1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Viren / Anti…

Noch ein Schädling: APost verbreitet sich per E-Mail

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Noch ein Schädling: APost verbreitet sich per E-Mail

    Autor: Golem.de 06.09.01 - 09:08

    Die Liste der Virenwarnungen erhöht sich um ein weiteres Exemplar. Network Associates McAfee warnt vor einem kürzlich entdeckten E-Mail-Wurm namens APost. Aufgrund des Anstiegs an infizierten Anwendern - besonders aus Deutschland - ist der Wurm von den Fachleuten als "Medium on Watch" hochgestuft worden.

    https://www.golem.de/0109/15723.html

  2. Re: Noch ein Schädling: APost verbreitet sich per E-Mail

    Autor: frank 06.09.01 - 13:29

    Ich kann wirklich nicht verstehen, wie manche Leute immer noch Outlook benutzen.
    Dabei gibt es doch wirklich zahlreiche Alternative.....

  3. Re: Noch ein Schädling: APost verbreitet sich per E-Mail

    Autor: Andreij 06.09.01 - 14:08

    Naja, von Outlook und MS kann man halten, was man will, es wird benutzt und das nun auch gewiß nicht völlig zu Unrecht.
    Was ich wirklich nicht verstehen kann, ist, wie User immer noch einfach so _dumm_ sein können und jedes noch so suspekte Attachment öffnen... Ist denn das so schwierig zu verstehen?? Wie schaffen es solche Leute, sich nicht täglich am Herd schwerst zu verbennen?
    Das Problem sitzt meistens immer noch _vor_ dem Rechner...

  4. Re: Noch ein Schädling: APost verbreitet sich per E-Mail

    Autor: Sascha 06.09.01 - 14:50

    Genau das ist der Punkt!

    Die Leute, die jeden Schrott öffnen und immerzu auf der Suche nach neuen Bildchen, Spielchen, Gagprogs und Flashes sind, haben nichts anderes verdient.

    Schade dabei ist, dass auch Unbeteiligte oft die Auswirkungen einer Infektion erleiden. Vor allem sollte doch jeder Volldepp erkennen, dass ein Anhang mit seltsamer Endung irgendwie mit Vorsicht zu geniessen ist, oder?

  5. Re: Noch ein Schädling: APost verbreitet sich per E-Mail

    Autor: experte 06.09.01 - 21:01

    outlook user können einem echt leid tun.. alles verkappte masochisten *g*
    die zahl der schädlinge wird weiter steigen, denn ihre schöpfer haben was gegen ms und co. ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns, München
  2. UnternehmerTUM GmbH, Garching / München
  3. bpa.Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V., Berlin
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 599,99€ (Bestpreis)
  2. 949,90€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3080 Gaming OC 10G für 1.199€)
  4. (u. a. Ghost Recon Breakpoint - Free Weekend, Gearbox-Promo (u. a. We Happy Few für 5,50€), 1954...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira
  2. Sicherheitslücke 28 Antivirenprogramme konnten sich selbst zerstören

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner