Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ATI mit überarbeitetem 64-Bit…

Vista Beta 1 enttäuschend

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vista Beta 1 enttäuschend

    Autor: Watisdatdenn 29.07.05 - 19:56

    Ich hab das Teil ausprobiert, weil ich mir selbst nen Bild machen wollte, was ich später mal als Endprodukt kaufen werde.

    · Der erste Eindruck war nich weiter als die Screens, die ich bisher gesehen hab.

    ·Die Systemebene ist (ein paar kleine Erweiterungen ausgenommen) komplett das selbe Gebilde, in den Optionen der Taskleiste ist sogar noch das Beipsiel von Windows XP drin, was absolut lächerlich ist.

    ·Der Explorer wirkt weniger erweitert, die Suche kann mans ich sparen,d ie die da eingefügt haben. Das Startmenü ist blöder als zuvor, also verschlimmbessert.

    ·XP-Programme laufen ohne Probleme auf der Beta. Sogar Treiber konnte ich installieren, die auch liefen. Nachdem ich den Soundtreiber installiert hatte und 2 Minuten Musik laufen ließ, startete der PC mit nem Bluescreen neu.

    ·Eine ganz große Frage taucht aber auf: WOZU braucht die Beta eigentlich 6,3 GB?! Da is nix, was das rechtfertigen würde, die optischen Dinge sowieso nicht.

    Absolut enttäuschend, dass die Erweiterungen sich kaum bemerkbar machen, es ist noch immer XP. Nebenbei angemerkt: ich bin wertfrei hinsichtlich Windows.

  2. Re: Vista Beta 1 enttäuschend

    Autor: phpfreak 30.07.05 - 00:28

    Watisdatdenn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich hab das Teil ausprobiert, weil ich mir selbst
    > nen Bild machen wollte, was ich später mal als
    > Endprodukt kaufen werde.

    wennst das eh kaufen wirst warum willst es testen auch noch, "das virtuelle scheissdrecksdings von sega"

  3. Re: Vista Beta 1 enttäuschend

    Autor: ichwillimma 30.07.05 - 00:45

    ich verwend nur windows 2000 weil dass danach nur verschlimmerung brachte (speicherverbrauch, netzwerk, oberfläche,sicherheit)
    sooooo und jetzt meine theorie.
    microsoft spielt mit der oberfläche herum und macht dies und dass (ein paar geile sachen die gut aussehen aber nix bringen und so)
    und alles nur , um die linux-enthusiasten in die falsche richtung zu locken (die laufen dann auch genau dort hin wo MS sie haben will)
    KDE grafischer pompom super icons und und und aber es fehlen die wichtigsten dinge die jeder windows user ab windows 98 hat.

    eine zwischenablage die alle formate transportieren kann mit (strg-c strg-v strg-x )und alt-tab zum progwechseln und desktop rechtskclick eigenschaften/anzeige/
    und bittr nicht so unübersichtlich viele programme die nie ein "mensch" zuvor gesehen hat.

    bitte bitte bitte ich willja linux verwenden aber ich kann nicht es geht nicht seit suse 5.0 gehts nicht und es geht noch immer nicht (knoppix hat mich happy gemacht kurz wiel wine den totalcommander gestartet hat, aber flimmern tuts auch, und windows 98 nicht)




