Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Entwicklungssoftw…

Quelltext von Java 6 frei zum Download

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Quelltext von Java 6 frei zum Download

    Autor: Golem.de 18.11.04 - 13:53

    Sun stellt jetzt Entwickler-Versionen der kommenden Java 2 Standard Edition im Quelltext zum Download bereit. Damit will Sun Entwickler frühzeitigen Zugriff auf neue Funktionen in der kommenden Java-Version bieten.

    https://www.golem.de/0411/34777.html

  2. @Golem: Quelltext von Java 6 ....muss 5 sein !?

    Autor: anna-chist 18.11.04 - 14:02

    N/T

  3. Re: @Golem: Quelltext von Java 6 ....muss 5 sein !?

    Autor: Santalaus 18.11.04 - 14:05

    @anne-christ

    Die URL sagt anderes!

  4. http://www.java.net/download/jdk6/binaries/

    Autor: dapeta 18.11.04 - 14:14

    Die 6 ist schon richtig...

    http://www.java.net/download/jdk6/binaries/

  5. Was sind denn die Neuerungen von Java 6 n.t.

    Autor: snike 18.11.04 - 14:22

    n.t.

  6. Re: Was sind denn die Neuerungen von Java 6 n.t.

    Autor: Toppi 18.11.04 - 14:23

    Was? Java 6 N T??? Als nächstes dann Java XP und dann 2005 oder was ? ;-)

  7. Re: Was sind denn die Neuerungen von Java 6 n.t.

    Autor: e-voc 18.11.04 - 14:38

    "n.t." = "/nt" = "no text"

    e-voc

  8. Diverses

    Autor: Valentinus 18.11.04 - 14:59

    Vieles.
    a) U.a. die Fließkomma-Arithmetik wird stark verbessert.

    Benchmarking with b12 (vs 5.0 final) on a Mandelbrot benchmark using Math.log...
    5.0 client - 1219 ms
    5.0 server - 906 ms
    6.0 client - 1203 ms
    6.0 server - 562 ms
    usw.

    b) Quasi-Structs
    http://forums.java.net/jive/thread.jspa?threadID=58&tstart=105

    c) Usw.

    Aber erstmal alles das nachvollziehen, was in den Tiger Einzug hielt... :-)
    http://weblogs.java.net/blog/chet/archive/2004/09/tiger_on_the_de_1.html

  9. Re: @Golem: Quelltext von Java 6 ....muss 5 sein !?

    Autor: anna-chist 18.11.04 - 15:02

    ok...sorry ;D

  10. Re: Diverses

    Autor: Valentinus 18.11.04 - 15:04

    Valentinus schrieb:
    > b) Quasi-Structs
    > http://forums.java.net/jive/thread.jspa?threadID=58&tstart=105

    Man muß dazusagen, das ist nur ein Vorschlag, der dort diskutiert wird. Ob Structs in Java 6 Einzug halten, ist ganz und gar offen.

  11. Re: Was sind denn die Neuerungen von Java 6 n.t.

    Autor: Toppi 18.11.04 - 15:24

    ;-) = Ironie

    Toppi

    e-voc schrieb:
    >
    > "n.t." = "/nt" = "no text"
    >
    > e-voc

  12. lol

    Autor: lol 18.11.04 - 16:23

    lol.. schönes ding :-)

  13. Re: Diverses

    Autor: Fal 18.11.04 - 16:23

    Valentinus schrieb:
    >
    > Valentinus schrieb:
    > > b) Quasi-Structs
    > >
    > http://forums.java.net/jive/thread.jspa?threadID=58&tstart=105
    >
    > Man muß dazusagen, das ist nur ein Vorschlag,
    > der dort diskutiert wird. Ob Structs in Java 6
    > Einzug halten, ist ganz und gar offen.

    Ich glaube es nicht. Structs sind überflüssig und problemlos
    durch normale Klassen zu ersetzen.

  14. Re: Diverses

    Autor: Kerschbaumer Samuel 18.11.04 - 16:44

    Fal schrieb:

    > Ich glaube es nicht. Structs sind überflüssig
    > und problemlos
    > durch normale Klassen zu ersetzen.

