1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Viren / Anti…

Tückischer Wurm verbreitet sich wie ein Lauffeuer

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tückischer Wurm verbreitet sich wie ein Lauffeuer

    Autor: Golem.de 17.04.02 - 18:50

    Seit Kurzem verbreitet sich der Wurm W32.Klez.H@mm, eine besonders bösartige Abart des Wurms W32.Klez.E@mm, explosionsartig im Internet. Der Wurm geht besonders perfide zu Werk, denn er deaktiviert zahlreiche Antiviren-Programme und löscht sogar deren Virendateien. Außerdem nutzt er eine Sicherheitslücke im Internet Explorer, so dass ein Anwender die Ausführung des Wurms unter Umständen nicht bemerkt. Zu allem Überfluss versendet sich der Schädling nicht nur an alle Einträge im Outlook-Adressbuch, sondern durchforstet auch zahlreiche lokale Dateien nach E-Mail-Adressen, so dass Experten eine besonders rasante Verbreitung des Wurms erwarten.

    https://www.golem.de/0204/19366.html

  2. Re: Tückischer Wurm verbreitet sich wie ein Lauffeuer

    Autor: Magus 18.04.02 - 08:15

    gegen diesen Virus gibt es einen wunderbaren schutz!

    kein Windoof drauf und die sache passt! mit linux wäre das nicht passiert!!

  3. Re: Tückischer Wurm verbreitet sich wie ein Lauffeuer

    Autor: Linus 18.04.02 - 08:51

    jaja......*seufz*

  4. Re: Tückischer Wurm verbreitet sich wie ein Lauffeuer

    Autor: Carsten 18.04.02 - 08:52

    Das sich die Linux-User immer so in den Vordergrund drängen müssen *gähn*

  5. Re: Tückischer Wurm verbreitet sich wie ein Lauffeuer

    Autor: Gizzmo 18.04.02 - 08:53

    Magus schrieb:
    >
    > gegen diesen Virus gibt es einen wunderbaren
    > schutz!
    >
    > kein Windoof drauf und die sache passt! mit
    > linux wäre das nicht passiert!!

    Mit ein bisschen Grips passiert mir das auch nicht *g*

  6. Re: Tückischer Wurm verbreitet sich wie ein Lauffeuer

    Autor: Magus 18.04.02 - 09:06

    ja nur das kann man nich von allen erwarten *ggg* ohne outlook wäre das auch nicht passiert und ohne I-net explorer! mails lass ich grundsätzlich am server und schau mir nur die an die es wert sind angeschaut zu werden (Scheiß auf die grammatik)

  7. Re: Tückischer Wurm verbreitet sich wie ein Lauffeuer

    Autor: Carsten 18.04.02 - 09:19

    http://www.mlwdnp.de

    Gates: "Der unbedachte Umgang der Computer-Anwender mit unbekannten Mail-Anhaengen ist die Mutter allen Uebels!"
    Torvalds: "Und Outlook ist der Vater!"

  8. Re: Tückischer Wurm verbreitet sich wie ein Lauffeuer

    Autor: Seaxx 18.04.02 - 09:40

    Ich benutze auch nur die Weboberfläche (aber mit I-Ex) und hatte den Wurm schon seit einiger Zeit drauf . . . Performance ist in den Keller gegangen . . . Virenprogramme wurden immer ohne Fehler beendet . . . Freunde haben seltsame mails bekommen, also quasi fast ohne Inhalt, nur eine leere HTML-Seite und so vermute ich habe ich die auch bekommen. Die mail hatte Betreff "Fun" und in gmx habe ich die HTML-Darstellung gewählt, nix wurde angezeigt und ich habe mir keine Gedanken dabei gemacht, fands nur seltsam, dass der Typ von dem ich sie bekommen habe nix davon wusste . . . tja, wäre der Artikel bloss nen Tag früher gekommen. Habe gestern mein System komplett geplättet und neu aufgespielt . . . hoffentlich lernt man aus Fehlern . . .
    . . . meine Linux-Partition liess sich übrigens auch nicht mehr starten . . .

  9. Email-Würmer und die Linuxer

    Autor: André 18.04.02 - 09:59

    Jaja!

    Und schon wird wieder auf Microsoft herumgehackt und Linux so gelobt. Laut Exploits-Artikel aus einer der letzten Linux-Magazin oder Linux-User Zeitschriften, gab es den ersten Emailwurm auf einem Linux-System. Und jetzt sagt nicht, dass das nicht geht und so weiter. Geht doch, nur dass aufgrund der derzeit noch geringen Verbreitung von Linux im Desktop-Bereich und den doch recht hohen IT-Kenntnissen der Linuxbenutzer solche Würmer kaum eine Lebens- und Verbreitungschance haben.

    Thats it, und fangt jetzt nicht an zu flamen. Das ist nämlich ziemlich kindlich oder kindlich? Vielleicht beides!!

  10. Re: Email-Würmer und die Linuxer

    Autor: Lord 18.04.02 - 10:36

    Ja ja... aber warum werden denn die würmer gemacht?
    Hmmm, meiner meinung nach um microsoft zu schaden.
    Und warum sollte man Linux schaden???

    MfG

  11. Re: Email-Würmer und die Linuxer

    Autor: Michael Brandtner 18.04.02 - 10:55

    Jaja, der grosse Mythos der Verbreitung.

    Warum ist eigentlich der IIS von Würmern stärker betroffen als der Apache?

  12. Re: Email-Würmer und die Linuxer

    Autor: Michael Brandtner 18.04.02 - 10:56

    Hä?

    Die entsprechenden Autoren nutzen Lücken. Ich glaube nicht, dass sie MS schaden wollen.
    Linux-User haben auch oft nicht dieses Detailwissen über Windows. Wozu auch.

  13. Re: Email-Würmer und die Linuxer

    Autor: Tim 18.04.02 - 11:05

    ..und warum ist die Erde rund und keine Scheibe....

    Ich finde man sollte nun nicht Benzin ins Feuer werfen. Jeder hat seinen Favoriten in Sachen OS´s , und JEDES OS hat seine Vor- und Nachteile. Ich persönlich nutze BEIDES Windows als Desktop und Linux als Server !!

    Welche kranken Hirne progg´n solche Würmer...¿ Ganz einfach, die, die Minderwertigkeitskomplexe haben und Ruhm und Anerkennung suchen. Oft ist das aber nur von kurzer Dauer, siehe Melissa-Wurm. Hochmut kommt vor dem Fall, man sollte sowas immer ganz nüchtern betrachten!

    Gruss
    Tim.

  14. Re: Email-Würmer und die Linuxer

    Autor: bigsmiley 18.04.02 - 11:13

    I agree

    .... und ich spare mir ausnahmsweise das flamen :)

  15. Nicht beim IE 6 aetsch.....

    Autor: Hans 18.04.02 - 12:40


    .....die Vorfreude der Linuxer ist verfrueht.

    Aufpassen besser.

    Bye bye
    hans

  16. Re: Tückischer Wurm verbreitet sich wie ein Lauffeuer

    Autor: ip (Golem.de) 18.04.02 - 12:57

    > tja, wäre der Artikel bloss
    > nen Tag früher gekommen.

    der beschriebene Wurm tauchte erst am Mittwoch auf. Vermutlich waren es Abarten des Klez-Wurms, der hier zugeschlagen hat. Die andern Würmer verhalten sich recht ähnlich: Nähere Beschreibungen gibt es hier:
    https://www.golem.de/0201/17838.html
    und hier:
    https://www.golem.de/0110/16599.html

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  17. Re: Nicht beim IE 6 aetsch.....

    Autor: Michael 18.04.02 - 12:59

    Falls es Dir entgangen sein sollte Meister: Der IE 6 ist ein Browser, kein Mailprogramm.
    Warum in solchen Artikeln immer der Browser erwähnt wird, ist mir ein Rätsel....

    Michael

  18. Re: Nicht beim IE 6 aetsch.....

    Autor: Willy 18.04.02 - 13:08

    Ganz einfach: Outlook (Express) verwendet den Internet Explorer zum Rendern von HTML-Inhalten. Das heißt, dass Outlook keine eigenen Funktionalitäten besitzt, um HTML-Mails anzuzeigen.

    Daher ist in diesem Fall gerade die Version des Internet Explorers bedeutend.

  19. Re: Nicht beim IE 6 aetsch.....

    Autor: Magus 18.04.02 - 13:33

    IE 6 na gut! nur wie lange bis sie den geknackt haben??

  20. outlook ?

    Autor: keith bayer 18.04.02 - 14:24

    mein gott was nutzen auch alle leute outlook ... hört halt auf damit.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  2. GK Software SE, verschiedene Standorte oder Home-Office
  3. MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  4. HOHENFRIED e.V., Bayerisch Gmain

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Anno 2205 für 8,88€, Loop Hero für 12,74€, Lovecraft's Untold Stories für 3,50€)
  2. (u. a. Turtle Beach Stealth 600 Gen 2 Gaming-Headset für 84,99€)
  3. (u. a. Digitus HDMI-Switch 4K UHD 3x HDMI > 1x HDMI für 23,99€, Emtec C410 Color Mix 2.0...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de