  4. Re: Vista Beta 1 enttäuschend

    Autor: Hello_World 30.07.05 - 02:27

    ichwillimma schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich verwend nur windows 2000 weil dass danach nur
    > verschlimmerung brachte (speicherverbrauch,
    > netzwerk, oberfläche,sicherheit)
    > sooooo und jetzt meine theorie.
    > microsoft spielt mit der oberfläche herum und
    > macht dies und dass (ein paar geile sachen die gut
    > aussehen aber nix bringen und so)
    > und alles nur , um die linux-enthusiasten in die
    > falsche richtung zu locken (die laufen dann auch
    > genau dort hin wo MS sie haben will)
    > KDE grafischer pompom super icons und und und aber
    > es fehlen die wichtigsten dinge die jeder windows
    > user ab windows 98 hat.
    KDE und Xorg sind völlig unabhängige Projekte, die mit Linux überhaupt nichts zu tun haben. KDE 4 wird sogar unter Windows laufen. Außerdem ist KDE nicht nur einfach Klickibunti (übrigens lassen sich alle Effekte deaktivieren), sondern alle KDE-Programme sind super ineinander integriert. Ich kann amaroK von Konqueror aus bedienen, Konqueror kann so ziemlich alle Daten darstellen und beherrscht viele verschiedene Protokolle. Außerdem war hier auf Golem erst kürzlich ein Bericht, was sich die Entwickler für KDE 4 vorgenommen haben. Und das war bei weitem nicht nur Grafikschnickschnack.
    > eine zwischenablage die alle formate
    > transportieren kann mit (strg-c strg-v strg-x )und
    > alt-tab zum progwechseln und desktop rechtskclick
    > eigenschaften/anzeige/
    Das alles hat nichts mit Linux zu tun. Soweit ich weiß bietet Xfree86 bzw. Xorg auch eine standardisierte Zwischenablage. Wieso sich die Tastenkombinationen da nach Windows-Konventionen richten sollten musst du mir mal erklären.
    > und bittr nicht so unübersichtlich viele programme
    > die nie ein "mensch" zuvor gesehen hat.
    Das ist kein Mangel von Linux sondern von der Distribution. Überhaupt hast du hier noch nie Linux sondern immer bloß die Userland-Programme kritisiert.
    > bitte bitte bitte ich willja linux verwenden aber
    > ich kann nicht es geht nicht seit suse 5.0 gehts
    > nicht und es geht noch immer nicht (knoppix hat
    > mich happy gemacht kurz wiel wine den
    > totalcommander gestartet hat, aber flimmern tuts
    > auch, und windows 98 nicht)
    Komischerweise erkennen nur wenige Linuxdistributionen den Monitor automatisch; wieso das so ist kann ich dir auch nicht erklären. Aber wie dem auch sei, mit Linux selber hat das nichts zu tun, das ist ein X11-Problem. Du musst deine Xorg.conf anpassen und passende Grafiktreiber installieren (letzteres ist wahrscheinlich schon geschehen), dann flimmert da nichts mehr. Linux ist leider im Moment noch mit etwas mehr Handarbeit bei der Installation verbunden als Windows. Das liegt aber weniger an Linux selber sondern an den Distributionen und Hardwareherstellern. Mit etwas Engagement wäre das leicht zu schaffen, aber Linux scheint dich nicht wirklich zu interessieren, da du dich offensichtlich kaum damit auseinandergesetzt hast.

  5. Re: Vista Beta 1 enttäuschend

    Autor: der bastler 30.07.05 - 11:50

    ichwillimma schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > eine zwischenablage die alle formate
    > transportieren kann mit (strg-c strg-v strg-x )und
    > alt-tab zum progwechseln und desktop rechtskclick
    > eigenschaften/anzeige/
    > und bittr nicht so unübersichtlich viele programme
    > die nie ein "mensch" zuvor gesehen hat.

    Mal sehen...

    Zwischenablage -- ok
    Alt-Tab -- ok
    Strg-Alt-Entf -- öffnet GPS, ok
    Strg-Alt-Esc -- sperrt Bildschirm, ok
    Rechtsklick Desktop -- öffent Kontextmenu, u.a. "Einstellungen..."; ok

    Komisch, das geht bei mir alles? Drag-n-Drop hast Du noch vergessen, aber auch das geht. So what?

    Achja, System: Gentoo, XFce4 ([www.xfce.org])


    ---

    Spare, lerne, leiste was, dann haste, kannste, biste was!

  6. Re: Vista Beta 1 enttäuschend

    Autor: Achmed 30.07.05 - 12:06

    Watisdatdenn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ·Eine ganz große Frage taucht aber auf: WOZU
    > braucht die Beta eigentlich 6,3 GB?! Da is nix,
    > was das rechtfertigen würde, die optischen Dinge
    > sowieso nicht.

    6,3 GB für die Beta? Mann die OS werden auch immer größer und größer.


  7. Re: Vista Beta 1 enttäuschend

    Autor: Alexxxx 30.07.05 - 12:11

    das ist das neue DRM system..psssst^^

  8. Re: Vista Beta 1 enttäuschend

    Autor: Goldeagle 30.07.05 - 13:10

    Es ist ärgerlich, wenn hier Kommentare abgegeben werden, ohne dass man sich ausführlich mit dem Thema beschäftigt hat!

    Vista Review: http://www.winsupersite.com/reviews/winvista_beta1_01.asp

  9. Problem: Das Betriebssystem ist seit Win2k fertig

    Autor: Der mit Watisdatdenn tanzt 30.07.05 - 14:00

    Die ganzen optischen Spielereien haben nix mit dem Betriebssystem zu tun. Denn das Betriebssystem ist seit Windows 2000 fertig. Was ist denn am Betriebssystem *neu* hinzugekommen? Na... ? Nix! Das einzige was mir spontan einfällt wäre der Blauzahn-Stack für Windows XP. Übrigens eine FW ist auch keine Kernaufgabe des OS. Das einzige was an Vista wirklich neu ist, das ist der 64 Bit Support.
    Ein IE gehört nicht zum Betriebssystem, genauso wenig wie ein Media Player oder die Suchfunktion.

