1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Assange: "Facebook ist eine…

Und Recht hat er...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und Recht hat er...

    Autor: SoniX 03.05.11 - 12:34

    .. aber den Leuten gefällts und sie geben sogar freiwillig alles preis.

  2. Das Glasperlenprinzip

    Autor: fiesemoepps 03.05.11 - 12:41

    Das hat schon bei den Urweinwohnern Amerikas und Co funktioniert.

  3. Re: Und Recht hat er...

    Autor: Neko-chan 03.05.11 - 12:43

    Facebook ist wie Stasi, nur freiwillig ^^

  4. Re: Und Recht hat er...

    Autor: 412.- 03.05.11 - 12:45

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .. aber den Leuten gefällts und sie geben sogar freiwillig alles preis.


    Jooo! Erst letztens gesehen, dass da sogar steht,sofern angemeldet, mit wem die jeweilige Person zusammen ist!

    Sick!

    und...

    DatenkracKe! :DDD

  5. Re: Und Recht hat er...

    Autor: Oldschooler 03.05.11 - 12:47

    Neko-chan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Facebook ist wie Stasi, nur freiwillig ^^

    Den Namen haben sie sogar übernommen!

    STASI: Schnittstelle gegen Terror, Anarchie und für Staatliche Integrität

    :)

  6. Nur wo sind die Beweise?

    Autor: 1st1 03.05.11 - 12:51

    Mag sein dass er Recht hat, aber kann er dafür auch Beweise vorlegen?

  7. Re: Nur wo sind die Beweise?

    Autor: Neko-chan 03.05.11 - 12:53

    Frag mal bei der der CIA und dem FBI nach, ob die deine Daten haben ^^

  8. Re: Und Recht hat er...

    Autor: syntax error 03.05.11 - 12:55

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .. aber den Leuten gefällts und sie geben sogar freiwillig alles preis.


    Also ich geb nur das preis was ich preisgeben will. Warum sollte ich auch ALLES da angeben und anklicken was mir vorgesetzt wird?

  9. Re: Nur wo sind die Beweise?

    Autor: Loolig 03.05.11 - 12:56

    Wo sind die Beweise dass es nicht so ist..? ;)

    Vielleicht veröffentlicht Wikileaks ja mal interne Dokumente, falls sie die bekommen.

    Überrascht über diese Backdoors sollte allerdings niemand sein..man muss schon die letzten Jahre in einem Erdloch gehaust haben um zu glauben das FB, Google etc. nichts an Geheimdienste etc. weitergeben.

  10. Re: Und Recht hat er...

    Autor: watcher 03.05.11 - 13:07

    syntax error schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich geb nur das preis was ich preisgeben will. Warum sollte ich auch
    > ALLES da angeben und anklicken was mir vorgesetzt wird?

    Dir ist aber schon bewusst, dass nicht nur die Daten welche du "explizit" angiebst deiner Person zugerechnet werden können?

    Sehr sehenswert:
    Der gläserne Deutsche - wie wir Bürger ausgespäht werden
    http://video.google.com/videoplay?docid=1339183800128699700#

    Einwohnermeldeamt gibt Adressen weiter
    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1155668/Einwohnermeldeamt-gibt-Adressen-weiter#/beitrag/video/1155668/Einwohnermeldeamt-gibt-Adressen-weiter

  11. Re: Und Recht hat er...

    Autor: Rapmaster 3000 03.05.11 - 13:33

    Und was hat das Einwohnermeldeamt jetzt mit Facebook zu tun?

  12. Re: Und Recht hat er...

    Autor: watcher 03.05.11 - 13:39

    Einfach lesen und verstehen..

    - Also ich geb nur das preis was ich preisgeben will

    - Dir ist aber schon bewusst, dass nicht nur die Daten welche du "explizit" angiebst deiner Person zugerechnet werden können?

  13. Re: Und Recht hat er...

    Autor: Rapmaster 3000 03.05.11 - 13:51

    Das mit dem preisgeben war aber glaub ich rein auf Facebook bezogen, da hat das Einwohnermeldeamt mit seinen komplett anderen Daten gar nichts mit zu tun. ;)

  14. Re: Und Recht hat er...

    Autor: watcher 03.05.11 - 14:02

    Nicht ganz. Denn selbst bei FB ist es so, dass FB alles über dich weiß, was du ihnen zur Verfügung stellst. Lädst du bspw. Bilder bei FB hoch und machst diese aber nur einem bestimmten Nutzerkreis zugänglich kennt FB diese trotzdem. Und solange du bei FB eingeloggt bist, wirst du durch das Netz getrackt. Über jeder Seite, welche über einen Like-Button verfügt hat FB die Möglichkeit Nutzer- bzw. "Bewegungs-"Profile zu erstellen. Sicherlich hat nicht jeder Seite einen Like-Button, aber es gibt ja auch noch Flash-Cookies, etc. ... ;)

    Und wenn diese Informationen dann noch geschickt "qualifiziert" werden... FB lebt ja davon Daten zu verkaufen...

