Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DVD-Festplatten-Rekorder mit…

Alternative

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alternative

    Autor: Indiana_x 28.07.05 - 15:38

    Also sowas in die Richtung ist schon nett.
    Mir fehlen zusätzlich zu den zwischen Qualitätsstuffen noch zwei integrierte DVB-S Empfänger.

  2. Re: Alternative

    Autor: The Howler 28.07.05 - 15:48

    Indiana_x schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also sowas in die Richtung ist schon nett.
    > Mir fehlen zusätzlich zu den zwischen
    > Qualitätsstuffen noch zwei integrierte DVB-S
    > Empfänger.

    Mich würde mal interessieren wie er die Werbung erkennen will?
    Plötzliche Veränderung der Farbgegebenheiten auf dem Bildschirm?
    Plötzliches lauter-werden der Übertragung?
    Na dann hätten einige Massive Actionfilmr massive Probleme ^^
    Ich würde diese Funktion lieber erstmal im Test sehen oder
    Testberichte anderer studieren...

    MfG,

    der freundliche Howler aus der Nachbarschaft

  3. Re: Alternative

    Autor: moscher 28.07.05 - 15:51

    Indiana_x schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also sowas in die Richtung ist schon nett.
    > Mir fehlen zusätzlich zu den zwischen
    > Qualitätsstuffen noch zwei integrierte DVB-S
    > Empfänger.



    und mir die Netzwerkkarte..., mein Pc-Brenner kanns doch schneller als das Teil.

  4. Re: Alternative

    Autor: senfgurke 28.07.05 - 15:58

    moscher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Indiana_x schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Also sowas in die Richtung ist schon
    > nett.
    > Mir fehlen zusätzlich zu den
    > zwischen
    > Qualitätsstuffen noch zwei
    > integrierte DVB-S
    > Empfänger.
    >
    > und mir die Netzwerkkarte..., mein Pc-Brenner
    > kanns doch schneller als das Teil.


    dafür gibts ein firewire-kabel :)
    ok ist nicht die netzwerkkarte aber besser als nix :)

  5. Re: Alternative

    Autor: Bastian Rusche 28.07.05 - 16:12

    > Mich würde mal interessieren wie er die Werbung
    > erkennen will?
    > Plötzliche Veränderung der Farbgegebenheiten auf
    > dem Bildschirm?
    > Plötzliches lauter-werden der Übertragung?


    in der Tat meine ich gehört zu haben, dass Werbung anhand des Tonformates erkannt wird...


  6. Re: Alternative

    Autor: firewireliebhaber 28.07.05 - 16:12

    > dafür gibts ein firewire-kabel :)
    > ok ist nicht die netzwerkkarte aber besser als nix
    > :)

    Ist weitaus besser als die Netzwerkkarte, da diese, wenn nicht gerade schon GigaBit, gerade mal lahme 10MB/s über die Leitung bekommt. Und das maximal, Tendenz weniger. Keine Ahnung was so ein toller DVD-Brenner auf der höchsten Geschwindigkeit an Datenraten braucht, aber so langsam müsste man damit an die grenzen von 100Mbit streaming kommen...

    Dagegen bringt Firewire mit 400Mbit schon mehr auf die Waage. Das sollte selbst einen modernen Brenner auslasten können. Immerhin sind 4GB innerhalb von locker 90 Sekunden über so ein Kabel rüber. Problem ist da eher, ob die Festplatte hinterherkommt.

  7. Re: Alternative

    Autor: Waft 28.07.05 - 16:14


    > Mich würde mal interessieren wie er die Werbung
    > erkennen will?
    > Plötzliche Veränderung der Farbgegebenheiten auf
    > dem Bildschirm?
    > Plötzliches lauter-werden der Übertragung?
    > Na dann hätten einige Massive Actionfilmr massive
    > Probleme ^^

    Probleme nicht wirklich, da ja nur Kapitelmarken zum schnellen springen gesetzt werden. Falsche Erkennung ist also nicht dramatisch, da man deswegen ja nicht auf die Kapitel-Vor-Taste drückt.

    Cheers
    Waft of Soul

  8. Werbung raus?

    Autor: werber 28.07.05 - 16:22

    Eher Werbung rein - hier ins Forum ... seit wann das denn? Nervt!
    klappt das nur mit Schlüsselworten?
    Bildschirm Software Telefon Kabel ...

    jetzte muss man ja apsichtlich fahlsch schreipen, was?


    Indiana_x schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also sowas in die Richtung ist schon nett.
    > Mir fehlen zusätzlich zu den zwischen
    > Qualitätsstuffen noch zwei integrierte DVB-S
    > Empfänger.


  9. Re: Alternative

    Autor: Du 28.07.05 - 16:32

    Das gab's doch schonmal irgendwann. Damals wurde versucht die Senderlogos zu erkennen, da diese während der Werbung nicht gesendet werden. Ich weiss aber nicht, was daraus geworden ist...



