Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Entwicklungssoftw…

Berkeley DB 4.3.21 mit neuen Funktionen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Berkeley DB 4.3.21 mit neuen Funktionen

    Autor: Golem.de 11.11.04 - 10:31

    Sleepycat hat seine Berkeley DB jetzt in der Version 4.3.21 veröffentlicht, laut Hersteller die am häufigsten eingesetzte Open-Source-Entwicklungsdatenbank der Welt. Die neue Version bietet unter anderem eine speicherinterne Transaktionserfassung und soll schneller sein. Zudem soll die Software eine Verfügbarkeit von 99,999 Prozent erreichen.

    https://www.golem.de/0411/34647.html

  2. Re: Berkeley DB 4.3.21 mit neuen Funktionen

    Autor: User00 11.11.04 - 10:34

    Hi,

    bringt diese neue DB etwas in Bezug auf Gnome, was etwas
    mehr Geschwindigkeit angeht ?

  3. Vergleich mit Postgres / Ingres

    Autor: Grübelzacken 11.11.04 - 11:35

    Hat jemand einen Link zu Tests/Reviews von Berkeley DB oder zu Vergleichen mit Postgres oder Ingres?
    In welcher Liga spielt Berkeley DB vom Funktionsumfang?

  4. Re: Vergleich mit Postgres / Ingres

    Autor: LH 11.11.04 - 12:19

    Kann man nicht vergleichen, Berkeley DB ist nur der Core einer Datenbank, dinge wie ein Query Prozessor und co. fehlen dort.
    Es ist also keine SQL Datenbank oder ein RDBMS, sondern im grunde "nur" der Teil, der die Daten selbst handhabt.

  5. Anwendung?

    Autor: bla 11.11.04 - 15:07

    > Kann man nicht vergleichen, Berkeley DB ist nur der Core einer
    > Datenbank, dinge wie ein Query Prozessor und co. fehlen dort.
    > Es ist also keine SQL Datenbank oder ein RDBMS, sondern
    > im grunde "nur" der Teil, der die Daten selbst handhabt.

    Und wie wendet man die DB dann an, wenn man keine Queries ausführen kann? Also wie schreibt man Daten und liest sie wieder aus?

  6. Re: Anwendung?

    Autor: User00 11.11.04 - 15:34

    ...schau in den quell-code vom gnome, die nutzen das reichlich,
    um configs zu speichern...

  7. Re: Anwendung?

    Autor: Philipp Taprogge 11.11.04 - 15:53

    Zum Beispiel mit LDAP.
    OpenLDAP verwendet DBD als präferiertes Backend.

  8. Re: Vergleich mit Postgres / Ingres

    Autor: Haase 22.11.04 - 13:16

    Kannst du mit einem 'echten relationalen' Server nicht vergleichen,
    ist aber interessant als embedded DB.

    Haase

  9. Re: Anwendung?

    Autor: Haase 22.11.04 - 13:20

    BDB bietet Funktionen zum Schreiben und Lesen der Daten auf
    Platte sowie ein Interface um auf die Funktionen zuzugreifen.

    BDB ist zB. ein Bestandteil in MySQL.

    Haase

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim (Pfalz)
  2. NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen, Lahr, Magdeburg
  3. KfW Bankengruppe, Berlin
  4. GK Software SE, Schöneck/Vogtland, Sankt Ingbert

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 17,99€
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

  1. Ghost Canyon: Intels NUC9 Extreme basiert auf zwei PCIe-Karten
    Ghost Canyon
    Intels NUC9 Extreme basiert auf zwei PCIe-Karten

    Mit dem Ghost Canyon alias NUC9 Extreme plant Intel einen 5-Liter-Mini-PC mit untypischem Innenleben: Statt auf einer Hauptplatine sitzen der Prozessor, die RAM-Steckplätze und die SSD-Slots auf einem PCIe-Modul. Hinzu kommt optional eine dedizierte Grafikkarte neben dem Mainboard.

  2. Surface Pro X im Hands on: ARM macht arm
    Surface Pro X im Hands on
    ARM macht arm

    Das Surface Pro X könnte als neues Vorzeigegerät der Plattform Windows-10-on-ARM herhalten. Das Display ist groß und hochauflösend. Der Stift wurde verglichen mit dem herkömmlichen Surface Pen merklich verbessert. Allerdings gehen Zielgruppe und Preisvorstellung weit auseinander.

  3. Mobil: Media Markt Saturn vermietet E-Scooter
    Mobil
    Media Markt Saturn vermietet E-Scooter

    Ab 30 Euro im Monat vermietet Media Markt Saturn E-Scooter. Der Elektronikmarkt hofft, eine Marktlücke gefunden zu haben.


  1. 12:37

  2. 12:08

  3. 12:03

  4. 11:24

  5. 11:09

  6. 10:51

  7. 10:36

  8. 10:11