1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Entwicklungssoftw…
  5. Thema

Doom 3 SDK erlaubt nun auch Fahrzeuge

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Kann man alles nicht vergleichen

    Autor: DrupaBaby 18.11.04 - 16:52

    mmh, das seh ich anders.

    bei D3 wurden vom Design einfach nur 08/15 Sachen umgesetzt. Außerdem gibts keine Interaktivität, Fahrzeuge, etc.

    Letzlich sind beides Shooter, wie FarCry auch.

  2. Re: Doom 3 SDK erlaubt nun auch Fahrzeuge

    Autor: Integrator 18.11.04 - 20:18

    Aber natürlich doch.
    Tipp: Das eine Spiel hat eine Zwangsaktivierung und keinen eigenen Multiplayer. Das andere Spiel hat zumindest rudimentären Multiplayer und erfordert nur Festplattenplatz, aber keine Internetverbindung.

    Welches würdest du nehmen?

  3. Re: Warum macht ihr nur DOOM3 so fertig?!

    Autor: _neustart_ 18.11.04 - 23:27



    ... find ich auch.

    doom3 hat geschockt.

    atmosphärisch dicht und fu*k*ng geile grafik.

    story ???

    ja, ... na ja, ...
    da gabs schon wesentlich unsinnigere mitbewerber.

    hier auf golem wird ja auch
    HALO2 als Titel mit "deeper"
    story angepriesen ... was in meinen augen
    dummfug ist. HALO zumindest war kackenlangweilig...

    Um ehrlich zu sein, ... ich hab lange kein game mehr in der hand gehabt, dass mich ausgerechnet durch die story überzeugz hätte ...

    Deus-Ex 1 hat mich damals ganz schön überrascht. The Undying auch ... aber das ist jahre her ... Tron2 ist jünger und das fand ich auch gut .....


    grtz
    neustart

  4. Re: Warum macht ihr nur DOOM3 so fertig?!

    Autor: DrupaBaby 18.11.04 - 23:42

    ACK.

    Deus EX hat gerockt, vor allem dank alternativer Storywege! Halo war sehr ranzig!

  5. Re: Fahrzeuge in Innenräumen

    Autor: dumdidu 23.11.04 - 13:26

    Naja, ich kann es nur noch aus Quake2 Level sagen, da werden die Verwaltungsbäume für Objekte einfach bei grossen Räumen einfach sehr gross.

    Die Algorithmen, die diese BSP-Bäume durchlaufen für die Darstellungen der Objekte in der Szene werden halt massiv langsamer, so dass die Welt anfängt zu hacken.

    Jetzt könnte man natürlich an der Sichtungsgrenze herumspielen um die darzustellende Tiefe zu begrenzen, jedoch Fakt ist einfach das die Strukturen von Indoor-Levels aufgrund ihrer Verwaltungsstrukturen begrenzt sind.


    Wie gesagt so war es bei Quake2 Levels, vermute das ähnliche Probleme auch bei Doom3 auftreten werden, wenn die Räume zu gross werden.

    Wir haben bis vor kurzen an einer Engine gearbeitet die auf Quake 2 Welten basiert und sind dort mit diesen Problem konfrontiert worden. Die verwendete Hardware war dabei nicht zu klein bemessen (6 * 2GHZ Systeme).

  6. Re: Doom 3 SDK erlaubt nun auch Fahrzeuge

    Autor: Netzialist 26.12.04 - 13:42

    ...und nativ läuft unter linux!!!!

  7. Re: Kann man alles nicht vergleichen

    Autor: puppetmaster 16.01.05 - 08:36

    könnte das evtl. daran liegen das doom3 eigentlich nur n werbespiel für die engine ist. wann hat den id-software jemals irgendwas auf story oder sonstige nicht engine bezogene inovationen gelegt?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt Wiesbaden, Meckenheim
  2. MVTec Software GmbH, München
  3. Bauerfeind AG, Zeulenroda-Triebes
  4. Rödl & Partner, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 3,61€
  3. 47,49€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

  1. Messenger: Wire verlegt Hauptsitz in die USA
    Messenger
    Wire verlegt Hauptsitz in die USA

    Die Holding hinter dem Messenger Wire sitzt seit Juli in den USA - der Wechsel führte zu hitzigen Diskussionen in den sozialen Medien. Nun meldet sich Wire zu Wort und gibt Entwarnung: Es gehe um Geld, nicht um die Nutzerdaten.

  2. Darsteller: Paypal stellt Dienste für Pornhub ein
    Darsteller
    Paypal stellt Dienste für Pornhub ein

    Paypal wickelt keine Zahlungen mehr für Darsteller auf Pornhub ab. Die Begründung dafür klingt undurchsichtig.

  3. Mobile Payment: Apple soll NFC-Chip für kontaktloses Zahlen öffnen
    Mobile Payment
    Apple soll NFC-Chip für kontaktloses Zahlen öffnen

    Bisher können iPhone-Besitzer den in ihren Smartphones verbauten NFC-Chip nur für Zahlungen per Apple Pay verwenden. Die Bundesregierung hat ein Gesetz entworfen, das den Chip auch für andere Anbieter öffnen soll.


  1. 17:34

  2. 17:10

  3. 15:58

  4. 15:31

  5. 15:05

  6. 14:46

  7. 13:11

  8. 12:59