1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Viren / Anti…

Internet-Wurm attackiert Bill Gates

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Internet-Wurm attackiert Bill Gates

    Autor: Golem.de 08.06.01 - 11:59

    Symantec warnt vor einem neuen Internet-Wurm, der sich eine längst bekannte Sicherheitslücke im Internet Information Server (IIS) zu Nutze macht und eine DoS-Attacke (Denial of Service) auf Microsofts Website startet. Außerdem sendet der "DoS.Storm.Worm" massenhaft E-Mails an die Adresse von Bill Gates.

    https://www.golem.de/0106/14271.html

  2. Re: Internet-Wurm attackiert Bill Gates

    Autor: Konrad Zuse 08.06.01 - 12:12

    Das ist sicherlich nicht die einzige Sicherheitslücke in Microsoft Programmen. Ich finde solange der Wurm Bill Gates attackiert ist das in Ordnung.

  3. Re: Internet-Wurm attackiert Bill Gates

    Autor: gizz 08.06.01 - 12:28

    Na toll...
    Was kann Bill Gates bitteschön dafür, dass einer seiner Programmierer geschlampt hat?
    *kopfschüttel*

  4. Re: Internet-Wurm attackiert Bill Gates

    Autor: Karl-Heinz 08.06.01 - 12:34

    EIN Programmierer?!? Hahaha!

  5. Re: Internet-Wurm attackiert Bill Gates

    Autor: resonic 08.06.01 - 12:40

    naja ich sags mal so, die DoS angriffe sind doch nicht so schlimm, da kann man endlich mal testen wie stabil ein microsoft webserver wirklich ist? :)
    ich glaube das ist der sinnvollste wurm den ich bisher gesehen habe, den würd ich sogar freiwillig reinlassen ;)

  6. Re: Internet-Wurm attackiert Bill Gates

    Autor: Kolberg 08.06.01 - 13:44

    Mit ´nem Linus-Server und Netscape ist das alles gar kein Thema. Viel Spass!

  7. Re: Internet-Wurm attackiert Bill Gates

    Autor: We3D 08.06.01 - 13:47

    Wie? Kein Download-link? ;)
    Naja... Mit ner guten leitung nach draussen, könnt das schon eniges bringen...
    Nur die e-mail funktion find ich etwas lame....

  8. Wer will eigentlich mit Bill Gates "liebe machen"

    Autor: Moni 08.06.01 - 14:53

    Eigentlich bin ich entsetzt....

    Er schickt ein Mail mit "@!#$ YOU"...

    Das hat doch eigentlich was mit Zuneigung zu tun...

    Hmm......

    Oder.....
    "wer sich mit Bill Gates ins Bett legt, braucht sicht nicht wundern wenn er gefickt (sorry) wird"


    :-)

    Gruß

    Moni

  9. wieder so ein kläglicher versuch...

    Autor: moin 08.06.01 - 16:52

    ....gescheiterter existenzen, jemanden zu ärgern, der es geschafft hat.

    haben diese leute eigentlich nichts besseres zu tun als solche kindereien zu veranstalten?
    [sind wohl alle arbeitslos ... naja... wen wundert´s... ;-)]

    zu diesen subjekten fällt mir nur ein...
    wenn es euch nicht passt, wie ms arbeitet und wenn ihr genug seit, macht es besser und kauft ihn anschliessend auf. die marktmacht von ms ist schliesslich auch aus eigener kraft entstanden, das kriegen die in anderen branchen nicht mal durch fusionen hin.. aber o.k. da gibts wahrscheinlich auch mehr macher, anstatt solche spinner die bill o.ä. vollspammen, was für ein kläglicher versuch??!!

  10. Re: wieder so ein kläglicher versuch...

    Autor: hellcat 09.06.01 - 15:11

    was soll man dazu sagen? schonmal darüber nachgedacht, warum ms es geschafft hat? und warum es so schwierig ist, konkurrent zu sein? mal ehrlich, sobald ernsthafte konkurrenz auftaucht, kauft doch ms die einfach vorher auf, klaut die Ideen und läßt das ursprüngliche projekt sterben. in diesen drei bereichen sind die nämlich echte vollprofis

  11. Re: wieder so ein kläglicher versuch...

    Autor: doomtrooper 10.06.01 - 22:13

    M$ wurde nicht nur durch eigene Produkte so mächtig. Teilweise hat IBM da auch ganz gut mitgeholfen: manche DOS Versionen wurden hauptsächlich von IBM entwickelt und NT entstand nach dem Ausstieg von M$ aus einem gemeinsamen OS/2 2.x Projekt (wenn ich mich richtig erinnere...)
    Andere Bestandteile der Produkte wurden von M$ einfach dazugekauft oder bei anderen Firmen in Auftrag gegeben...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, Mannheim
  3. Siegwerk Druckfarben AG & Co. KGaA, Siegburg
  4. über duerenhoff GmbH, Eschborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme