1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Entwicklungssoftw…

Macromedia Flex: Entwicklungsumgebung für Progger-Flash

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Macromedia Flex: Entwicklungsumgebung für Progger-Flash

    Autor: Golem.de 24.08.04 - 09:15

    Macromedia hat die Verfügbarkeit der neuen integrierten Entwicklungsumgebung (IDE) Flex Builder angekündigt. Sie enthält alle Funktionen von Macromedia Dreamweaver und soll die Arbeit mit dem Presentation Server Macromedia Flex optimieren.

    https://www.golem.de/0408/33137.html

  2. Re: Macromedia Flex: Entwicklungsumgebung für Progger-Flash

    Autor: Aha 24.08.04 - 10:08

    Vom Prinzip eine nette Sache wird jedoch am Preis für die meisten Projekte scheitern. Schade. Erinnert mich an Spectra. War damals auch so ein hochpreisiges Framework (noch von Allaire entwickelt). Inzwischen ist es OpenSource und die Entwicklergemeinschaft scheint mir doch sehr sehr klein zu sein.

  3. pro CPU unter 6.000,- Flex Builder zu einem Gesamtpreis von 14.400,- Euro

    Autor: moron 24.08.04 - 11:22

    Noch Fragen?
    Damit bleibt dieses Zeug hoffentlich da wo es hingehoert, bei den Advertising Servern von Unternehmen die viel Geld fuer Werbung ausgeben muessen oder koennen.

  4. Re: pro CPU unter 6.000,- Flex Builder zu einem Gesamtpreis von 14.400,- Euro

    Autor: m00n 24.08.04 - 12:45

    Preislich fällt Flex im Vergleich nicht einmal aus dem Rahmen. Andere Produkte die in der Liga spielen kosten meist noch mehr. Hier geht es schließlich um Enterprise Produkte und nicht um Anwendungen für die eigene Homepage

  5. Re: pro CPU unter 6.000,- Flex Builder zu einem Gesamtpreis von 14.400,- Euro

    Autor: moron 24.08.04 - 13:00

    Stimmt, dieser zappelige Werbemuell mit seinen fetten Rich Clients ist deutlich der Sparte 'Enterprise' Produkte zuzuordnen, weil es kaum noch Webseiten gibt, auf denen dieses animierte Grundrauschen nicht mit seinen nichtssagenden und nervigen nutzlos Geraeusche verbreitenden popup Werbebotschaften stoert.

  6. Re: pro CPU unter 6.000,- Flex Builder zu einem Gesamtpreis von 14.400,- Euro

    Autor: m00n 24.08.04 - 14:03

    naja vielleicht mal über die sinnvolle Nutzung nachdenken, mi html und javascript kann man auch nervigen Unsinn gestalten.

    Die andauernden copy&paste Gegenargumente gegen flash nerven einfach nur noch und sind auch fernab der Realität

  7. Re: pro CPU unter 6.000,- Flex Builder zu einem Gesamtpreis von 14.400,- Euro

    Autor: moron 24.08.04 - 17:51

    m00n schrieb:
    > flash nerven einfach nur noch und sind auch
    > fernab der Realität

    :D
    Guter Witz
    :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DPD Deutschland GmbH, Aschaffenburg, Hamburg, Großostheim
  2. Polizeipräsidium Oberfranken, Bamberg, Hof, Coburg
  3. Universitätsklinikum Münster, Münster
  4. Stadt Paderborn, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€ (zzgl. 4,99€ Versand)
  2. 79,99€ (bei razer.com)
  3. 26,73€ (bei otto.de)
  4. 57,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Männer und Frauen in der IT: Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
Männer und Frauen in der IT
Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?

Der Mann arbeitet, die Frau macht den Haushalt und zieht die Kinder groß - ein Bild aus längst vergangenen westdeutschen Zeiten? Nein, zeigen uns die aktuellen Zahlen. Nach wie vor sind die Rollenbilder stark, und das hat auch Auswirkungen auf den Anteil von Frauen in der IT-Branche.
Von Valerie Lux

  1. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen
  2. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  3. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

  1. Snapdragon XR2: Qualcomm hat ersten XR-Chip mit 5G-Option
    Snapdragon XR2
    Qualcomm hat ersten XR-Chip mit 5G-Option

    Egal ob Brille oder Headset: Mit dem Snapdragon XR2 sollen AR-, MR- und VR-Geräte deutlich besser werden. Der Chip ist eine Version des Snapdragon 865, er unterstützt Augen-, Gesichts- und Hand-Tracking.

  2. Snapdragon 8c/7c: Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM
    Snapdragon 8c/7c
    Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM

    Qualcomm stellt sich breiter auf: Der Snapdragon 8c folgt auf den Snapdragon 8cx und ist für 500-Dollar-Notebooks mit Windows 10 on ARM gedacht, der noch günstigere Snapdragon 7c wird zusätzlich in Chromebooks stecken.

  3. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.


  1. 01:12

  2. 21:30

  3. 16:40

  4. 16:12

  5. 15:50

  6. 15:28

  7. 15:11

  8. 14:45