    The Howler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Indiana_x schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Also sowas in die Richtung ist schon
    > nett.
    > Mir fehlen zusätzlich zu den
    > zwischen
    > Qualitätsstuffen noch zwei
    > integrierte DVB-S
    > Empfänger.
    >
    > Mich würde mal interessieren wie er die Werbung
    > erkennen will?
    > Plötzliche Veränderung der Farbgegebenheiten auf
    > dem Bildschirm?
    > Plötzliches lauter-werden der Übertragung?
    > Na dann hätten einige Massive Actionfilmr massive
    > Probleme ^^
    > Ich würde diese Funktion lieber erstmal im Test
    > sehen oder
    > Testberichte anderer studieren...
    >
    > MfG,
    > der freundliche Howler aus der Nachbarschaft


  10. Re: Werbung raus?

    Autor: wechdamit 28.07.05 - 16:38

    127.0.0.1 de.intellitxt.com

    werbezwang mit browsertricks ist pfui


  11. Re: Werbung raus?

    Autor: Replay 28.07.05 - 16:52

    werber schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eher Werbung rein - hier ins Forum ... seit wann
    > das denn? Nervt!
    > klappt das nur mit Schlüsselworten?
    > Bildschirm Software Telefon Kabel ...
    >
    > jetzte muss man ja apsichtlich fahlsch schreipen,
    > was?
    >

    Falsch schreiben? Kein Problem =)

    Gmäeß eneir Sutide eneir elgnihcesn Uvinisterät ist es nchit witihcg, in wlecehr Rneflogheie die Bstachuebn in eneim Wort snid, das ezniige was wcthiig ist, ist daß der estre und der leztte Bstabchue an der ritihcegn Pstoiion snid.

    Das schnallt kein Roboter und damit hat diese dämliche und nervige "Link-Werbung" keine Chance.



    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  12. Re: Alternative

    Autor: Escom2 28.07.05 - 17:05

    Indiana_x schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also sowas in die Richtung ist schon nett.
    > Mir fehlen zusätzlich zu den zwischen
    > Qualitätsstuffen noch zwei integrierte DVB-S
    > Empfänger.

    Was willste denn ausgeben?
    Einfache PVRs ohne Platte gibt es für unter 100€.
    Twin PVRs ohne Platte gibt es für ca. 220€.

  13. Re: Alternative

    Autor: miro 28.07.05 - 17:28

    The Howler schrieb:

    (...)

    > Mich würde mal interessieren wie er die Werbung
    > erkennen will?
    > Plötzliche Veränderung der Farbgegebenheiten auf
    > dem Bildschirm?
    > Plötzliches lauter-werden der Übertragung?
    > Na dann hätten einige Massive Actionfilmr massive
    > Probleme ^^

    (...)



    Kleine Korrektur: Während die Werbung läuft wird's nicht lauter. Der Maximalpegel ist immer gleich, nur die Dynamik des Signals wird auf ein ungesundes Maß reduziert.


  14. Re: Alternative

    Autor: fischkuchen 28.07.05 - 20:08

    The Howler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Indiana_x schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Also sowas in die Richtung ist schon
    > nett.
    > Mir fehlen zusätzlich zu den
    > zwischen
    > Qualitätsstuffen noch zwei
    > integrierte DVB-S
    > Empfänger.
    >
    > Mich würde mal interessieren wie er die Werbung
    > erkennen will?
    > Plötzliche Veränderung der Farbgegebenheiten auf
    > dem Bildschirm?
    > Plötzliches lauter-werden der Übertragung?
    > Na dann hätten einige Massive Actionfilmr massive
    > Probleme ^^
    > Ich würde diese Funktion lieber erstmal im Test
    > sehen oder
    > Testberichte anderer studieren...
    >
    > MfG,
    > der freundliche Howler aus der Nachbarschaft


    Zumal es ja schon seit Längerem gängige Praxis ist mitten in Filmen nervige Werbebildchen einzuarbeiten, um z.B. auf Serien hinzuweisen.

    fischkuchen

  15. Re: Alternative

    Autor: fischkuchen 28.07.05 - 20:11

    Du schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das gab's doch schonmal irgendwann. Damals wurde
    > versucht die Senderlogos zu erkennen, da diese
    > während der Werbung nicht gesendet werden. Ich
    > weiss aber nicht, was daraus geworden ist...

    Nannte sich glaube ich Werbefee.

    fischkuchen

  16. Re: Werbung raus?

    Autor: fischkuchen 28.07.05 - 20:21

    Replay schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > werber schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Eher Werbung rein - hier ins Forum ... seit
    > wann
    > das denn? Nervt!
    > klappt das nur mit
    > Schlüsselworten?
    > Bildschirm Software Telefon
    > Kabel ...
    > > jetzte muss man ja
    > apsichtlich fahlsch schreipen,
    > was?
    >
    > Falsch schreiben? Kein Problem =)
    >
    > Gmäeß eneir Sutide eneir elgnihcesn Uvinisterät
    > ist es nchit witihcg, in wlecehr Rneflogheie die
    > Bstachuebn in eneim Wort snid, das ezniige was
    > wcthiig ist, ist daß der estre und der leztte
    > Bstabchue an der ritihcegn Pstoiion snid.
    >
    > Das schnallt kein Roboter und damit hat diese
    > dämliche und nervige "Link-Werbung" keine Chance.
    >
    > --------------------
    > Wer andern eine Bratwurst brät, hat ein
    > Bratwurstbratgerät


