Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Viren / Anti…
  5. Thema

Swen-Wurm tarnt sich als Patch für den Internet Explorer

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. PC zurücksetzen? Neu installieren???

    Autor: Wawa 19.09.03 - 13:17

    Also den Blaster wird man einfach los indem man ihn erst aus der Registry löscht, neu bootet und dann msblast.exe löscht.

  2. Re: Swen-Wurm tarnt sich als Patch für den Internet Explorer

    Autor: Windows/Linux Admin 19.09.03 - 13:19

    Er hat aber recht. Der Virus hat bei Mozilla & Co. keine Chance sich zu verbreiten, außer wenn der Anwender den Anhang natürlich manuell startet ....

    Wer kein Windows verwendet hat das Problem erst gar nicht.

  3. Re: Swen-Wurm tarnt sich als Patch für den Internet Explorer

    Autor: Nokia 19.09.03 - 13:30

    Bordan schrieb:
    >
    > Meine Fresse, wie ich diese behinderten
    > Antworten wie deine hasse!!!!
    >
    > "Mit xyz wäre das nicht passiert..." , boah, da
    > kriege ich das kotzen.

    Wer vorher denkt, hat aber vielleicht hinterher kein Problem. Man muss z.B. beim Schachspielen auch mehrere Zuege im vorraus denken, um nicht zu verlieren. Und wenn da jemand sagt: "Das war doch klar, dass das passiert", - wobei derjenige natuerlich recht hat - dann kannst Du von mir aus den Kopf in den Sand stecken und rumeheulen, dass ein Spiel bei dem man mitdenken muss nicht fair ist, oder Du machst Dir klar, dass Du nur dann nicht verlierst, wenn Du Dich ein weing mitdenkst.

    Und dann musst Du eben weg von monokulturellen Einheitsprogrammen und Dir einen etwas heterogeneren Programmbestand aufbauen.

  4. Re: Swen-Wurm tarnt sich als Patch für den Internet Explorer

    Autor: wildecker 19.09.03 - 13:52

    Ich finds nur geil. Hab heut 14 Mails bekommen: 1 von Golem, 13 vom Virus.
    Zum Glück hab ich Mozilla find das Design von der HTML Mail schon gut. Hab mir die Mail ma durchgelesen. Am Ende fehlt ein ganz klarer Hinweis. Das Microsoft geschützt ist und so. Glaube aber dass der Virus noch mehr Leute befallen wird da ich immer noch verseuchte Mails bekommen und dass Design eben so echt aussieht. Aber wer auf den Virus hineinfällt hat wohl den Blaster-Wurm und die letzten Meldungen in den Nachrichten verpasst.

  5. Re: Swen-Wurm tarnt sich als Patch für den Internet Explorer

    Autor: maggux 19.09.03 - 14:08

    warum, zum teufel, muß ich überhaupt soviel aufwand betreiben? gäbe es diese idioten nicht, könnte ich auf den ganzen scheiß verzichten!!!

    warum muß ich meine Haus/Auto abschiesen ?

    Es gibt halt immer 'Kriminelle'
    Aber wenn ich mich halbwegs schütze, (sprich Lenkradschloß einrasten, Auto abschließen) wird das auch nicht so schnell geklaut.

    Ich verstehe nicht, wie sich Leute bei computersachen immer so künstlich aufregen, und wenn das gleiche im realen Leben passiert, sie es gelassen hinnehmen.

  6. Re: Swen-Wurm tarnt sich als Patch für den Internet Explorer

    Autor: smurf 19.09.03 - 14:20

    Sieh es doch mal von der anderen Seite...Viren, wie der Blaster Virus kurbeln den EDV Bereich an...weisst du wieviel Millionen Umsatz durch den Virus im EDV Bereich gemacht wurde? :-))

  7. Re: Swen-Wurm tarnt sich als Patch für den Internet Explorer

    Autor: Georg Preisack 19.09.03 - 14:23

    du, mein lieber, wärst für mich kandidat nr 1 ...

    ob du meine email-adresse bekommst?
    nein, aber wir können uns gerne mal treffen - glaub mir, es wäre für dich ein unvergessliches erlebnis, welches dich fürs leben prägen würde ... auch ganz unverbindlichteuflichgrins ...