  10. Re: Vista Beta 1 enttäuschend

    Autor: km 31.07.05 - 09:45

    Watisdatdenn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    ...

    Ich weiß nicht, was du hast. Bei mir bootet Kanotix von CD ohne Probleme. Fast alles wird erkannt. Nur den Drucker muss ich von Hand installieren.

  11. Re: Vista Beta 1 enttäuschend

    Autor: Starship 31.07.05 - 20:14

    KDE4 wird unter Windows laufen?
    Ersetzt das dann den Windows Explorer oder was?
    Klärt mich auf, ich bin unwissend :)

  12. Re: Vista Beta 1 enttäuschend

    Autor: Nameless 04.08.05 - 16:38

    Watisdatdenn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich hab das Teil ausprobiert, weil ich mir selbst
    > nen Bild machen wollte, was ich später mal als
    > Endprodukt kaufen werde.
    Mein Beileid!



    > · Der erste Eindruck war nich weiter als die
    > Screens, die ich bisher gesehen hab.
    >
    > ·Die Systemebene ist (ein paar kleine
    > Erweiterungen ausgenommen) komplett das selbe
    > Gebilde, in den Optionen der Taskleiste ist sogar
    > noch das Beipsiel von Windows XP drin, was absolut
    > lächerlich ist.
    Nicht nur das Symbol von Windows XP ist lächerlich...



    > ·Der Explorer wirkt weniger erweitert, die Suche
    > kann mans ich sparen,d ie die da eingefügt haben.
    > Das Startmenü ist blöder als zuvor, also
    > verschlimmbessert.
    Und Web-Standards werden wieder mal missachtet...



    > ·XP-Programme laufen ohne Probleme auf der Beta.
    > Sogar Treiber konnte ich installieren, die auch
    > liefen. Nachdem ich den Soundtreiber installiert
    > hatte und 2 Minuten Musik laufen ließ, startete
    > der PC mit nem Bluescreen neu.
    Geil!
    BlueScreen auch bei Windows Vista!



    > ·Eine ganz große Frage taucht aber auf: WOZU
    > braucht die Beta eigentlich 6,3 GB?! Da is nix,
    > was das rechtfertigen würde, die optischen Dinge
    > sowieso nicht.
    Tja, dass ist die neue MS-Kompression(TM).



    > Absolut enttäuschend, dass die Erweiterungen sich
    > kaum bemerkbar machen, es ist noch immer XP.
    Falsch: Der Name ist anders!

  13. Re: Vista Beta 1 enttäuschend

    Autor: Pascal Staudt 29.09.05 - 15:42

    Hallo erst mal ! :-)

    also 1.weiss ich nicht was hier schon im voraus Speckuliert wird ich habe die Beta 1 auch getestet und muss sagen die meisten Programme Laufen da noch nicht drauf aber!
    eine Beta Version ist halt eine Beta Version und der underschied beschdet darin das sie keine für den End Anwender nutzbare version ist sondern nur ein Produckt zu Testen den es ist nicht nur an der Oberfläche gearbeitet worden sondern auch an den Funktion die sich deutlich von dem jetzigem OS Underscheiden dan habe ich auch noch andere Beiträge gelesen die als Re: Vista Beta 1 enttäuschend!
    Bezeichnet worden sind bitte schön wen man sein Sempf da zu geben muss dan möchte man auch da bei bleiben und nicht auf ein mal von KDE anfangen den das sind zwei underschiedliche Betriebsysteme die nix mit einander gemein haben geschweige den das es ähnlichkeiten mit Windows hat! wer mehr wissen will der kan den unden stehenden Link Benutzen da steht alles drin über die underschiede und Funktionen die das neue Windows haben soll.

    http://www.zdnet.de/enterprise/print_this.htm?pid=39136497-20000004c


    mein Fazit:Microsoft bringt zwar ein neues Geiles OS auf den Markt
    aber letzt endlich sollen die leute wieder nur da zu gebracht werden sich ein neuen PC zu Kaufen wo möglich führen sie dan noch ein das
    die "Windows Updates" nur in ein Abo erhältlich sind die man nur bekomt wen man eine Ein maliege Gebühr endrichtet also kurz für die Fehler die Mircosoft macht auch noch bezahlen muss.

    PS:ich Liebe mein PC aber wen man kein Geld hatt sich ein neuen zu kaufen bleibt man auf der Strecke hrhrhrhrhr.....! und ich habe schon ein guten PC.Wer rechtschreib Fehler findet der darf sie behalten ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  4. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 69,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07