1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android: Motorola will sich…

Viel leichter...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Viel leichter...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.04.11 - 11:01

    Ist ja auch viel leicht so, muss man sich nicht selbst um lästige Updates kümmern, ne?

    Nicht falsch verstehen, ich begrüße diesen Schritt in Richtung Nutzerfreiheit. Aber die Motivation, die ich dahinter vermute, stinkt einfach arg nach Faulheit...

  2. Re: Viel leichter...

    Autor: Pitr-Cola 27.04.11 - 11:16

    was immerhin ein gewaltiger Schritt nach vorne ist von "Sich nicht um Updates kümmern oder höchstens komplett unbrauchbaren, verbuggten Schrott mit 6 Monaten Verspätung rausbringen aber niemand anderen dranlassen"

  3. Re: Viel leichter...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.04.11 - 11:17

    Ja aber vernünftige Updates sollte man doch meiner Meinung als Lösung nach vorziehen. Es geht schließlich um Consumerprodukte, nicht um irgendwelche Geekgadgets...

  4. Re: Viel leichter...

    Autor: kendon 27.04.11 - 12:47

    und der freie bootloader hindert den hersteller in welcher weise daran vernünftige updates zu erstellen? für den "consumer" gibt es keinerlei nachteile, er wird davon nichtmal was mitbekommen.

  5. Re: Viel leichter...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.04.11 - 14:07

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und der freie bootloader hindert den hersteller in welcher weise daran
    > vernünftige updates zu erstellen?

    In keinster Weise. Du hast da nämlich was falsch verstanden.

    Motorola ist geradezu dafür verschrien, dass sie keine Updates für Ihre Geräte bringen und dann zu allem Überfluss auch noch den Bootloader dicht machen. Aber anstatt, dass sie sich mal um vernünftige Updates kümmern, wird hier der Weg des geringsten Widerstands gewählt, dem Kunden das Problem überlassen und das auch noch als riesiges Feature präsentiert, was dem 08/15-Kunden aber nichts bringt, weil der dank mangelndem Fachwissen immer mit dem veralteten System rumwurschtelt.

  6. Re: Viel leichter...

    Autor: kendon 27.04.11 - 14:52

    meiner meinung nach hat das eine nichts mit dem anderen zu tun, aber gut.

  7. Re: Viel leichter...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.04.11 - 14:54

    Tja, an deiner Meinung kann ich nichts ändern. Aber nur, weil du den Zusammenhang nicht sehen magst, heißt das ja nicht, dass es keinen gibt. Ich bleibe bei meiner Vermutung, dass sich Motorola damit nur seiner Verantwortung entziehen will...

  8. Re: Viel leichter...

    Autor: Pitr-Cola 27.04.11 - 15:01

    Ich verstehe Motorola ohnehin nicht. Alle 5-10 Jahre bringen sie ein richtig gutes Handy auf den Markt und machen danach nur noch Schrott (Svarovski-Kristalle draufkleben usw.) bis die Firma an den Rand des Ruins getrieben wird, bevor sie sich schließlich aufraffen können, wieder ein brauchbares neues Handy zu entwickeln. Eigentlich haben sie es schon mehrfach bewiesen, daß sie es drauf haben, gute Geräte herzustellen. Bei der Modellpflege scheint aber die Marketingabteilung das Sagen zu haben.

  9. Re: Viel leichter...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.04.11 - 15:03

    Sehe ich genauso. Beispielsweise das Defy. Absolut kaufbares Gerät, wirklich. Aber so nicht!

  10. Re: Viel leichter...

    Autor: kendon 27.04.11 - 15:58

    du widersprichst dir da ein bisschen (genaugenommen bereits in deinem zweiten post), aber es scheint ohnehin darauf hinauszulaufen dass meinung nicht gleich meinung ist, zumindest wenn es darum geht deine an anderen zu messen.

  11. Re: Viel leichter...

    Autor: blablubbxl 27.04.11 - 16:43

    Im offiziellem Motorola-Forum sind extrem viele Postings zu den verzögerten Updates und zum Bootloader.

    In einer Pressekonferenz im März hat Motorola bereits Besserung gelobt und wollte schneller Updates ausliefern.

    Der zweite massive Kritikpunkt "der Bootloader" wird jetzt auch angepackt und sie wollen dort anscheinend auch Besserung geloben.

    Die Praxis zeigt allerdings, dass für das Xoom und das Desire Z schon wieder permanent die Updates verschoben werden und die Bugs bleiben.

    Dann beweist Motorola auch mal wieder, dass der europäische Markt nicht von größerem Interesse ist. Motorola verdient sein Geld in den USA.

    Darüberhinaus bin ich mir sicher, dass vodafone und t-Mobile einem offenen Bootloader niemals zustimmen werden.

    Meine Meinung: Ich kaufe kein Motorola-Gerät mehr. Ich finde das Xoom wirklich verlockend, aber 700 Euro, um als Europäer wieder zu spüren, dass man sich gaaanz hinten anstellen und viel Geduld beweisen muss will ich nicht. Mein kommendes Handy wird von HTC oder Samsung sein und beim Android-Tablet warte ich den Juni ab und schlag dann zu. Aber sicher nicht bei Motorola

  12. Re: Viel leichter...

    Autor: nf1n1ty 27.04.11 - 18:31

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe ich genauso. Beispielsweise das Defy. Absolut kaufbares Gerät,
    > wirklich. Aber so nicht!

    Oder damals das Milestone. War ja zu seiner Zeit das Flaggschiff der Android-Flotte, wurde aber im europäischen Raum vollkommen stiefmütterlich behandelt und hat ja vor kurzem erst ein fehlerhaftes Update auf 2.2 bekommen.

    Ich bin aus diesem Grund zu einem Nexus One gewechselt, welches in jeglicher Hinsicht modifizierbar ist (klar, "Entwicklertelefon") und natürlich um einiges flotter. ;)

    Wenn man sich anschaut, was mit einem Droid, auf Grund des offenen Bootloaders, doch noch so alles gemacht werden kann, muss man sich mit Blick auf Motorola schon ein wenig an den Kopf fassen.

    Für mich ist das Fazit definitiv:
    Nie wieder Motorola.

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Echt jetzt Junge!

  13. Re: Viel leichter...

    Autor: kendon 28.04.11 - 11:02

    desire z ist von htc, und wurden für das xoom tatsächlich schon updates verschoben? ich dachte es a) wäre noch gar nicht auf dem markt und b) kommt mit android 3.0, für das es noch keine updates gibt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Full Stack Developer:in Web-Applikation (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau, Hannover
  2. Unternehmensarchitekt (m/w/d)*
    Alte Leipziger Lebensversicherung a. G., Stuttgart, Oberursel bei Frankfurt am Main
  3. Project Administrator Business Development (m/w/d)
    Hays AG, Selb
  4. SAP Basis Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de