  8. Re: Hat hier jemand etwa noch keine PFW installiert?

    Autor: Martin 19.09.03 - 14:25

    Don Stefano schrieb:
    >
    > Es ist grob fahrlässig (mit Absicht nett
    > formuliert) ohne Personal Firewall ins Internet
    > zu gehen. Hat man diese installiert, kann einem
    > dieser Virus gar nix.

    Auch mit einem vernünftigen Mailprogramm und Antiviren-Software kann einem dieser Virus (heute über 100x bekommen) nichts.


    > Also: Bälle flach halten! Es gibt kein ernstes
    > Problem!

    Für Fortgeschrittene eh nicht.

    Martin

  9. Re: Swen-Wurm tarnt sich als Patch für den Internet Explorer

    Autor: Martin 19.09.03 - 14:27

    Windows/Linux Admin schrieb:
    >
    > Er hat aber recht. Der Virus hat bei Mozilla &
    > Co. keine Chance sich zu verbreiten, außer wenn
    > der Anwender den Anhang natürlich manuell
    > startet ....
    >
    > Wer kein Windows verwendet hat das Problem erst
    > gar nicht.

    Das Problem liegt bzw. sitzt in der Regel VOR dem PC. ;)

    Martin

  10. Re: Swen-Wurm tarnt sich als Patch für den Internet Explorer

    Autor: Martin 19.09.03 - 14:30

    Georg Preisack schrieb:
    >
    > das ist nicht der punkt! fakt ist, dass es leute
    > gibt, die andere wissentlich und willentlich
    > schädigen ...
    > warum, zum teufel, muß ich überhaupt soviel
    > aufwand betreiben? gäbe es diese idioten nicht,
    > könnte ich auf den ganzen scheiß verzichten!!!

    Idoten wie diese wird es immer geben. Du kannst aber auf jeden Fall mit einem vernünftigen Mailprogramm und aktueller Anti-Viren-Software (z. B. Antivir Personal Edition) vorbeugen. Der Aufwand dafür ist gering, da die Software im Hintergrund schlummert. Außerdem sollte man nicht blindlings jede exe-Datei ausführen.


    > ich bin sauer - stocksauer ... und irgendjemand
    > wird dafür bluten ... versprochen ...

    Na, hoffentlich kein Unschuldiger.

    Martin

  11. Re: Swen-Wurm tarnt sich als Patch für den Internet Explorer

    Autor: silent 19.09.03 - 14:32

    Da kann ich nur immer wieder eine meiner Grundsätze zitieren....
    Die beste Firewall ist der gesunde Menschenverstand.

    Da muss ich aber zugeben, dass es eher auf Erfahrung als auf Verstand ankommt. Wenn man schon mehrmals solche vermeintlichen Updates bekommen hat, reagiert man da mit einem Lächeln (ging mir jedenfalls so).

    Übrigens: Ich habe den Wurm heute im Zeitraum 7:30 bis 14 Uhr insgesamt 11 Mal geschickt bekommen.

  12. Niemand hat das Recht, andere zu schädigen! Niemand!!!

    Autor: Georg Preisack 19.09.03 - 14:35

    leute,
    die diskussion "tu was im vorfeld, dann kann dir nachher nix passieren" ist völliger blödsinn ...

    bevor ich einzelkämpfer wurde, hab ich in einem größeren betrieb die compis betreut ... da kannst du installieren, was du willst, irgend einer schleust - und sei es nur mit einer scheißdiskette - einen virus ein ... dann nützt dir dein bestes antivirenprogramm und die beste firewall nix ...

    wenn ich dann so arschlochsprüche höre: "kriminelle gibt es überall und wenn du dein auto nicht abschließt, bist du selbst schuld" kriege ich die krätze ... klar gibt es kriminelle - leider ... aber die klauen, um sich persönlich zu bereichern ...

    was, bitte, hat aber so ein hacker davon? außer die gewißheit, dass sich wegen seines kleinen persönlichen orgasmus´ ein paar tausend leute wirklich große sorgen um ihre daten, die für die ja zum teil überlebenswichtig sind, machen müssen?

    nix.

    außer die gewißheit, dass er, sollte er mal entdeckt werden, es ein paar leute wie mich geben wird, die mit seinem kleinen penis ganz kurzen prozess machen werden ...

