1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gemeinfrei: Musikpiraten…

Sollte dafür nicht der Staat zuständig sein?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sollte dafür nicht der Staat zuständig sein?

    Autor: eNTi 07.04.11 - 14:08

    Ach ja... man braucht die Staatseinnahmen ja zur Deckung der Zinsen der Staatsschulden. Ich glaub es wird Zeit, dass auf der Welt mal jemand ordentlich aufräumt. Es gibt einfach ein paar Leute die uns an der Nase herumführen und die gehören mal einfach "weg". Ich bin mir sicher, nach denen kräht auch kein Hahn. Dann würden solche Probleme der Vergangenheit angehören. Immerhin hinkt die "Industrielobby" der Wirklichkeit etwa 50 Jahre hinterher.

  2. Re: Sollte dafür nicht der Staat zuständig sein?

    Autor: Dragonrage 07.04.11 - 18:04

    Man kann nicht ernsthaft glauben das sich unsere bürgerfernen Politiker sich auch noch um Kinderlieder kümmern könnten.

    Das schaffen nur Menschen, die ab und zu auch mal ihre Mitmenschen sehen anstatt immer nur sich selber.

  3. Re: Simple Lösungen für simple Gemüter

    Autor: Muhaha 07.04.11 - 21:30

    eNTi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach ja... man braucht die Staatseinnahmen ja zur Deckung der Zinsen der
    > Staatsschulden. Ich glaub es wird Zeit, dass auf der Welt mal jemand
    > ordentlich aufräumt. Es gibt einfach ein paar Leute die uns an der Nase
    > herumführen und die gehören mal einfach "weg".

    Und was kommt dann?

  4. Re: Sollte dafür nicht der Staat zuständig sein?

    Autor: Anglizismus 07.04.11 - 22:15

    Die Plutokratie ist leckerer als Käsebrot. Nach Völkerrecht ist die BRD übrigens eine Diktatur, weil sie keine Verfassung hat, die frei vom Volk gewählt wurde. Und außerdem existiert sie ja gar nicht mehr.

  5. Re: Simple Lösungen für simple Gemüter

    Autor: Anglizismus 07.04.11 - 22:16

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eNTi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ach ja... man braucht die Staatseinnahmen ja zur Deckung der Zinsen der
    > > Staatsschulden. Ich glaub es wird Zeit, dass auf der Welt mal jemand
    > > ordentlich aufräumt. Es gibt einfach ein paar Leute die uns an der Nase
    > > herumführen und die gehören mal einfach "weg".
    >
    > Und was kommt dann?


    Was soll dann kommen? Da brauch nichts kommen. Nach der gängigen 2012-Lehre ist das nämlich egal.

  6. Re: Simple Lösungen für simple Gemüter

    Autor: Muhaha 08.04.11 - 11:35

    Anglizismus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Was soll dann kommen? Da brauch nichts kommen. Nach der gängigen 2012-Lehre
    > ist das nämlich egal.

    Ok, so kann man sich natürlich auch vor der Diskussion drücken :)

  7. Re: Sollte dafür nicht der Staat zuständig sein?

    Autor: Freitagsschreiberling 08.04.11 - 13:12

    Anglizismus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Plutokratie ist leckerer als Käsebrot. Nach Völkerrecht ist die BRD
    > übrigens eine Diktatur, weil sie keine Verfassung hat, die frei vom Volk
    > gewählt wurde. Und außerdem existiert sie ja gar nicht mehr.

    Wir werden also von Angela diktiert? Oops, wie waren doch gleich die Bedingungen fürs Auswandern?

    :-D

    --
    Für Signatur: bitte wenden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Referent (m/w/d) für die Digitale Transformation im Bereich der Staatsbauverwaltung
    Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr, München, Augsburg
  2. Analyst:in für Schaden- und Netzwerkcontrolling
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  3. IT Application Manager (m/w/x) POS Software / Kassensysteme
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Mülheim
  4. Geschäftsführer (m/w/d) - Software / SaaS-Lösung - Karriereschritt Gesamtverantwortung
    tetris Unternehmensberater GbR, Dortmund

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiespeicher: Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an
Energiespeicher
Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an

Hydrostor bietet eine langlebige Alternative zu Netzspeichern aus Akkus, die zumindest in den 2020er Jahren wirtschaftlich ist.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Energiewende Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten
  2. Nachhaltigkeit Mehr Haushalte investieren in die Energiewende
  3. P2P-Energiehandel Lieber Nachbar, hätten Sie noch etwas Strom für mich?

Sportuhr im Hands-on: Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom
Sportuhr im Hands-on
Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom

Bis zu 37 Tage Akku und erstmals ein Touchscreen: Golem.de hat bereits die Outdoor-Smartwatch-Reihe Fenix 7 von Garmin ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Garmin Fenix 7X offenbar mit bis zu 37 Tagen Akku

Rainbow Six Extraction im Test: Elitesoldaten gegen Ekelmonster
Rainbow Six Extraction im Test
Elitesoldaten gegen Ekelmonster

Bis zu drei Soldaten im Kampf gegen Außerirdische: Rainbow Six Extraction bietet taktisch anspruchsvolle Einsätze statt wilder Action.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Extraction Rainbow Six und der Kampf gegen Außerirdische