1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › KDE 3.4.2 beseitigt Fehler

GNOME

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. GNOME

    Autor: Paul 29.07.05 - 00:04

    Besser gleich GNOME nutzen!! Die machen keine Fehler!!

  2. Re: GNOME

    Autor: Patrick Trettenbrein 29.07.05 - 00:41

    Paul schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Besser gleich GNOME nutzen!! Die machen keine
    > Fehler!!

    Ich weiß, ich antworte einem Troll aber trotzdem muss man sagen, dass jeder Fehler macht (vorallem oder gerade auch die Leute von GNOME!). Aber primär ist dieses Release kein Bugfix Release sondern ein schon länger geplantes zum aktualisieren bzw. hinzufügen neuer Lokalisierungen zu KDE 3.4.

    Patrick

  3. Re: GNOME

    Autor: Andreas2 29.07.05 - 00:47

    Patrick Trettenbrein schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Paul schrieb:
    > [...]gerade auch die Leute von GNOME![...]

    Und du bist kein KDE-Fan?

  4. Re: GNOME

    Autor: Anonymous 29.07.05 - 08:44

    > Besser gleich GNOME nutzen!! Die machen keine Fehler!!

    Dann wundere ich mich was GNOME 2.10.2 ist...

  5. Gnome 4ever! KDE ist Gurkenmist!

    Autor: Der mit Paul tanzt 29.07.05 - 09:54

    Paul schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Besser gleich GNOME nutzen!! Die machen keine
    > Fehler!!


    KDE ist extrem überladen: Wie kann man Schrift senkrecht machen? http://kde.org/screenshots/images/3.4/snapshot06.png

    *kopfschüttel*

  6. Gnome installieren ist die Hölle

    Autor: Anonymer Nutzer 29.07.05 - 10:52

    Also ich hab nichts gegen Gnome, aber die ganzen einzelnen Pakete und Abhängigkeiten sind einfach grausam. Wer selbst mal Gnome kompilieren wollte weiß was ich meine.

  7. Re: Gnome 4ever! KDE ist Gurkenmist!

    Autor: SiLvEr CiRcLe 29.07.05 - 11:08

    Der mit Paul tanzt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Paul schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Besser gleich GNOME nutzen!! Die machen
    > keine
    > Fehler!!
    >
    > KDE ist extrem überladen: Wie kann man Schrift
    > senkrecht machen?
    >
    > *kopfschüttel*

    Wie kann man sich über sowas aufregen?
    *kopfschüttel*


  8. Re: Gnome installieren ist die Hölle

    Autor: johnbecker 29.07.05 - 12:45

    OT:

    thenktor schrieb:

    > burnCDDA
    > (brennt komfortabel M3U playlists (XMMS, amaroK,
    > ...) in der console)

    danke, richtig nett das teil.. ;-)

  9. Re: Gnome 4ever! KDE ist Gurkenmist!

    Autor: ttwhy 30.07.05 - 17:45

    SiLvEr CiRcLe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der mit Paul tanzt schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Paul schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Besser gleich GNOME nutzen!!
    > Die machen
    > keine
    > Fehler!!
    > >
    >
    > KDE ist extrem überladen: Wie kann man
    > Schrift
    > senkrecht machen?
    > >
    > *kopfschüttel*
    >
    > Wie kann man sich über sowas aufregen?
    > *kopfschüttel*
    >
    >


    tja ... is ne windowseinstellung ... ich will nicht alle features haben ... ich will nur das es funktioniert ... aber mir persönlich sind mehr features auch lieber ... weil vielleicht will man es ja ma nutzen ...

    selbsteinschränken is irgendwie hirnlos

  10. Re: Gnome installieren ist die Hölle

    Autor: Anonymer Nutzer 31.07.05 - 02:45

    johnbecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > OT:
    >
    > thenktor schrieb:
    >
    > > burnCDDA
    > (brennt komfortabel M3U
    > playlists (XMMS, amaroK,
    > ...) in der
    > console)
    >
    > danke, richtig nett das teil.. ;-)


    Auch danke :-)

  11. Re: Gnome 4ever! KDE ist Gurkenmist!

    Autor: Anonymer Nutzer 31.07.05 - 02:47

    ttwhy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > tja ... is ne windowseinstellung ... ich will
    > nicht alle features haben ... ich will nur das es
    > funktioniert ... aber mir persönlich sind mehr
    > features auch lieber ... weil vielleicht will man
    > es ja ma nutzen ...
    >
    > selbsteinschränken is irgendwie hirnlos


    Bei Gnome kann man schon recht viel einstellen, wenn man weiß wie ;)
    Ich bin trotzdem bei KDE hängen geblieben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Referatsleiterin bzw. IT-Referatsleiter (w/m/d)
    Freie und Hansestadt Hamburg, Finanzbehörde, Landesbetrieb Kasse.Hamburg, Hamburg
  2. Firewall Security Architekt (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt
  3. Senior Software / Data Base Engineer (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  4. Research Associate (m/f/d) for Digital Design for Reliable Systems
    IHP GmbH - Institut für innovative Mikroelektronik, Frankfurt an der Oder

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 35,99€
  2. 12,99€
  3. 8,79€
  4. 4,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberwar: Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?
Cyberwar
Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?

Die Computersysteme ukrainischer Regierungsstellen sind angegriffen worden. Ist das nur ein alltäglicher Cyberangriff? Oder steckt mehr dahinter?
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. USA Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen

PSD2: Open Banking wird unsicherer und unübersichtlicher
PSD2
Open Banking wird unsicherer und unübersichtlicher

Das Buzzword Open Banking sorgt für Goldgräberstimmung in der Finanzbranche. Doch für die Kunden entstehen dabei etliche Probleme.
Eine Analyse von Erik Bärwaldt


    Glasfaser: Das neue Jahr dürfte einen Preiskrieg bei FTTH bringen
    Glasfaser
    Das neue Jahr dürfte einen Preiskrieg bei FTTH bringen

    Wenig Glasfaser findet sich in Deutschland. 2021 begannen deshalb Investoren, Milliarden-Euro-Pakete abzuwerfen und neue Anbieter anzulocken.
    Von Achim Sawall

    1. Fiber Broadband Association Glasfaser für 43 Prozent der US-Haushalte verfügbar
    2. Globalconnect HomeNet macht seinen 1 GBit/s Tarif symmetrisch
    3. Migration Telekom will DSL-Kunden direkt Glasfaser anbieten