Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Beta-Version von Windows Vista kommt
  6. The…

warum sollte ich die wohl haben wollen ?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: warum sollte ich die wohl haben wollen ?

    Autor: fate 20.08.05 - 02:13

    Ma ganz ehrlich,
    Ihr rutsch von einem Extrem ins andere und vergesst dabei das Vista mommentan im Beta Stadium ist.

    Es kann sich sicherlich noch einiges ändern, und meiner Meinung nach ist XP ziemlich gut geworden. Ok hin und wieder Viren etc, aber die Spart man sich zu 90% in dem man Outlook sausen lässt.

    Und Mac Os ist auch keine echte Alternative, Spiele gibt es kaum ( mal ehrlich es gibt wirklich nur seeehr wenig spiele ) und die MAC rechner die man Zwangsweise braucht sind für Otto Normal verbrauchen nicht zu bezhalen ( abgesehn vom MAC Mini der ganz I.O ist ).
    Und Linux.. mal ehrlich soo toll ist linux nun Wirklich nicht. Es ist ganz ok, aber wirklich viel Software ( Die man dann nur installiert bekommt wenn man irgentwo in der Console rumfriemelt ) gibts auch nicht.

    Also Meiner Meinung nach... Abwarten und Tee trinken. Mehr als die Produkte annehmen die es Gibt können wir eh nicht.

  2. Re: warum sollte ich die wohl haben wollen ?

    Autor: bit-a 25.11.05 - 10:24

    fate schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ma ganz ehrlich,
    > Ihr rutsch von einem Extrem ins andere und
    > vergesst dabei das Vista mommentan im Beta Stadium
    > ist.
    Die Beta-Phase, die dann bis 2009 dauert, während 2008 schon wieder das nächste WinDOS in der Pipeline steht?
    > Es kann sich sicherlich noch einiges ändern, und
    > meiner Meinung nach ist XP ziemlich gut geworden.
    > Ok hin und wieder Viren etc, aber die Spart man
    > sich zu 90% in dem man Outlook sausen lässt.
    Sicher kannst du 90% der Erstangriffe verhindern, indem du Outlook ausmachst. Aber schonmal darüber nachgedacht, was los ist, wenn sich erstmal eine Malware (verbleibende 10%) durchgesetzt hat? Ein Backdoor kommt selten allein.
    > Und Mac Os ist auch keine echte Alternative,
    > Spiele gibt es kaum ( mal ehrlich es gibt wirklich
    > nur seeehr wenig spiele ) und die MAC rechner die
    > man Zwangsweise braucht sind für Otto Normal
    > verbrauchen nicht zu bezhalen ( abgesehn vom MAC
    > Mini der ganz I.O ist ).
    > Und Linux.. mal ehrlich soo toll ist linux nun
    > Wirklich nicht. Es ist ganz ok, aber wirklich viel
    > Software ( Die man dann nur installiert bekommt
    > wenn man irgentwo in der Console rumfriemelt )
    > gibts auch nicht.
    Also wenn ich micht erinnere, wie ich unter Windows Treiber angeschleppt, Programme heruntergeladen, Installer gestartet, alte Versionen deinstalliert, neue Versionen gesucht habe.
    Unter Debian-Derivaten (z.B. Ubuntu) nix von alledem. Synaptics starten, Suchbegriff eingeben (z.B. online game) und aus den vielen Vorschlägen eines Aussuchen. Daraufhin findet ein vollautomatisiertes Herunterladen, Installieren, Konfigurieren und regelmäßiges Updaten statt.
    Bis jetzt hat sich immer, wenn ich in der Konsole gefuhrwerkt habe später festgestellt, dass ich mich einfach nur zu dämlich angestellt habe. Die Lösung war meist nur zwei Klicks weit entfernt. Mein Fazit: Ubuntu hat XP gerade aus Sicht des Normalnutzers bei weitem überholt.
    > Also Meiner Meinung nach... Abwarten und Tee
    > trinken. Mehr als die Produkte annehmen die es
    > Gibt können wir eh nicht.
    ...naja...

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. medavis GmbH, Karlsruhe
  2. KLEEMANN GmbH, Göppingen
  3. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  4. über Dr. Maier & Partner GmbH Unternehmensberatung, österreichische Alpen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben abstauben
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Messenger Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Breko: Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber
    Breko
    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

    Netzbetreiber können jetzt einfach Waipu TV anbieten. Sie müssen mit dem Betreiber Exaring ein Peering und eine Schnittstelle für das Management der Kundendaten einrichten.

  2. Magento: Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert
    Magento
    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

    Oneplus hat seine Untersuchung zu kopierten Kreditkarten abgeschlossen. Angreifer konnten wohl eine Schwachstelle für Cross-Site-Scripting ausnutzen.

  3. Games: US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig
    Games
    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

    "Spektakulär" findet der wichtigste US-Branchenverband das Wachstum von Gaming-Hardware und -Software im Jahr 2017. Mittlerweile beschäftigen die Unternehmen der Spieleindustrie mehr als 220.000 Mitarbeiter allein in den USA.


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05