1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon: Werbung macht den…

Re: ausgeschalteter Zustand und dennoch...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Re: ausgeschalteter Zustand und dennoch...

Autor: Gelegenheitssurfer 12.04.11 - 15:35

admin666 schrieb:
--------------------------------------------------------------------------------
> Also wird doch Energie, wenn auch wenig, benötigt. Was meiner Meinung nach
> nicht "aus" ist. Aber wahrscheinlich seh ich das wieder zu eng.


Stell dir den Bildschirm vor als würde er aus ganz vielen kleinen Plättchen bestehen, schwarz und weiss. Wenn der die einmal auf die richtige Seite gedreht hat braucht der keinen Strom und das Bild bleibt einfach so sichtbar. Erst wenn der die Plättchen umdrehen soll braucht der wieder Strom.

Ich hoffe das war verständlicher als der Stuss auf Wikipedia...


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

ausgeschalteter Zustand und dennoch...

admin666 | 12.04.11 - 12:16
 

Re: ausgeschalteter Zustand und dennoch...

DancingBallmer | 12.04.11 - 12:33
 

Re: ausgeschalteter Zustand und dennoch...

bstea | 12.04.11 - 13:04
 

Re: ausgeschalteter Zustand und dennoch...

Atrocity | 12.04.11 - 13:16
 

Re: ausgeschalteter Zustand und dennoch...

admin666 | 12.04.11 - 14:39
 

Re: ausgeschalteter Zustand und dennoch...

Atrocity | 12.04.11 - 14:47
 

Re: ausgeschalteter Zustand und dennoch...

Gelegenheitssurfer | 12.04.11 - 15:35
 

Re: ausgeschalteter Zustand und dennoch...

samy | 12.04.11 - 16:53
 

Re: ausgeschalteter Zustand und dennoch...

Atrocity | 12.04.11 - 17:01
 

Re: ausgeschalteter Zustand und dennoch...

samy | 12.04.11 - 17:29
 

Re: ausgeschalteter Zustand und dennoch...

bstea | 12.04.11 - 21:14
 

Re: ausgeschalteter Zustand und dennoch...

Lala Satalin... | 12.04.11 - 12:33
 

Re: ausgeschalteter Zustand und dennoch...

Dadie | 12.04.11 - 13:24
 

Re: ausgeschalteter Zustand und dennoch...

Atrocity | 12.04.11 - 13:29

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Key User (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Ingenieur als Teamleiter für Automatisierung und Digitalisierung (m/w/d)
    Qiagen, Hilden
  3. Junior-Analyst Softwareentwicklung (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  4. Cyber Security Consultant (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten
Energiewende
Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten

Die Party ist vorbei. Statt billiger, sollen Akkus durch neue Rekorde beim Lithiumpreis und anderen Rohstoffen im Jahr 2022 sogar teurer werden.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nachhaltigkeit Mehr Haushalte investieren in die Energiewende
  2. P2P-Energiehandel Lieber Nachbar, hätten Sie noch etwas Strom für mich?
  3. Erneuerbare Energien Schottland plant ersten Windpark mit Wasserstoffgewinnung

Bildbearbeitungstool bei Github: Triangula und die Schönheit der Mathematik
Bildbearbeitungstool bei Github
Triangula und die Schönheit der Mathematik

Helferlein Triangula ist ein gelungenes Tool, um Bilder kunstvoll in Polygone zu zerlegen. Mit einem weiteren Tool können sie als Platzhalter auf Webseiten eingesetzt werden.
Von Kristof Zerbe

  1. Github Octoverse Mehrheit der Entwickler will nicht zurück ins Büro
  2. Github NPM-Pakete konnten beliebig überschrieben werden
  3. Code-Hoster Github will tägliche Entwicklungsaufgaben vereinfachen

Razer Zephyr im Test: Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel
Razer Zephyr im Test
Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel

Einmal Cyberpunk mit Beleuchtung bitte: Tragen wir Razers Zephyr in der U-Bahn, fallen wir auf. Allerdings ist das Produkt nicht ausgereift.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Project Hazel Razers skurrile Maske erscheint zum Jahresende