich nicht. Bleibt ein Rahmen um einen Text mit Zeilenumbruch, und der wird völlig korrekt dargestellt: offen am Ende der ersten Zeile und am Anfang der Zweiten.

    Wenn du Höhe und Breite des Gesamtbereiches festlegen willst musst du schon ein Block-Element benutzen, z.B. div

    <div style="width:10px; height:10px; border:3px;
    solid red; overflow:hidden">Hallo<br>test</div>

    MfG
    Mathias

    http://www.warenet.de/

  11. Re: herrje, tut es nicht!

    Autor: Hotohori 23.07.04 - 23:44

    Nur zur Info, kein Browser hält sich bisher wirklich 100%ig an den WC3 Standard...

  12. MS, IE und die Fragen überhaupt...

    Autor: Hotohori 24.07.04 - 00:06

    Ich überlege gerade was wohl passiert wäre, wenn der IE weitere 5 Jahre nicht weiter entwickelt worden wäre, hätten wir dann weitere 5 Jahre darauf geachtet nur Dinge auf unseren HPs zu verwenden die auch immer noch auf dem total veralteten IE laufen? Oder hätten wir dann demnächst endlich den Browser einfach beukotiert, wie wir es schon längst hätten tun sollen?

    Wäre der IE nicht von MS, sondern von einer anderen Firma, hätten die es sich leisten können mal 5 Jahre gar nichts zu tun und trotzdem noch die Mehrheit der INet Nutzer auf Ihrer IE Seite gehabt? Wie dumm sind wir eigentlich das wir uns von MS sowas überhaupt so lange haben gefallen lassen? Ich denke man kann ganz klar sagen: MS hat mit dem IE die Entwicklung des WWW eindeutig negativ beeinflusst und an der Weiterentwicklung gehindert.

    Irgendwie frag ich mich wirklich ernsthaft, wieso wir nicht wirklich längst den IE ignoriert haben. Was würde denn passieren, wenn min. 20% der WWW Seiten nicht mehr mit IE richtig laufen würden? Wenn genug Seiten zusammen kämen, würden die Meisten ohne mit der Wimper zu zucken sofort auf einen anderen Browser umsteigen, aber solange >95% der Seiten mit IE laufen, ist der einzige Grund zum Umsteigen für viele nur die Sicherheitslöcher selbst. Wären die WWW Seiten selbst der Grund für den Umstieg, wäre IE 1. längst nicht mehr der meist benutzte Browser und 2. wäre er auch längst weiter entwickelt worden, denn MS hätte dann sicher früher reagiert und nicht erst jetzt wo sich es abzeichnet das viele auf andere Browser abwandern.

    Ich befürchte, das mit der nächsten Windows Version ein neuer IE kommen wird, der wieder alle anderen Browser nach und nach verschwinden lässt, kann man nur hoffen das es MS doch noch verboten wird den neuen IE mit dem OS auszuliefern, allerdings gäbe es dann ein Problem... wie einen anderen Browser aus dem WWW runterladen, wenn man kein Browser hat? ;)

  13. Re: MS, IE und die Fragen überhaupt...

    Autor: Hotohori 24.07.04 - 00:09

    >kann man nur hoffen das es MS doch noch verboten wird den neuen
    >IE mit dem OS auszuliefern, allerdings gäbe es dann ein Problem...
    >wie einen anderen Browser aus dem WWW runterladen, wenn man kein >Browser hat? ;)

    Dazu wollte ich noch sagen, ich hoffe das falls das wirklich mal passiert, man nicht zuerst sowas wie die T-Online Software installieren muss und dann einen Pseudobrowser mit Provider Werbung drin hat... *grusel* um sich dann einen gescheiten Browser runterladen zu können.

  14. Re: MS, IE und die Fragen überhaupt...

    Autor: nemesis 24.07.04 - 00:20

    Auf jeder Heft-CD von den "PC-Zeitschriften" ist wget.exe (nativ win32 build) drauf, und die Downloadurls für Mozilla, Lynx, Opera, Firefox usw.
    Oder noch besser, gleich als Batch, wo der User nur noch auf Firefox.bat draufdrücken muss, und er runtergeladen wird :)

  15. Re: IE, Firefox und die w3c Standards

    Autor: Hotohori 24.07.04 - 00:31

    Der einzige Grund wieso der IE einen Vorsprung hatte, ist schlichtweg nur die Tatsache das der IE bei Windows dabei ist und das ist auch schon das ganze Geheimnis des IE Erfolges. Wäre der IE getrennt von Windows veröffentlicht worden, wäre sichter Netscape viel länger der meist genutzte Webbrowser geblieben und wärs vielleicht heute noch (vermutlich wär inzwischen dann IE 10 raus, da sich es MS dann nicht hätte leisten können 5 Jahre nix zu tun).

  16. Re: herrje, tut es nicht!

    Autor: problemkind 20.08.04 - 14:13

    bigair schrieb:
    >
    > gif animationen brauch _kein_ mensch...das nervt
    > nur...und wenns mal :stylisch: sein soll...dann
    > nimma man flash...weil mit gif bekommt man
    > augenkrebs O_o...
    > und wieso bitte kannst dus ned mit <img src="#"
    > alt="">...einbinden...und was kanns weniger als
    > gif...(animationen mal ausgeschlossen)...
    >
    > =============
    > Firefox user

    bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla

    doofkanne! nimm buntstifte! du hast ja NULL plan!

  17. Re: herrje, tut es nicht!

    Autor: surfmichl 06.02.06 - 17:19

    Hotohori schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nur zur Info, kein Browser hält sich bisher
    > wirklich 100%ig an den WC3 Standard...

    Aber kein andrer Browser hält sich so 100%ig NICHT daran...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Niels-Stensen-Kliniken - Marienhospital Osnabrück GmbH, Osnabrück
  2. Sedus Stoll AG, Dogern
  3. BAS Kundenservice GmbH & Co. KG, Berlin
  4. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. 64,90€ (Bestpreis!)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24