1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Software
  4. Viren / Anti…

Täglich 24 neue Computer-Würmer im ersten Halbjahr 2004

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Täglich 24 neue Computer-Würmer im ersten Halbjahr 2004

    Autor: Golem.de 21.09.04 - 16:15

    Der halbjährlich erscheinende Internet Security Threat Report von Symantec zählte insgesamt 4.496 neu gefundene Würmer, die allein in den ersten sechs Monaten 2004 gefunden wurden. Symantec sieht zudem eine starke Zunahme von Botnets, die fremde Rechner für Angriffe nutzen. In Spitzenzeiten entstanden bis zu 75.000 neue Bots täglich.

    https://www.golem.de/0409/33703.html

  2. Re: Täglich 24 neue Computer-Würmer im ersten Halbjahr 2004

    Autor: Angeloi 21.09.04 - 16:27

    Ohne sie wärs ja auch langweilig...

  3. Re: Täglich 24 neue Computer-Würmer im ersten Halbjahr 2004

    Autor: Hacker Harry 21.09.04 - 16:36

    ich koennte sehr gut ohne die nervenden dinger leben...
    (admins nightmare...)

    Best Bytes®,
    Harry

  4. Re: Täglich 24 neue Computer-Würmer im ersten Halbjahr 2004

    Autor: der minister 21.09.04 - 16:37

    ist doch prima, wenn es immer mehr gibt. so kann man sich von mutti immer lecker bekochen lassen, whärend man papas viren-biotop trocken legt....

  5. Re: Täglich 24 neue Computer-Würmer im ersten Halbjahr 2004

    Autor: Angeloi 21.09.04 - 16:38

    Hacker Harry schrieb:
    >
    > ich koennte sehr gut ohne die nervenden dinger
    > leben...
    > (admins nightmare...)

    Vielleicht wären Sie aber auch ohne diese 'Dinger' ein Fall für Hartz IV.

  6. Re: Täglich 24 neue Computer-Würmer im ersten Halbjahr 2004

    Autor: Phobos 21.09.04 - 16:52

    Denkt halt mal an die resultierenden Arbeitsplätze im Securitymarkt - always look on the bright side of life, dudes! :)

  7. Re: Täglich 24 neue Computer-Würmer im ersten Halbjahr 2004

    Autor: Wurm 21.09.04 - 17:07

    Angeloi schrieb:
    >
    > Ohne sie wärs ja auch langweilig...

    ...wer sowas schreibt, hat nicht alle Tassen im Schrank

  8. selbsterhaltende Branche ]:->

    Autor: jaja 21.09.04 - 17:12

    Der Statistik nach habens Onkel Peter & Co. mit der Selbsterhaltung der Antivirenprodukte-Branche also heftig übertrieben. ;)

  9. Re: selbsterhaltende Branche ]:->

    Autor: Cassiel 21.09.04 - 19:10

    jaja schrieb:
    >
    > Der Statistik nach habens Onkel Peter & Co. mit
    > der Selbsterhaltung der
    > Antivirenprodukte-Branche also heftig
    > übertrieben. ;)

    Genau: Ein Arzt schneidet einem Patienten ja auch das Bein ab, nur um ihn nachher wieder zusammenflicken zu dürfen, oder wie?

    Gruß,
    Cassiel

  10. gibts auch nur einen Wurm der ohne

    Autor: halbwissen 21.09.04 - 21:50


    ActiveX, VBS, Outlook Express (u.ä. M$ Clients) oder IE verbreitet wird?

  11. Re: selbsterhaltende Branche ]:->

    Autor: Pattz 21.09.04 - 22:28

    Was für ein Vergleich :/

  12. Re: selbsterhaltende Branche ]:->

    Autor: Schubidu 21.09.04 - 23:06

    Nö.. aber es wird schonmal da gebohrt, wo gar kein Karies ist. :)

  13. Re: gibts auch nur einen Wurm der ohne

    Autor: toX 21.09.04 - 23:12

    Wer heut zutage noch IE nutzt, ist selbst schuld.