    Nein, das sind sie nicht.
    Stell dir vor, du hast eine Klasse
    class Complex {
    private double re;
    private double im;

    public Complex(double re, double im) {..}

    public Complex add(Complex c2) { return new Complex(c2.re + re, c2.im +im);

    ...
    }

    So, jetzt kannst du dir Vorstellen, wie langsam dieses Programm ist
    (zähl mal, wie oft ein kleines neues Objekt erstellt wird):

    Complex z = new Complex(0, 0);
    while(...)
    z = z.multiply(z).add(x);

    Ein vernünftiger Java Programmierer würde das natürlich so schreiben.

    double z_re = 0;
    double z_im = 0;
    while(...)
    z_re = z_re * z_re - z_im * z_im;
    z_im = 2 * z_re * z_im;
    z_re += c_re;
    z_im += c_im;

    Wenn Complex jetzt ein struct währe, könnte der Compiler fast genauso effizienten Code erzeugen.
    C# bietet bereits structs, und diese sind im Gegensatz zu class bei manchen Aufgaben fast 50% schneller.

    Ebenso bei Arrays, da sind structs sehr viel platzsparender.

  15. Re: Diverses

    Autor: davediddly 18.11.04 - 19:12

    Puh, da schwirrt einem der Kopf, wenn man das liest und so wie ich keinen Plan vom Programmieren hat. :)

  16. Re: Diverses

    Autor: worfman 18.11.04 - 19:23

    Hoffe nicht, dass du so Java codest. Schonmal was von Konventionen gehört? *g*

  17. Objekte alloziieren ist schnel

    Autor: kW 18.11.04 - 20:32

    Kerschbaumer Samuel schrieb:
    > [...]
    > So, jetzt kannst du dir Vorstellen, wie langsam
    > dieses Programm ist
    > (zähl mal, wie oft ein kleines neues Objekt
    > erstellt wird):

    Eine gute JavaVM mit "compacting garbage collector" kann Objekte "in a stack-like fashion" alloziieren: Der aktuelle Zeiger, der auf das Ende des reservierten Bereichs, wird einfach um die Länge des zu alloziierenden Objekts erhöht, und die alte Version des Zeigers (vor der Erhöhung) wird als Start-Referenz auf das neue Objekt verwendet. Fertig.

    Diese Operationen kostet vielleicht 2 Takte auf modernen Prozessoren. Von langsamem Objekt-Erstellen kann also keine Rede sein.

  18. Re: Objekte alloziieren ist schnel

    Autor: Kerschbaumer Samuel 18.11.04 - 21:10

    Dann verrate mir, wieso dieses Beispiel mit den Klassen so viel langsamer ist.
    Beispielcode



    Complex[] c = new Complex[len];
    for (int i = 0; i < len; i++)
    c = new Complex(i, i);
    for (int i = 0; i < len; i++)
    c = c.add(c[len -1 - i]);

    Getestet sowohl in Java (mit Klassen) und in C# (mit structs)
    Das Ergebnis: Java 800ms, C# 160ms
    Zum Verleich: C# mit class anstelle von struct: 900-1000ms

    Und zum Test noch:

    double[] re = new double[len];
    double[] im = new double[len];
    for (int i = 0; i < len; i++) {
    re = i;
    im = i;
    }
    for (int i = 0; i < len; i++) {
    re = re + re[len -1 - i];
    im = im + im[len -1 - i];
    }

    In Java und C# so 100-150ms
    Ich denke du siehst voraus ich hinaus will. Objekterzeugung ist nicht so billig.

  19. Re: Diverses

    Autor: Kerschbaumer Samuel 18.11.04 - 22:03

    Wieso was meinst du konkret?
    Was entspricht nicht den üblichen Konventionen?

  20. Re: Objekte alloziieren ist schnel

    Autor: Flekko 19.11.04 - 00:24

    Hm, der Speicher für das Struct muß doch auch von derm VM mühsam alloziert werden (und gc'ed, wenn auf dem Heap erzeugt und nicht auf'm Stack). Ist die Erzeugung von Struct-"Instanzen" denn so viel billiger im Vergleich zu "kleinen" Klassen (ohne Methoden, Vererbung usw.)?
    Vermutlich läßt sich die Erzeugung von Struct's aufgrund ihrer "Primitivheit" einfach besser optimieren... oder?

    Grüße,
    Sebastian

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. enercity AG, Hannover
  2. mWGmy World Germany GmbH, Köln
  3. Medion AG, Essen
  4. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,00€
  2. mit Gutschein: NBBX570
  3. 69,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49