  13. Für alle Anfänger

    Autor: Martin 19.09.03 - 14:35

    Einen *vernünftigen* Mail-Client (nicht Outlook!) einsetzen und eine Antiviren-Software installieren (z. B. auf www.free-av.de), die mit einer Viren-Signatur ständig auf dem neuesten Stand gehalten wird.

    Martin

  14. Re: du bist Vantaisie Los (o.t.)

    Autor: mumble 19.09.03 - 14:36

    Oh Gott, Junge, Du hättest die Schule ruhig zuende bringen können. Ich bin jedesmal auf´s Neue entsetzt, wenn ich Deine Beiträge lese.

  15. Re: Swen-Wurm tarnt sich als Patch für den Internet Explorer

    Autor: Martin 19.09.03 - 14:41

    silent schrieb:
    >
    > Übrigens: Ich habe den Wurm heute im Zeitraum
    > 7:30 bis 14 Uhr insgesamt 11 Mal geschickt
    > bekommen.

    Das ist gar nichts. Ich habe diesen Wurm zwischenzeitlich über 100 (!) mal bekommen. Der Spamfilter von GMX hat dann noch einen Teil zurückgehalten. ;)

    Martin

  16. Re: Swen-Wurm tarnt sich als Patch für den Internet Explorer

    Autor: silent 19.09.03 - 14:42

    Es ist Anerkennung (die man bekommt - von Vertrauten) und Stolz (wenn man sieht, wie "erfolgreich" das eigene Werk "arbeitet"). Oftmals (zuletzt bei Blaster) ist auch eine Botschaft enthalten.

    Beispiel Blaster: "Billy Gates why do you make this possible? Stop making money an fix your software !!"

  17. Re: Niemand hat das Recht, andere zu schädigen! Niemand!!!

    Autor: Martin 19.09.03 - 14:48

    Georg Preisack schrieb:
    >
    > leute,
    > die diskussion "tu was im vorfeld, dann kann dir
    > nachher nix passieren" ist völliger blödsinn ...

    Nein, wieso das denn? Wenn du jede Datei anklickst, die dir vor die Augen kommt, weil sie in irgendeiner Form "wichtig" sein könnte, ist die Wahrscheinlichkeit relativ hoch, dass du dir damit einen Virus oder Wurm einfängst.
    Es gibt nicht umsonst Anti-Viren-Software, die dafür sorgt, derartige Viren vor dem Nutzer zurückzuhalten.


    > bevor ich einzelkämpfer wurde, hab ich in einem
    > größeren betrieb die compis betreut ... da
    > kannst du installieren, was du willst, irgend
    > einer schleust - und sei es nur mit einer
    > scheißdiskette - einen virus ein ... dann nützt
    > dir dein bestes antivirenprogramm und die beste
    > firewall nix ...

    Unsinn. Dann hast du entweder ein miserables Antiviren-Programm oder eine schlecht konfigurierte Firewall. Bei einem Antiviren-Programm ist es logischerweise wichtig, immer auf dem neuesten Stand zu sein und die aktuellste Signatur zu laden (bei Antivir Personal Edition wird übrigens immer angezeigt, wenn eine neue Signatur fällig ist).
    Zudem installiert sich ein Virus nicht automatisch, sofern man
    a) vernünftige Software einsetzt bzw.
    b) nicht alles anklickt, was - wie oben erwähnt - "wichtig" sein könnte


    > wenn ich dann so arschlochsprüche höre:
    > "kriminelle gibt es überall und wenn du dein
    > auto nicht abschließt, bist du selbst schuld"
    > kriege ich die krätze ... klar gibt es
    > kriminelle - leider ... aber die klauen, um sich
    > persönlich zu bereichern ...