    Fneide es sher ltusig, dass das wkirlich fkuntoniiret :)
    Dmait hbaen sechir veile Clawrer so irhe Polrembe hhee :)

    fischkuchen

  17. Re: Alternative

    Autor: Bernhard 28.07.05 - 20:47

    > Mich würde mal interessieren wie er die Werbung
    > erkennen will?
    > Plötzliche Veränderung der Farbgegebenheiten auf
    > dem Bildschirm?
    > Plötzliches lauter-werden der Übertragung?
    > Na dann hätten einige Massive Actionfilmr massive
    > Probleme ^^
    > Ich würde diese Funktion lieber erstmal im Test
    > sehen oder
    > Testberichte anderer studieren...

    Ich hätte da ne Idee: Vor und nach der Werbeunterbrechung wird doch ein meist ein kleines Stueckchen wiederholt. Das muesste doch erkennbar sein....

    Bald landen wir dann bei Aufnahmegeräten die eine Sendungen auf verschieden Sendern aufnehmen um aus Differenzen alle Werbung (auch Einblendungen) zu entfernen.

  18. Re: Werbung raus?

    Autor: Bibabuzzelmann 29.07.05 - 01:24

    Ihr habt da 2 Wörter falsch geschrieben glaub ich, achtet mal mehr auf eure Rechtschreibung *g

  19. Re: Werbung raus?

    Autor: fischkuchen 29.07.05 - 01:56

    Bibabuzzelmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ihr habt da 2 Wörter falsch geschrieben glaub ich,
    > achtet mal mehr auf eure Rechtschreibung *g
    >


    jap, bei fneide hab ich ein e zuviel, war mir aber zu doof noch zu ändern ;)

    fischkuchen

  20. Re: Werbung raus?

    Autor: dicky 29.07.05 - 11:36

    werber schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eher Werbung rein - hier ins Forum ... seit wann
    > das denn? Nervt!
    > klappt das nur mit Schlüsselworten?
    > Bildschirm Software Telefon Kabel ...
    >
    > jetzte muss man ja apsichtlich fahlsch schreipen,
    > was?
    >
    >
    die zeile:
    192.168.0.50 golem.de.intellitxt.com

    in die hosts-datei deines betribsystems sollte genügen, wobei 192.168.0.50 durch die adresse eines webservers in deinem lan, oder wen nicht vorhanden irgendeines anderen webserver ersetzt werden sollte, damit der browser en 404 bekomt, und nicht auf nen timeout warten muss.

    zu finden ist die datei z.b. unter /ets/hosts oder %windir%\system32\dirvers\etc\hosts

    gilt dan allerdings nur für dich...


  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. RSG Group GmbH, Berlin
  3. Transdev GmbH, Berlin
  4. DIEBOLD NIXDORF, Einsatzgebiet Duisburg, Moers und Mülheim an der Ruhr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 2,22€
  3. (-91%) 5,25€
  4. (-71%) 11,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
  2. iPhone-Modem Apple will Intels deutsches 5G-Team übernehmen
  3. Bundesnetzagentur Mobilfunkbetreiber vermissen Chefplaner bei 5G-Auktion

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
    5G-Auktion
    Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

    Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
    2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
    3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

    1. Amazon: Neuer Kindle Oasis kommt mit verstellbarer Farbtemperatur
      Amazon
      Neuer Kindle Oasis kommt mit verstellbarer Farbtemperatur

      Amazons neue Version seines Edel-Readers Kindle Oasis sieht aus wie der Vorgänger, das Display wurde allerdings verbessert. Nutzer können jetzt automatisch die Farbtemperatur der Displaybeleuchtung an die Umgebung anpassen lassen. Die Preise bleiben gleich.

    2. Libra: Politiker kritisieren Facebooks Kryptowährung
      Libra
      Politiker kritisieren Facebooks Kryptowährung

      Facebooks Pläne zur Einführung der Kryptowährung Libra sollen besser kontrolliert oder sogar ausgesetzt werden, lauten die Forderungen von Politikern aus den USA und Europa. Erst sollten mögliche Probleme geklärt werden.

    3. Bamboo Ink Plus: Wacoms neuer Dual-Digitizer-Stift ist per USB-C aufladbar
      Bamboo Ink Plus
      Wacoms neuer Dual-Digitizer-Stift ist per USB-C aufladbar

      Wacoms Bamboo Ink Plus braucht keine Primärzelle mehr, wie das beim Vorgänger noch der Fall war. Dafür ist die Akkulaufzeit aber für Zeichner ziemlich kurz. Wie der Vorgänger werden zudem sowohl Wacoms als auch Microsofts aktives Protokoll unterstützt.


    1. 16:22

    2. 15:18

    3. 15:00

    4. 14:46

    5. 14:26

    6. 14:12

    7. 13:09

    8. 12:11