Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › UEStudio '05: UltraEdit…

Jedit ist kostenloser Uedit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jedit ist kostenloser Uedit

    Autor: Nielsen 28.07.05 - 13:39

    Als langjähriger Ultraedit-Benutzer stieg ich vor einigen Jahren auf den OpenSource-Programmier-Editor JEdit um (http://www.jedit.org), weil er alles kann und noch mehr. Eben auch eine Tonne Plugins für die unterschiedlichsten Programmier- oder Seitenbeschreibungs-Sprachen.
    Das heißt nicht, daß Ultraedit je schlecht war, sondern daß das Motto zuschlug: Der Bessere ist der Feind des Guten. :-)

    Ich bin mir auch sicher, daß dieses neue 100 € Paket manche Nische gut besetzt, die man nur umständlich per Jedit lösen kann, daher möchte ich nicht die beiden Programme gegeneinader ausspielen. Sondern einen Hinweis geben, daß man sich genau ankucken sollte, bevor man etwas kauft, gerade wenn es um solche OpenSource-Domänen wie Editoren, IDEs, Compiler, usw. geht. :-)

  2. Re: Jedit ist kostenloser Uedit

    Autor: Sulfonamid 28.07.05 - 13:48

    Danke für den Tipp

    Werd ich mir mal anschauen

  3. Re: Jedit ist kostenloser Uedit

    Autor: Keyan 28.07.05 - 13:52

    Prinzipiell gebe ich Dir Recht. Auch ich bin vor geraumer Zeit von UltraEdit zu jEdit gewechselt. Mittlerweile gibt es nichts, was UltraEdit kann, das jEdit nicht auch hinbekommt.

    jEdit hat für mich nur einen Haken. Die Performance und Ladezeit.
    Da Java, dauert der Start bei mir (1Ghz Rechner) mal schnell eine halbe Minute, während UltraEdit nach 3 Sekunden auf mich wartet.
    Und die Geschwindigkeit (Scrollen, Reaktion auf Eingaben) lässt auf einem nicht ganz aktuellen Rechner immer noch arg zu wünschen übrig.

    Aber das ist kein Manko von jEdit sondern primär von Java.

    Daher: Entwickeln tue ich mit jEdit. Als schneller Textbetrachter und "mal eben"-Editor ist UltraEdit weiterhin ungeschlagen.

    Für UEStudio sehe ich bei mir jedoch keinen Bedarf.

    Für alle Interessierten: http://www.jedit.org

    Gruß
    Keyan

  4. Re: Jedit ist kostenloser Uedit

    Autor: Tropper 28.07.05 - 14:58

    Keyan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Prinzipiell gebe ich Dir Recht. Auch ich bin vor
    > geraumer Zeit von UltraEdit zu jEdit gewechselt.
    > Mittlerweile gibt es nichts, was UltraEdit kann,
    > das jEdit nicht auch hinbekommt.
    >
    > jEdit hat für mich nur einen Haken. Die
    > Performance und Ladezeit.
    > Da Java, dauert der Start bei mir (1Ghz Rechner)
    > mal schnell eine halbe Minute, während UltraEdit
    > nach 3 Sekunden auf mich wartet.
    > Und die Geschwindigkeit (Scrollen, Reaktion auf
    > Eingaben) lässt auf einem nicht ganz aktuellen
    > Rechner immer noch arg zu wünschen übrig.
    >
    > Aber das ist kein Manko von jEdit sondern primär
    > von Java.
    >
    > Daher: Entwickeln tue ich mit jEdit. Als schneller
    > Textbetrachter und "mal eben"-Editor ist UltraEdit
    > weiterhin ungeschlagen.
    >
    > Für UEStudio sehe ich bei mir jedoch keinen
    > Bedarf.
    >
    > Für alle Interessierten:
    >
    > Gruß
    > Keyan

    Ich stimme dir da zu, größtes Prolem von jEdit ist das du damit nicht mal eben ne Datei öffnen kannst. Da ist einwenig nervig immer zu warten bis er die JavaVM angeworfen hat.

    Aber als Textbetrachter gibs auch genügen andere Programme wie Scintilla oder Notepad++. Denn irgendwie ist nur dafür UEdit einfach zu teuer.

  5. Re: Jedit ist kostenloser Uedit

    Autor: Gorilla 28.07.05 - 21:47

    Keyan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > jEdit hat für mich nur einen Haken. Die
    > Performance und Ladezeit.