    Dein Ton ist ziemlich rüde, entspann dich mal. Man will dir hier nichts, sondern darauf hinweisen, dass das Internet nie so sein wird, wie du es gern hättest. Aufregen nützt da gar nichts.


    > was, bitte, hat aber so ein hacker davon?

    Erhabenheit.


    > außer die gewißheit, dass sich wegen seines kleinen
    > persönlichen orgasmus´ ein paar tausend leute
    > wirklich große sorgen um ihre daten, die für die
    > ja zum teil überlebenswichtig sind, machen müssen?

    Eben. Finanziell hat er davon ja nichts.

    Martin

  18. Re: Swen-Wurm tarnt sich als Patch für den Internet Explorer

    Autor: Gast 19.09.03 - 14:53

    Ich habe ihn auch 4 mal als diese HTML Email bekommen und 4 mal als undelivered message.
    Bei den html Emails sieht man schon an der Absenderadresse (...@news.net), daß es nicht von MS kommt. Somit wer da drauf reinfehlt ist selbst schuld.

    Und wer verschickt schon HTML Emails...

  19. Re: Swen-Wurm tarnt sich als Patch für den Internet Explorer

    Autor: Martin 19.09.03 - 15:11

    Gast schrieb:
    >
    > Ich habe ihn auch 4 mal als diese HTML Email
    > bekommen und 4 mal als undelivered message.
    > Bei den html Emails sieht man schon an der
    > Absenderadresse (...@news.net), daß es nicht von
    > MS kommt. Somit wer da drauf reinfehlt ist
    > selbst schuld.

    Die Absenderadresse sieht man in jedem Mail-Programm... HTML ist bei E-Mails völliger Quatsch.


    > Und wer verschickt schon HTML Emails...

    Genug Leute.

    Martin

  20. Re: Swen-Wurm tarnt sich als Patch für den Internet Explorer

    Autor: xyz 19.09.03 - 15:18

    Wieso bekomm ich eigentlich nie so was!? Hab ne Adresse bei web.de und hab da null Spam außer dem web.de-Newsletter ;-)

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. ABSOLUTWEB GmbH, Köln
  3. VITA Zahnfabrik H. Rauter GmbH & Co. KG, Bad Säckingen
  4. Wacker Chemie AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. Rabattcodes PCGH-SOMMER! (Stühle) und PCGH-KEY! (Tastaturen)
  3. 98,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

  1. Codemasters: Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso
    Codemasters
    Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso

    Die eigentlich fällige "3" lässt Codemasters hinter seinem Rennspiel Grid weg, dafür verspricht das Entwicklerstudio Massen an Sportautos in mehreren Klassen, vielfältige Wettbewerbe - und als Krönung ein Duell mit Fernando Alonso.

  2. Universalsteuergerät: Bosch will Flugtaxis mit Autosensoren billiger machen
    Universalsteuergerät
    Bosch will Flugtaxis mit Autosensoren billiger machen

    Der Automobilzulieferer Bosch will künftig vom Geschäft mit Flugtaxis profitieren. Für einen Bruchteil der bisherigen Kosten könnten Steuergeräte hergestellt werden.

  3. US-Boykott: Huawei erwägt alternatives Betriebssystem zu Android
    US-Boykott
    Huawei erwägt alternatives Betriebssystem zu Android

    Nach dem US-Boykott gegen Huawei will der chinesische Hersteller ein eigenes Betriebssystem für Smartphones weiterentwickeln, gleichzeitig aber auch nach Alternativen anderer Hersteller Ausschau halten. Genügend Teile für eine dreimonatige Produktionsphase seien zudem vorhanden.


  1. 17:42

  2. 17:28

  3. 17:08

  4. 16:36

  5. 16:34

  6. 16:03

  7. 15:48

  8. 15:25