Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Das digitale Kino wird Realität

Das Kino ist bald sowieso tot!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Kino ist bald sowieso tot!

    Autor: motzerator 28.07.05 - 22:25

    Hi

    Es gab mal eine Zeit in den 80er Jahren, da bin ich richtig gerne ins Kino gegangen, die Kinos waren klein, gemütlich und preiswert, im Fernsehen lief nur Scheisse und wenn man was vernünftiges sehen wollte musste man eben ins Kino. Aber das wichtigste war, man hat sich in den gemütlichen Kinos damals einfach wohl gefühlt.

    Dann kamen Videos, Videotheken und später Hiemkino Technologie samt DVD so das man die Filme auch zuhause sehen konnte. Die Kinos wurden immer größer und ungemütlicher und zugleich immer teurer. Aber dafür kamen auch die großen Blockbuster wie Herr der Ringe, Star Wars I-III und Co. und man ging wieder ins Kino, mehr weil man es nicht erwarten konnte bis die DVD raus kam und weil derartige Filme eben im großen Kino besser kommen.

    Und wie sieht die Zukunft aus: Die Blockbuster sind gedreht, neue sind kaum in Sicht, die Kinos in Amerika jammer schon über rückläufige Umsätze aber richtig krass wird es erst nächstes Jahr schätze ich mal. Ich hoffe nur das Jackson den Gorilla Flop überlebt um noch den Hobbit zu drehen. Im Heimkino wird mit HDTV weiter aufgerüstet.

    Auf Dauer sehe ich schwarz für die großen Kino Bunker und ihren digitalen Wahn den doch keiner bezahlen will ausser es ist gerade ein riesen Blockbuster am Start. Die riesen Sääle sind doch für normale Filme schon der totale Overkill.

    Aber wen juckts wenn die Bunker eingehen vieleicht bekommen wir dann wieder unsere kleinen, netten gemütlichen Kinos mit freundlichen Leuten an der Kasse wo man gemütlich ein Filmchen sehen kann... :O)

    Chris

  2. Re: Das Kino ist bald sowieso tot! --> Quark

    Autor: Marco Blankenburg 29.07.05 - 10:08

    Es kommen neue Soundstandarts und mit dem Digitalen Bild wird sich auch einiges ändern.
    Dazu kommt noch, dass das 3D Kino für normale Filme kurz vor dem Durchbruch ist - das sind die Errungenschaften, die das Kino wieder etwas stärken wird.


    motzerator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hi
    >
    > Es gab mal eine Zeit in den 80er Jahren, da bin
    > ich richtig gerne ins Kino gegangen, die Kinos
    > waren klein, gemütlich und preiswert, im Fernsehen
    > lief nur Scheisse und wenn man was vernünftiges
    > sehen wollte musste man eben ins Kino. Aber das
    > wichtigste war, man hat sich in den gemütlichen
    > Kinos damals einfach wohl gefühlt.
    >
    > Dann kamen Videos, Videotheken und später Hiemkino
    > Technologie samt DVD so das man die Filme auch
    > zuhause sehen konnte. Die Kinos wurden immer
    > größer und ungemütlicher und zugleich immer
    > teurer. Aber dafür kamen auch die großen
    > Blockbuster wie Herr der Ringe, Star Wars I-III
    > und Co. und man ging wieder ins Kino, mehr weil
    > man es nicht erwarten konnte bis die DVD raus kam
    > und weil derartige Filme eben im großen Kino
    > besser kommen.
    >
    > Und wie sieht die Zukunft aus: Die Blockbuster
    > sind gedreht, neue sind kaum in Sicht, die Kinos
    > in Amerika jammer schon über rückläufige Umsätze
    > aber richtig krass wird es erst nächstes Jahr
    > schätze ich mal. Ich hoffe nur das Jackson den
    > Gorilla Flop überlebt um noch den Hobbit zu
    > drehen. Im Heimkino wird mit HDTV weiter
    > aufgerüstet.
    >
    > Auf Dauer sehe ich schwarz für die großen Kino
    > Bunker und ihren digitalen Wahn den doch keiner
    > bezahlen will ausser es ist gerade ein riesen
    > Blockbuster am Start. Die riesen Sääle sind doch
    > für normale Filme schon der totale Overkill.
    >
    > Aber wen juckts wenn die Bunker eingehen vieleicht
    > bekommen wir dann wieder unsere kleinen, netten
    > gemütlichen Kinos mit freundlichen Leuten an der
    > Kasse wo man gemütlich ein Filmchen sehen kann...
    > :O)
    >
    > Chris


  3. Re: Das Kino ist bald sowieso tot! --> Quark

    Autor: Schuemi 29.07.05 - 10:22

    Hallo,

    Ich denke mal, dass die Kinos noch lange nicht tot sind. Und wenn ich sehe wieviel immer bei unserem Kino, der Stadthalle, los ist, sieht das nicht gerade so aus, als ginge es dehnen schlecht. Ohne Vorbestellung läuft da fast gar nichts.

    Und dieses ganze geschrei mit dem Illegalen runterladen von Filmen kann ich auch nicht mehr hören, ich kenne keinen, der deswegen weniger oder mehr ins Kino geht, nur weil er die Möglichkeit hätte, diesen Film auch runterzuladen. Ich könnte mir vorstellen, dass die Videotheken ein bißchen dadurch leiden, aber bestimmt nicht die Kinos.

    Ich für meinen Fall gehe in den letzten Jahren öfter ins Kino als jemals zuvor. Ich habe zwar einen DLP Beamer und eine Dolby Digital anlage zu Hause aber so richtig Fun macht es wirklich erst auf einer Rieeeeesen Leinwand.

    Marco Blankenburg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es kommen neue Soundstandarts und mit dem
    > Digitalen Bild wird sich auch einiges ändern.
    > Dazu kommt noch, dass das 3D Kino für normale
    > Filme kurz vor dem Durchbruch ist - das sind die
    > Errungenschaften, die das Kino wieder etwas
    > stärken wird.
    >
    >

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
  3. über experteer GmbH, Nürnberg
  4. BSI Systeme GmbH, Mönchengladbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 139,00€ (Bestpreis!)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

  1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

  3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


  1. 12:30

  2. 11:51

  3. 11:21

  4. 10:51

  5. 09:57

  6. 19:00

  7. 18:30

  8. 17:55