  14. Re: gibts auch nur einen Wurm der ohne

    Autor: Dodo 21.09.04 - 23:59

    wenn du ne mail geschickt bekommst mit nem anhang und den dann öffnest ist des völlig wurscht ob du Outlook benutzt oder was anderes

  15. Re: gibts auch nur einen Wurm der ohne

    Autor: Michael - alt 22.09.04 - 00:54

    lach, warum sollten würmerschreiber sich mit einem potential unter 10% erfolgsquote beschäftigen?

    du wirst selten brandstiftung in einer höhle erleben, dafür viel öfters an einem objekt "haus". diese tatsache stellt aber nicht das objekt "haus" in frage. oder?

  16. Re: gibts auch nur einen Wurm der ohne

    Autor: gizmo 22.09.04 - 09:16

    wenn man nen verseuchten anhang unter linux öffnet isse auch wurscht...da 99% der viren und würmer für Microsucks Windoof sind...

    viren und würmer schaffen arbeitsplätze...und decken sicherheitslücken auf...

    wer sich was einfängt is selber schuld...

    so long...

    ps: ich arbeite mit LINUX...

  17. Re: gibts auch nur einen Wurm der ohne

    Autor: kressevadder 22.09.04 - 09:19

    Kommt drauf an:

    Wenn jemand das Dach seinens Hauses mit Stroh und Pech deckt muus man sich schon mal fragen welchen Beitrag er zur Brandkatastrophe leistet.

    Greez

  18. Re: selbsterhaltende Branche ]:->

    Autor: kressevadder 22.09.04 - 09:39

    Wenn du mal in der Gesundheitsbranche gearbeitet hättest, wüsstest du das du leider recht hast:

    Ein Arzt legt sich schon mal acht Pflegefälle auf Station und "hält sie am Leben" das am Ende des Jahres die Betten zu 100% ausgelastet waren - wenn nicht wird gekürzt!

    Ein Arzt gibt dir nen Sack voll überflüssiger Medikamente mit damit er im nächsten Jahr kein kleineres Quantum zugewiesen bekommt!

    Blinddärme werden heute nur noch entfernt, weil Ärzte im praktischen Jahr was zum üben brauchen - bei den guten Antibiotika heute völlig überflüssig.

    Die Liste kann ich die noch ziemlich lange fortsetzen, ich hab vor meiner "IT Karriere" im Rettungsdienst gearbeitet - hey, glaubst du an die Helden die unschuldige Menschen retten?

    Gruss

  19. Re: gibts auch nur einen Wurm der ohne

    Autor: Michael - alt 22.09.04 - 10:23

    Ich verstehe Deine Meinung, teile sie aber nicht. Der Ursprung des Gedankens liegt auch weniger im Strafrecht sondern in den Fragen die zu den Versicherungsauszahlungen gehört. Da haben sich allerdings solche "mitschuldthemen" entwickelt.

    Für mich gilt, wer ungefragt auf mein Grundstück kommt muß nach einer mündliche Aufforderung, das Grundstück zu verlassen nur dann nicht mit körperlicher Gewalt rechnen, wenn er der Aufforderung erkennbar unverzüglich nachkommt. In Amerika würde ich von meinem Recht, in diesem Fall eine Waffe einzusetzen sofort Gebrauch machen. Ich hab keine Lust und Zeit für Faxen.

    Ich vertrete die Meinung, daß mir als Hausbauer die Freiheit zusteht, mein Haus so zu gestalten wie ich das möchte. Eine Mitschuld im Brandfalle lehne ich ab. Denkt man Deine Aussage konsequent weiter, müssten alle Reeddachhausbesitzer in den Knast wegen Anstiftung zum Zündeln.

  20. Re: gibts auch nur einen Wurm der ohne

    Autor: Schubidu 22.09.04 - 10:42

    "Wer sich was einfängt ist selber schuld"

    So einen Satz können auch nur Vollspackos ablassen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Jobware Personalberatung, Raum Paderborn
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart
  4. DE-CIX Management GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 14,49€
  3. 7,99€
  4. 31,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
    Whatsapp
    Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

    Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
    2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
    3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

    Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
    Hitman 3 im Test
    Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

    Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
    Von Peter Steinlechner

    1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission