Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Entwicklungssoftw…

Weitere Open Source von Microsoft

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Weitere Open Source von Microsoft

    Autor: Golem.de 28.09.04 - 14:41

    Mit FlexWiki-Contrib entwickelt Microsoft weitere Software als Open Source und nutzt dazu die Plattform SourceForge.net - die zugehörige Projekt-Homepage wurde bereits Opfer von Vandalen. Dort finden sich mit dem Windows Installer XML und der Windows Template Library schon zwei ältere Open-Source-Projekte.

    https://www.golem.de/0409/33838.html

  2. Alberne MS Hasser

    Autor: TheBard 28.09.04 - 15:04

    Es ist doch wirklich sehr bedauerlich, dass irgendwelche dummen MS Hasser nichts besseres zu tun haben, als das MS Wiki zu drangsalieren und zu missbrauchen. Nun steht da nur "Service Unavailable"... super.

  3. Re: Weitere Open Source von Microsoft

    Autor: XL-Reaper 28.09.04 - 15:08

    FlexWikiPad, FwDocGen und FwSnyc.
    Heisst das wirklich Snyc ?
    Ist vielleicht Sync gemeint ?

  4. Re: Weitere Open Source von Microsoft

    Autor: Ihr Name 28.09.04 - 15:09

    Dieser Vandalismus bestätigt doch indirekt Microsoft in ihrer Aussage, dass OpenSource nicht funktioniert und nicht gut ist.

    Jetzt machen die mal OpenSource und alle machen es sofort schlecht oder randalieren.
    Im Endeffekt sind die Leute, die das machen, doch keinen Deut besser als MS

  5. Re: Alberne MS Hasser

    Autor: der minister 28.09.04 - 15:16

    allerdings, das wirft sicherlich nicht das beste licht auf die oo-gemeinschaft.

  6. Re: Weitere Open Source von Microsoft

    Autor: microco 28.09.04 - 15:16

    Vielleicht steckt ja auch Microsoft selber dahinter, um die
    Unsicherheit von OpenSource zu untermauern.

  7. Re: Weitere Open Source von Microsoft

    Autor: Gonzo 28.09.04 - 15:17

    *half-ack*

    Ich denke nicht, dass das die Aussage bestätigt.

    Jedoch wird es immer solche Idioten geben, die randalieren müssen (siehe auch z.B. Fußball). Wieso können diese Leute nich einfach sagen: Oh, Microsoft mag ich nicht, ich benutze lieber was anderes. Und schon ist die Sache gegessen. Niemanden interessiert es welches Betriebssystem ich einsetze. Oder noch schlimmer: welches BESSER ist.
    Das soll doch bitte jeder für sich selbst entscheiden.

    Ich hätte gerne mal ein Wiki von Microsoft gesehen. Vielleicht sind ja neue Inovationen enthalten?

    Gruß
    Gonzo

  8. Re: Weitere Open Source von Microsoft

    Autor: der minister 28.09.04 - 15:17

    das wäre dann doch zu weit hergeholt, und zu pubertär. denn eine vermurkste webseite sagt nichts über software aus.

  9. Re: Weitere Open Source von Microsoft

    Autor: Gonzo 28.09.04 - 15:19

    *lol*

    Es ist immer wieder lustig was man MS alles zutraut. Die könnten ja auch ihre Webserver gegen Unix/Linux austauschen und dann jede 1h den Server resetten. "seht ihr *reset* Linux funktioniert nicht *reset*"

    Spaß beseite....

    Gruß
    Gonzo

  10. Re: Alberne MS Hasser

    Autor: Elvis 28.09.04 - 15:19

    ach. nach 1-2 tagen haben sich die trolle beruhigt und dann laeuft das ganz normal.

  11. Re: Weitere Open Source von Microsoft

    Autor: RipClaw 28.09.04 - 15:21

    Ihr Name schrieb:
    >
    > Dieser Vandalismus bestätigt doch indirekt
    > Microsoft in ihrer Aussage, dass OpenSource
    > nicht funktioniert und nicht gut ist.

    Inwiefern ? Was hat OpenSource damit zu tun, daß ein Wiki von Randalen heimgesucht wird. Könnten doch auch verärgerte MS Kunden sein.

    > Jetzt machen die mal OpenSource und alle machen
    > es sofort schlecht oder randalieren.
    > Im Endeffekt sind die Leute, die das machen,
    > doch keinen Deut besser als MS

    Die Leute die das machen sind kindische Dummköpfe. Das ist die gleiche Art von Leuten die z.B. in einen Briefkasten Kracher werfen und die findet man überall und das hat nicht das geringste mit OpenSource zu tun. Meisten lachen sich diese Typen einen Ast über ihre eigene Dummheit.

