Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Viren / Anti…

Erster Virus für .Net aufgetaucht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erster Virus für .Net aufgetaucht

    Autor: Golem.de 10.01.02 - 12:55

    Noch bevor Microsoft die angekündigten .Net-Dienste bereitgestellt hat, trudelte in den Labors der Hersteller von Antiviren-Software der erste Schädling ein, der die Microsoft-Architektur .Net nutzt. Der Virus mit dem Namen W32.Donut hat sich allerdings kaum verbreitet, weil er nur auf der Beta 2 des .Net Framework funktioniert.

    https://www.golem.de/0201/17705.html

  2. Re: Erster Virus für .Net aufgetaucht

    Autor: ste 10.01.02 - 13:21

    solang microsoft draufsteht .. werden viren drinstecken..

  3. Re: Erster Virus für .Net aufgetaucht

    Autor: HAI 10.01.02 - 13:56

    Ich dachte .NET wäre der Virus selbst !?!

  4. Re: Erster Virus für .Net aufgetaucht

    Autor: beders 10.01.02 - 14:40

    Tscha, sowas passiert mit EJBs nicht.

  5. Re: Erster Virus für .Net aufgetaucht

    Autor: kascha 10.01.02 - 17:05

    HAI schrieb:
    > Ich dachte .NET wäre der Virus selbst !?!

    heut wohl besonders lustig...

  6. Re: Erster Virus für .Net aufgetaucht

    Autor: elhefe 11.01.02 - 10:54

    hä, wassen EJB's?

  7. Re: Erster Virus für .Net aufgetaucht

    Autor: Uwe 11.01.02 - 11:49

    EJBs = Enterprise Java Beans

  8. Heute morgen im Radio:

    Autor: Zeon 11.01.02 - 12:43

    "Ja, und für das bisher noch nicht veröffentlichte Dot-Net von Microsoft ist nun auch schon ein Virus aufgetaucht. Bald ist es wohl soweit, dass zuerst ein Virus auftaucht und Microsoft dann das passende Programm dazu schreibt."

  9. Und im Radio?

    Autor: chojin 11.01.02 - 13:02

    Fritz.

  10. Und im Radio ?

    Autor: bacardee 11.01.02 - 13:36

    Fritz !

    Das König unter die Radios !

    Fritz sollte weltweit ausgestrahlt werden ... oder zumindest in München !

  11. Re: Und im Radio ?

    Autor: chojin 11.01.02 - 15:41

    du hast ja die chance per satellit, oder gibz das nicht mehr?
    wäre aber zumindest kostenpflichtiges digital radio, macht ja auch kein spass.

  12. Re: Und im Radio ?

    Autor: clemens 12.01.02 - 01:07

    quatsch

    nix kostenpflichtig!

    du brauchst nur einen digitalen satellitenreciver, der muss astra-digital-radio (adr) empfangen können ..

    .. oder du nutzt hast ne standleitung ins netz und hörst den live-stream unter fritz.de (standleitung ist kostenpflichtig ;-)

  13. Re: Erster Virus für .Net aufgetaucht

    Autor: netHash 12.01.02 - 09:18

    Java ist auch nicht viel besser!!!!!
    Zum profgrammieren viel schlechter

  14. Re: Und im Radio ?

    Autor: jtsn 12.01.02 - 22:47

    > .. oder du nutzt hast ne standleitung ins netz
    > und hörst den live-stream unter fritz.de
    > (standleitung ist kostenpflichtig ;-)

    Man kann auch eine Flatrate nehmen...

    ciao, jtsn

  15. Re: Und im Radio ?

    Autor: chojin 14.01.02 - 12:31

    clemens schrieb:
    > quatsch
    > nix kostenpflichtig!
    > du brauchst nur einen digitalen
    > satellitenreciver, der muss astra-digital-radio
    > (adr) empfangen können ..

    jo, das ist mir später auch eingefallen. gibt ja auch normale digitale receiver.

    > .. oder du nutzt hast ne standleitung ins netz
    > und hörst den live-stream unter fritz.de

    das ist nicht jedermanns sache ;)

    gibz da jetzt eigentlich die jingles zum download? das fänd ich klasse...
    auch die alten...

  16. Re: Erster Virus für .Net aufgetaucht

    Autor: cfu 07.06.02 - 19:41

    jawoll, das ist doch mal was... toffte... und was will dieser viri machen ?
    warscheinlich decompiliert er alle exe dateien (bei gleichzeitiger übersetzung in die MS IL), schreibt die Programme um und kompiliert sie dann als neue assemblies. Danach ersetzt er die csc.exe (c# compiler) durch eine eigene, welche bei jedem compile den Monitor explodieren lässt.

    scheisse.

  17. Re: Erster Virus für .Net aufgetaucht

    Autor: anonymus 04.01.04 - 00:20

    LOL

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Heilbronn, Heilbronn
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Hechingen
  3. Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V., Bonn
  4. AKDB, München, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39€ + Versand (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Intel Core i5-9600K boxed für 229€ + Versand statt 247,90€ + Versand im...
  3. (u. a. 4K-Filme im Steelbook und Amiibo-Figuren)
  4. ab 99,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  2. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  3. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50