Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Entwicklungssoftw…
  5. Thema

Weitere Open Source von Microsoft

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Alberne MS Hasser

    Autor: gnarf 29.09.04 - 01:12

    dich und deine grottigen posts will auch keiner und du bist trotzdem hier. sei konsequent und geh mit gutem beispiel voran. servus.

  2. Re: Weitere Open Source von Microsoft

    Autor: ffreak 29.09.04 - 01:23

    hehe windoof trauen sich doch nur langsam an open source ran, da open source anderen entwicklern ermglicht die komplette fehlerarchtitektur des OS-Bugs(windoof) zu durchforsten. Microsoft Windows ist nur zwecks seiner rechtlichen vorteile und copyrights so weit verbreitet. Open Source wird sich hoffentlich vollständig durchsetzen.
    schwarze schaafe gibts in jedem bereich. wennn man sich nur vorstellt wenn windoof frei zur kompilierung verfügbar wäre, wieviel sicherheitslücken durch millionen freiillige open-source programmier er hätten geschlossen werden können. aber naja schändlicher amerikanischer kaptalismus. hoffentlich gibt es bald directX - schnittstellten für linux, denn da sichert sich mikroschuft die meisten User. letztendlich sollte man immer bedenken das ein gut funktioneirendes Operating system nicht immer mit mikroschuft verbunden werden sollte. bis open source sich durchgesetzt hat wird es leider noch ein weilchen dauern.

  3. Re: Alberne MS Hasser

    Autor: Silver Surfer 29.09.04 - 12:30

    *daumenhoch* sehr schön gesprochen!

  4. Re: Alberne MS Hasser

    Autor: Peter Retep 29.09.04 - 17:22

    Hmmmm! Aber Du glaubst natuerlich, dass all der schoene nicht-MS Open Source automatisch sauber ist, richtig? Schon mal daran gedacht, Dir den Code anzuschauen? Du bist ja wirklich ein ganz heller Geselle...

    Lotusmaid schrieb:
    >
    > Selber Stinker !Nur weil DER Hersteller von
    > Spyware (also Microsoft) jetzt einen auf OO
    > macht heisst das noch lange nicht das da nix
    > drinnensteckt. Ich glaube nicht das Du das
    > überblicken kannst.
    >
    > cheers
    > LM

  5. Re: Alberne MS Hasser

    Autor: Peter Retep 29.09.04 - 17:26

    Sag mal, zu Deinen Gunsten nehme ich jetzt einfach mal an, dass Du den ganzen Kram, den Du da so heiter absonderst, nicht wirklich glaubst. So Typen wie Dich gab es schon einmal. Brauchen wir nicht noch einmal.

    Lotusmaid schrieb:
    >
    > Taimon schrieb:
    > > Aber auf so
    > > was kann ich und sicher auf viele andere
    > > verzichten.
    >
    > Satzbau und Ausdruck üben wir noch einmal.
    >
    > > Jeder der die Seite verunstaltet hat ist nur arm
    > > und zu bedauern.
    >
    > Grundsätzlich stimme ich Dir da zu, aber nicht
    > wenn es um von MS protegierte Auftritte geht.
    > Von mir aus können die ganz aus dem Netz
    > verschwinden und die ganze grottige Software
    > auch, vielleicht gibts dann wieder
    > Informationsfreiheit und Ruhe vor "God´s own
    > Country...".
    >
    > Huch, jetzt wird bestimmt ein krieg vom Zaun
    > gebrochen, gefährde ich doch die
    > Wirtschaftsmacht und das Gutmenschentum der
    > "Americans first" Vertreter.
    >
    > cheers
    > LM

  6. Re: Alberne MS Hasser

    Autor: Peter Retep 29.09.04 - 17:28

    Und: Ich nehme an, dass Du deshalb auch KEINERLEI Produke verwendest, die auch nur ansatzweise mit den USA zusammenhaengen. Waere ja nur konsequent. Aber da sind wir uns bei Dir ja sicher, oder?

    Lotusmaid schrieb:
    >
    > Und: Amerika stinkt. Wollt ich auch schon lange
    > mal loswerden.

  7. Re: Alberne MS Hasser

    Autor: Lotuspflücker 28.02.06 - 10:06

    Lotusmaid schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Selber Stinker !Nur weil DER Hersteller von
    > Spyware (also Microsoft) jetzt einen auf OO macht
    > heisst das noch lange nicht das da nix
    > drinnensteckt. Ich glaube nicht das Du das
    > überblicken kannst.
    >
    > cheers
    > LM


    Es ist immer gut, sich vor dem öffentlichen Aufstellen solcher Behauptungen (die strafrechtlich warscheinlich recht nahe an der Verleumdung sind) die nötigen Fakten durch entsprechende Recherchen abzusichern.

    Sicherlich hast Du das getan und kannst also deine Behauptungen durch entsprechende, nachprüfbare Fakten ausreichend belegen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. KION Group IT, Hamburg, Aschaffenburg
  3. medavis GmbH, Karlsruhe
  4. GK Software SE, Schöneck, Jena, Köln, St. Ingbert, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. mit Gutschein: NBBX570


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57