    Ich umgehe dieses Problem, indem ich während meiner Arbeit Jedit schlichtweg geöffnet lasse. Dateien werden dann im gestarteten Jedit geöffnet und das dauert nur Sekundenbruchteile! :-)

    Finde den Editor auch super. UE ist auch toll, aber danke BeanShell Macros in Jedit kann ich in diesen Makros auf alle Java-Funktionen zugreifen. Da hält keine Scriptsprache mit, zumal ich Java halt sehr gut kann.

    Mittlerweile habe ich schon viele Kollegen überzeugt auch mit Jedit zu arbeiten. Er ist nicht optimal für alles, aber ein Tool auf das ich im Alltag nicht mehr verzichten kann.

  6. Volltreffer

    Autor: sdssssdsdd 29.07.05 - 06:17


    > jEdit hat für mich nur einen Haken. Die
    > Performance und Ladezeit.

    - Mal kurz mal jedit geschlossen, kommt einfach mal vor, ist ja kein datenbankserver sondern ein Texteditor und es braucht locker mal 30s bis man wieder land sieht.
    - Der entwickler slava pestov ist mittlerweile etwas kritisch java gegenüber und schreibt darüber auch in seinem weblog
    http://www.jroller.com/page/slava/

  7. Re: Volltreffer

    Autor: Tropper 29.07.05 - 10:19

    sdssssdsdd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > jEdit hat für mich nur einen Haken.
    > Die
    > Performance und Ladezeit.
    >
    > - Mal kurz mal jedit geschlossen, kommt einfach
    > mal vor, ist ja kein datenbankserver sondern ein
    > Texteditor und es braucht locker mal 30s bis man
    > wieder land sieht.
    > - Der entwickler slava pestov ist mittlerweile
    > etwas kritisch java gegenüber und schreibt darüber
    > auch in seinem weblog
    >
    >

    Hmm, keine Ahnung wer dieser Slava ist - aber der schreibt viel scheiss in sein Blog.

  8. Re: Jedit ist kostenloser Uedit

    Autor: mtemp 04.01.06 - 14:48

    > Mittlerweile habe ich schon viele Kollegen
    > überzeugt auch mit Jedit zu arbeiten. Er ist nicht
    > optimal für alles, aber ein Tool auf das ich im
    > Alltag nicht mehr verzichten kann.


    Auf was ich im Alltag nicht mehr verzichten möchte (was für ein Deutsch...) bei UltraEdit, ist diese Funktion: ich markiere ein Wort, drücke F3 und es sucht mir das nächste Vorkommen. Gibt es diese Möglichkeit bei den anderen Programmen / diesem Programm auch?

    Gruß, Carlos

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Art-Invest Real Estate Management GmbH & Co KG, Köln
  2. Rational AG, Landsberg am Lech
  3. Haufe Group, Bielefeld
  4. Encory GmbH, Unterschleissheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,22€
  2. 38,99€
  3. 2,99€
  4. (PC-Spiele bis zu 85% reduziert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

  1. Dell Vostro: Einstiegs-Businessnotebooks mit neuen Prozessoren
    Dell Vostro
    Einstiegs-Businessnotebooks mit neuen Prozessoren

    Dell hat seine Einstiegs-Businessnotebooks aktualisiert. Als Neuerung finden sich Intels jeweils aktuelle Prozessoren der 8. und 9. Generation in den Geräten. Teilweise sind in der Serie sogar Hexa-Core-Prozessoren verbaut.

  2. Elektromobilität: Unu bringt neuen Elektroscooter in verändertem Design
    Elektromobilität
    Unu bringt neuen Elektroscooter in verändertem Design

    Der Berliner Elektroroller Unu wird in der neuen Generation deutlich moderner aussehen und soll ab August für rund 2.800 Euro erhältlich sein.

  3. Smart Glasses: Glass Enterprise Edition 2 vorgestellt
    Smart Glasses
    Glass Enterprise Edition 2 vorgestellt

    Google hat die Datenbrille Glass Enterprise Edition 2 vorgestellt, die Unternehmen helfen soll, Augmented-Reality-Lösungen für Mitarbeiter zu entwickeln.


  1. 09:18

  2. 07:52

  3. 07:34

  4. 07:19

  5. 18:21

  6. 18:06

  7. 16:27

  8. 16:14