  12. Re: Weitere Open Source von Microsoft

    Autor: JI (Golem.de) 28.09.04 - 15:21

    XL-Reaper schrieb:

    > FlexWikiPad, FwDocGen und FwSnyc.
    > Heisst das wirklich Snyc ?
    > Ist vielleicht Sync gemeint ?

    Sicher ... :-)

    danke, jens.

  13. @ Golem

    Autor: Magic 28.09.04 - 15:22

    Microosft .Net-basierte Wiki-Software ???
    ;-)

  14. Re: Alberne MS Hasser

    Autor: Lotusmaid 28.09.04 - 15:22

    Richtig so. Soll MS endlich kapieren das niemand sie wirklich will und auch ihre grottigen Projekte und Software nicht. Als Europäer bin ich selbst auch alles andere als vertrauensselig gegen amerikanische Spyware !

    cheers
    LM

  15. Re: Alberne MS Hasser

    Autor: Lotusmaid 28.09.04 - 15:24

    Und: Amerika stinkt. Wollt ich auch schon lange mal loswerden.

  16. Re: Alberne MS Hasser

    Autor: Magic 28.09.04 - 15:25

    Open Source Spyware? Troll dich du Stinker!

  17. Re: Alberne MS Hasser

    Autor: Taimon 28.09.04 - 15:28

    Danke für deine ergüsse ......... Aber auf so was kann ich und sicher auf viele andere verzichten.

    Jeder der die Seite verunstaltet hat ist nur arm und zu bedauern.

  18. sind eigentlich alle Wikis so angreifbar?

    Autor: FloydDread 28.09.04 - 15:28

    ...ich meine, das zeigt doch eigentlich nur, dass es schlecht gecoded ist... Hätte jedem apssieren können.
    Aber ich denke, sowas lässt sich umgehen... mit Mechanismen, die z.B. nur x Schreibzugriffe per Stunde per IP zulassen etc...

    oder leige ich da vollkommen falsch?

    Floyd

  19. Re: sind eigentlich alle Wikis so angreifbar?

    Autor: Taimon 28.09.04 - 15:30

    Eigentlich ist jedes Wiki so angreifbar.
    Jedoch gibt es bei gewissen seiten auch schutz gegen solche Menschen die nichts besseres zu tun haben.

  20. Re: sind eigentlich alle Wikis so angreifbar?

    Autor: Magic 28.09.04 - 15:31

    Wenn du viele dumme Leute auf einen Haufen bekommst kriegst du jede Wiki platt. Es sei denn du ergreifst so restriktive Maßnahmen, das die Seite ihren Zweck nicht mehr erfüllt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Kliniken Dritter Orden gGmbH, München
  3. ABUS Security Center GmbH & Co. KG, Affing
  4. WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529€
  2. 61,90€
  3. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Facebook Horizon ausprobiert: Social-VR soll kommen, um zu bleiben
Facebook Horizon ausprobiert
Social-VR soll kommen, um zu bleiben

Mit Horizon entwickelt Facebook eine virtuelle Welt, um Menschen per VR-Headset zusammenzubringen. Wir haben Kevin vermöbelt, mit Big Alligator eine Palme gepflanzt und Luftkämpfe um bunte Fahnen ausgetragen.
Von Marc Sauter

  1. VR-Rundschau Mit Vader auf die dunkle Seite des Headsets
  2. Virtual Reality HTC Vive Cosmos bietet 1.440 x 1.700 Pixel pro Auge
  3. Anzeige Osrams LEDs und Sensoren machen die virtuelle Welt realer

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

  1. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
    China
    Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

    In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.

  2. Nach Attentat in Halle: Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren
    Nach Attentat in Halle
    Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren

    Nach dem rechtsextremistisch motivierten Attentat in Halle gibt Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview der "Gamerszene" eine Mitschuld und kündigte mehr Überwachung an. Kritiker werfen ihm eine Verharmlosung des Rechtsextremismus und Inkompetenz vor.

  3. Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten
    Siri
    Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

    Nach einem weltweiten Stopp möchte Apple die Sprachbefehle der Siri-Nutzer wieder auswerten - diesmal jedoch mit expliziter Zustimmung durch den Nutzer. Das gilt allerdings nur für Audioaufnahmen, die in Text umgewandelten Mitschnitte möchte Apple weiter ungefragt auswerten.


  1. 15:37

  2. 15:15

  3. 12:56

  4. 15:15

  5. 13:51

  6. 12:41

  7. 22:35

  8. 16:49