Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Viren / Anti…

Swen-Wurm tarnt sich als Patch für den Internet Explorer

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Swen-Wurm tarnt sich als Patch für den Internet Explorer

    Autor: Golem.de 19.09.03 - 10:33

    Wie mehrere Anbieter von Antiviren-Lösungen berichten, wurde mit Swen ein neuer Wurm entdeckt, der sich unter anderem stark per E-Mail als vermeintlicher Patch verbreitet. Für eine effektive Verbreitung nutzt der Wurm eine über zwei Jahre alte Sicherheitslücke im Internet Explorer, so dass der Dateianhang automatisch ausgeführt wird. Wie auch manch früherer Wurm terminiert Swen laufende Virenscanner und Firewalls. Neben dem Verbreitungsweg via E-Mail pflanzt sich der Wurm über Newsgroups, KaZaA, IRC und Netzlaufwerke fort.

    https://www.golem.de/0309/27542.html

  2. Hat hier jemand etwa noch keine PFW installiert?

    Autor: Don Stefano 19.09.03 - 11:14

    Es ist grob fahrlässig (mit Absicht nett formuliert) ohne Personal Firewall ins Internet zu gehen. Hat man diese installiert, kann einem dieser Virus gar nix.

    Also: Bälle flach halten! Es gibt kein ernstes Problem!

  3. Re: Hat hier jemand etwa noch keine PFW installiert?

    Autor: Netzialist 19.09.03 - 11:20

    Nur wenn deine Personal Firewall deine E-Mails blockt.

  4. Re: Hat hier jemand etwa noch keine PFW installiert?

    Autor: smurf 19.09.03 - 11:25

    Was blockt denn deine Firewall bei Dir? Aber sich keine emails oder??

  5. Re: Hat hier jemand etwa noch keine PFW installiert?

    Autor: xeno 19.09.03 - 11:26

    er hats hat net gelesen

  6. Re: Swen-Wurm tarnt sich als Patch für den Internet Explorer

    Autor: Georg Preisack 19.09.03 - 11:43

    kein witz: wenn mir jemals ein hacker, der einen wurm verbreitet, begegnen sollte, hat er die volle arschkarte gezogen!
    der wird, wenn er überhaupt danach noch welche hat, die finger von jeglicher computertastatur lassen - versprochen!

    ich habe eine kleine firma und ich bin ein einzelkämpfer ...
    wahrscheinlich können sich diese arschlöcher nicht im mindesten vorstellen, was die mir/uns damit wirklich antun und was es heißt, tagsüber zu malochen und sich die nacht um die ohren zu hauen, um das system wieder zum laufen zu bringen ... mich hat es auf jeden fall schon viele, viele tausend euro gekostet, die ich - zum verständnis!!! - NICHT wirklich habe !!!!!

  7. Re: Swen-Wurm tarnt sich als Patch für den Internet Explorer

    Autor: marcdevil 19.09.03 - 11:55

    das geht auch einfacher: Mozilla für email und http und ne ordentliche firewall

  8. Re: Swen-Wurm tarnt sich als Patch für den Internet Explorer

    Autor: Simon 19.09.03 - 11:57

    Ohne dich angreifen zu wollen, aber ich hab auch eine kleine Firma, nun gut ich mache EDV Beratung, aber wenn du einmal einbisschen geld in eine kleine Hardware Firewall investierst, nen aktuellen Virenscanner benutzt und ein paar Grundregeeln zum Umgang mit unbekannten e.mails einhälts passert dir eigentlich wirklich nichts!

    gruß, Simon

  9. Re: Swen-Wurm tarnt sich als Patch für den Internet Explorer

    Autor: iris 19.09.03 - 12:02

    also, ich bin zwar nur eine privat-serverin aber....
    wir hatten den blaster-wurm auf unserem pc und es war echt ein grosser mist,bis wir den wieder los hatten(mussten pc zurück setzen und alles neu installieren)
    ich verstehe diese leute überhaupt nicht,geschweige habe ich in irgend einer weise verständniss dafür.
    es ist nur mit viel arbeit verbunden und evtl.kosten.
    auch wüsste ich nicht,was für eine befriedigung diese leute davon haben!!!

  10. Re: Swen-Wurm tarnt sich als Patch für den Internet Explorer

    Autor: Georg Preisack 19.09.03 - 12:02

    das ist nicht der punkt! fakt ist, dass es leute gibt, die andere wissentlich und willentlich schädigen ...
    warum, zum teufel, muß ich überhaupt soviel aufwand betreiben? gäbe es diese idioten nicht, könnte ich auf den ganzen scheiß verzichten!!!

    nochmal: wenn ich eine/n erwische, der andere durch viren/würmer oder so schädigt, gibt's für den/die erstmal unangekündigt ein paar mal die faust in die fresse und danach gern eine konstruktive diskussion ...

    ich bin sauer - stocksauer ... und irgendjemand wird dafür bluten ... versprochen ...

  11. Re: Swen-Wurm tarnt sich als Patch für den Internet Explorer

    Autor: poka 19.09.03 - 12:10

    Ihre Reaktionen sind doch Befriedigung genug. Genau das sollen Viren verursachen.

