Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Beta-Version von Windows Vista kommt

Warum regt ihr euch denn schon alle im Vorraus so auf?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum regt ihr euch denn schon alle im Vorraus so auf?

    Autor: sx1 27.07.05 - 14:39

    Nabend,
    jeder nörgelt und labert, was wird wohl, das hat bestimmt dies und das und deshalb wird es scheisse sein blabla...

    Wenn ich irgendwann mal irgendwoher ne Beta in die Finger kriegen sollte werde ich die auf irgendnem Testrechner aufsetzen und fleissigst ausprobieren.
    Oder sonst eben wenn es sie zu kaufen gibt austesten.

    Und dann werde ich ausgiebig alles testen.
    Egal ob einfache Büroarbeit, compilen von Software oder Doom3.
    Ich werde mir Musik und Filme mit und ohne DRM besorgen und laufen lassen.
    Und ich werde schauen ob ich meine DVDs und Audio-CDs mit oder ohne Kopierschutz ohne Probleme rippen und wieder brennen kann.

    Wenn nicht kann mir Vista bzw Longhorn gestohlen bleiben.
    Zumindest so lange bis die OpenSource/Freeware-Szene ein ordentliches Tool entwickelt, das es mir ermöglicht ohne den ganzen DRM-Quatsch zu arbeiten.

    Sollte das nicht der Fall sein werde ich bei meinem XP bleiben.
    Und wenn sie es mir wegnehmen wollen steig ich halt komplett auf Linux um.

    Aber so weit wird es eh nicht kommen.

    Und wenn M$ jetzt mit DRM und dem Quark versucht den Raubkopierern nen Riegel vorzuschieben:
    Es wird _immer_ illegale Musik und Filme geben.

    Man kann sich auf einem Win2000 oder XP Rechner mit den passenden Tools alles von CD/DVD ziehen, Kopierschutz hin oder her, und wenn es analog vom Bildschirm abkopiert bzw. vor dem schicken zur Soundkarte abgefangen wird.
    Und wenn das als nicht-DRM-geschützte Datei verbreitet wird kann man sie auch auf Vista anschauen, weil wenn die versuchen nur noch DRM-geschütze Inhalte abzuspielen wird sich NIEMAND Vista kaufen oder es sich in irgendeiner Form zu besorgen.
    Man denke an all die alten, legalen mp3s, an die legal vom Radio abkopierten Tracks und an die, die ihre eigene Musik aufnehmen.

    Und wenn sie das versuchen, gibt es wieder irgendeinen Hobby-Cracker der diese Funktion ausschaltet.

    Also: Erst probieren, dann entscheiden und nörgeln.

    Und es mag irgendwann zwar mal keine Updates mehr für XP geben aber das dauert seeeeeehr lange.
    Und wenn schon, solange ich meine Sicherheitsvorkehrungen auch weiterhin betreibe kann mir auch ohne Updates nix passieren.

    Wegnehmen kann mir mein XP niemand aber wirklich niemand!


    Was ich mir von Vista wünschen würde währen auf jeden Fall intuitive Bedienung durch Mausgesten u.ä. wie man es vom Opera schon gewohnt ist.

    Thats all folks.
    Sx1.

  2. Re: Warum regt ihr euch denn schon alle im Vorraus so auf?

    Autor: PeterF 27.07.05 - 14:47

    [...]

    Interessanter Beitrag und ich stimme dir zu. Zuerst testen, dann meckern ;-)

    > Was ich mir von Vista wünschen würde währen auf
    > jeden Fall intuitive Bedienung durch Mausgesten
    > u.ä. wie man es vom Opera schon gewohnt ist.

    Könntest du das etwas näher beschreiben. Ich kenne von Firefox eine Extension wenn man dann zB mit der Maus nach links zieht ist das ein zurück usw. Würdest du dir das für das gesamte Windows Vista wünschen, oder nur für den Internet Explorer 7.0?

    Schönen Gruß
    Peter

  3. Re: Warum regt ihr euch denn schon alle im Vorraus so auf?

    Autor: Peppi 27.07.05 - 15:04

    > Was ich mir von Vista wünschen würde währen auf
    > jeden Fall intuitive Bedienung durch Mausgesten
    > u.ä. wie man es vom Opera schon gewohnt ist.
    >
    > Thats all folks.
    > Sx1.

    wie wärs mit StrokeIt?
    http://www.tcbmi.com/strokeit/

  4. Der Rummel um die neuen Versionen wird immer größer

    Autor: ----- 27.07.05 - 17:15

    Das wird ja immer schlimmer mit den Diskussionen um neue Versionen von Windows.
    Bei Whistler (alias XP) ging es noch - Zeitschriften und Insiderwebseiten berichteten zwar, aber es gab meines Wissens keine riesigen Forumsdiskussionen wie bei Longhorn.
    Bei Longhorn wird schon seit den späten 3000er Builds fleißig diskutiert - und worüber? Eigentlich über gar nichts außer Gerüchten.

    Ich geb es ja zu: ich verfolge auch mit Spannung die Entwicklung von Longhorn / Vista. Aber erst seit dem 4074er Build. Davor war ja nicht viel zu sehen.

    Gruß,

    Michael

  5. Re: Der Rummel um die neuen Versionen wird immer größer

    Autor: fuchs 27.07.05 - 19:24

    ----- schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das wird ja immer schlimmer mit den Diskussionen
    > um neue Versionen von Windows.
    > Bei Whistler (alias XP) ging es noch...

    Oh, da muss sich wohl einer als wichtiger IT-Fachmann schmücken und unoffizielle Produktnamen verwenden.

  6. Re: Der Rummel um die neuen Versionen wird immer größer

    Autor: Grübler 28.07.05 - 09:10

    fuchs schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei Whistler (alias XP) ging es
    > noch...
    >
    > Oh, da muss sich wohl einer als wichtiger
    > IT-Fachmann schmücken und unoffizielle
    > Produktnamen verwenden.
    >


    Was ist daran,"als wichtiger IT-Fachmann schmücken" ?????

    Es redet ja auch (fast)jeder noch von Longhorn (alias Vista)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ABB AG, Mannheim
  2. Dataport, Magdeburg
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)
  2. 204,90€
  3. 344,00€
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

  1. Routerfreiheit: Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen
    Routerfreiheit
    Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen

    Vodafone streitet sich mit der Bundesnetzagentur, ob die Routerfreiheit in Glasfasernetzen auch für das Glasfasermodem (ONT) gilt. Ein Nutzer argumentiert dagegen, das öffentliche Glasfasernetz ende an der Glasfaser-Teilnehmeranschlussdose, wo man als Endkunde sein ONT verbinden kann.

  2. Mercedes EQV: Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
    Mercedes EQV
    Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine

    Stilvoll elektrisch shuttlen: Daimler hat für die IAA die serienreife Version des Mercedes EQC angekündigt. In dem Elektro-Van haben sechs bis acht Insassen Platz.

  3. Fogcam: Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet
    Fogcam
    Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet

    Die Webcam Fogcam nimmt seit 1994 Bilder vom Gelände der San Francisco State University aus auf. Nach 25 Jahren wird die Kamera nun abgeschaltet, laut den Machern unter anderem wegen fehlender guter Aussicht.


  1. 18:01

  2. 17:40

  3. 17:03

  4. 16:41

  5. 16:04

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:42