  12. Re: Swen-Wurm tarnt sich als Patch für den Internet Explorer

    Autor: poka 19.09.03 - 12:13

    So siehts aus. Ich verstehe diese Aufregung auch nicht. Ich bin der Meinung Viren befallen Anfänger.Klar hatte ich auch schon infizierte Dateien, aber wenn man weiß wie man damit umgeht, kann nicht viel passieren.

  13. Re: Swen-Wurm tarnt sich als Patch für den Internet Explorer

    Autor: Georg Preisack 19.09.03 - 12:17

    autsch, das hat gesessen ...
    aber irgendwann mal wird es einen hacker geben, für den es noch vielmehr autsch macht ...

    mal sehen, was dann passiert ...

    die jungs sind anarchisten, das ist gut ...
    ich bin auch einer, und das ist dann nicht gut für den/die ...

    außerdem sage ich da nix neues ... die leute wissen, dass sie andere ärgern ... sie wissen, dass sie andere schädigen ... meine meinung ist nix neues - zumindest so offen vor einem millionenpublikum ausgesprochen nicht ... also, wer mit dem feuer spielt muß wissen, dass er irgendwann mal verbrennt ... so einfach ist das ...

  14. Re: Swen-Wurm tarnt sich als Patch für den Internet Explorer

    Autor: nix 19.09.03 - 12:21

    Genau Simon hast recht..

    es soll schon Hardware Firewalls geben die dieses Problem einfach abblocken und Virenscanner die sich automatisch aktualisieren... ausserdem braucht sich keiner aufregen, wenn sich ein Wurm oder sonstwas auf dem eigenen Pezeh breit macht für den es schon seit nahezu ZWEI JAHREN einen Patch gibt...

    DAZU gib's EDV Berater...

    ABER dennoch: so einen Wurm würde ich auch so machen.. raffiniert ! ich würde jedoch noch gleich eine Routine ala FDISK .. es gibt da so was von IBM das viel effektiver ist und erst arbeitet und dann erst den Bildschirminhalt löscht.. das tät ich noch einfügen.. is einfach Lustig wenn sich EXPERTEN dann über solche Kindereien aufregen aber den grossen MAX markieren.

    Happy Hacking und schönes WE

  15. Re: Swen-Wurm tarnt sich als Patch für den Internet Explorer

    Autor: nix 19.09.03 - 12:23

    ... scheint Dein Laden aber nicht so zu laufen wenn Du hier dauernd posten kannst.. krieg ich mal die E-Mail von Dir ? (liebaberteuflischgrins)

    hihi

  16. Re: Swen-Wurm tarnt sich als Patch für den Internet Explorer

    Autor: Walter 19.09.03 - 12:31

    Hi nix

    hoffentlich kommt Swen nicht bei dir vorbei, und zerstört dein ganzes Sytem, so einen Schwachsinn zu schreiben, grenzt schon an unmenschlicher Blödheit. Würd mich interessieren wie du solch einen Wurm finden würdest der FDISK auf deiner Platte ausführt, Dann sollte der Wurm noch Speicherresidet bleiben das du gleich deine Festplatte in den Müll wrfen mußt, weil sich darauf kein System mehr installieren läßt.

    LG
    Walter

  17. Re: Swen-Wurm tarnt sich als Patch für den Internet Explorer

    Autor: JTR 19.09.03 - 12:41

    Also ich bin nun mal wirklich ein Laie, aber selbst ich habe eine hardwaremässige Firewall von Netgear installiert und stetig den immer aktualisierten Antivir laufen. Man muss bei den heutigen Sicherheitsmöglichkeiten schon einfachste Regeln missachten und wirklich dumm sein um sich ein Virus einzufangen. Da ich privat mit keinen englischsprachigen Leuten zu tun habe, werden Mails mit englisch geschriebenen Betreffs gleich gelöscht. Und als Firma würde ich Treiber und Software nur von sicheren Orten die garantiert keine Viren enthalten ziehen, darum gibt es ja z.B. zertifizierte Treiber von Microsoft und andere Dinge.

    Und den Blast32 habe ich mir trotz Patch (vielleicht ging was bei der Installation schief) auf meinem FTP an einer LAN Party infisziert. 5min später war er von der Platte gefegt, der Patch installiert und der FTP lief einwandfrei weiter. Also kann ich nicht verstehen wieso iris eine komplette Neuinstallation vollzog. Gut vielleicht hat sie auch eine mutantierte Version abbekommen.

  18. Re: Swen-Wurm tarnt sich als Patch für den Internet Explorer

    Autor: Bordan 19.09.03 - 12:57

    Meine Fresse, wie ich diese behinderten Antworten wie deine hasse!!!!

    "Mit xyz wäre das nicht passiert..." , boah, da kriege ich das kotzen.

  19. Re: Swen-Wurm tarnt sich als Patch für den Internet Explorer

    Autor: Bordan 19.09.03 - 13:00

    > also, ich bin zwar nur eine privat-serverin aber....

    serverin ?? Was soll das sein. Man sollte schon wissen, dass es wenn schon Surferin heisst.

    Das Wort serverin lese ich nirgendswo, muss wohl ne Eigenkreation sein.

  20. du bist Vantaisie Los (o.t.)

    Autor: xeno 19.09.03 - 13:05

    du bist Vantaisie Los (o.t.)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart
  2. BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Berlin
  3. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 69,90€ (Bestpreis!)
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49