  15. Re: Und Recht hat er...

    Autor: SoniX 03.05.11 - 14:08

    Ergänzung:

    Nicht zu vergessen was passiert wenn unbedarfte User Ihre Kontendaten von MSN, Skype, Outlook, etc bei Facebook hochladen. ( Und leider tun das die meisten..... :-/ )

    Nicht nur, dass dann unsere Daten auch gesammelt werden, wenn wir es nichtmal mitbekommen. Es wird damit auch schön sichtbar wer wen über welche Wege kennt.

    Facebook kennt dich damit auch schon wenn du noch garnicht dabei bist.

  16. Re: Und Recht hat er...

    Autor: syntax error 03.05.11 - 15:03

    watcher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht ganz. Denn selbst bei FB ist es so, dass FB alles über dich weiß, was
    > du ihnen zur Verfügung stellst.

    Ja eben! Alles was ich zur Verfügung stelle. Aber wenn ichs nicht zur Verfügung stelle dann kennt FB das eben nicht.


    > Lädst du bspw. Bilder bei FB hoch und
    > machst diese aber nur einem bestimmten Nutzerkreis zugänglich kennt FB
    > diese trotzdem.

    Und wenn ich diese gar nicht erst hochlade, dann kennt FB diese auch nicht.

    Hier im Golemforum könnte ich mich ja auch mit meinem echten Namen anmelden und im Profil Adresse, Telefonnummer und Lieblingsessen angeben. "Dann weiss Golem das auch". Mach ich aber nicht. Sondern ich geb nur das an was ich angeben will. Alles andere bleibt privat.

    Klar gibts bei FB kritische Funktionen wie das Auslesen der Emailkontakte. Aber wenn ich diese Funktion nicht nutze dann passiert da durch mich auch nichts. Ganz einfach.

    Und vor den Angaben durch andere Leute ist man nirgendwo sicher, genauso könnte ich hier sämtliche Adressdaten und Vorlieben meiner Freunde ins Forum schreiben, aber da schreit dann bestimmt keiner rum "verbietet Foren" und sieht das als potentielle Sicherheitslücke über die man private Daten auslesen könnte.

  17. Was soll das sein?

    Autor: fiesemoepps 03.05.11 - 16:23

    syntax error schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SoniX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > .. aber den Leuten gefällts und sie geben sogar freiwillig alles preis.
    >
    > Also ich geb nur das preis was ich preisgeben will. Warum sollte ich auch
    > ALLES da angeben und anklicken was mir vorgesetzt wird?


    Was ist, wenn das was du gestern preisgeben wolltest, Dir durch einen lernprozess als nicht preisgebbar erscheint? Du glaubst doch nicht ernsthaft, das facebook udn Co die Daten löschen oder das das FBI die Daten dann löscht? Ne, die werden extra Backusp amchen und sich die Daten noch genauer anschauen. Warum will er das wir das nicht mehr wissen?

    na?

    Außerdem werden Daten angereichert. Mal bei ebay, amazon udn Co geshoppt? . Da lässt sich shcön Datenabgleich machen.

  18. Re: Nur wo sind die Beweise?

    Autor: Guttroll 03.05.11 - 17:55

    Gibt leider immer genug Naive die alle anderen in die Falle laufen.
    Geschichte wiederholt sich mal wieder. Die Menschheit hat gar nichts gelernt.

    Jetzt warte ich mal auf den der meint dass wir noch nie Facebook oder elektronische Überwachung in der Geschichte hatten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.05.11 17:56 durch Guttroll.

  19. Re: Und Recht hat er...

    Autor: M.P. 03.05.11 - 18:23

    Okay,
    Ich könnte mir aber vorstellen, daß man - wenn nicht heute, dann in absehbarer Zeit - mit einiger Genauigkeit anhand des Schreibstils Deine Spuren durch die Forenbeiträge der unterschiedlichen Foren verfolgen kann...

    Und wenn man dann irgendwo den "Anfang des Fadens" in Form eines Klarnamens gefunden hat, zieht man daran, und hat einiges über Dich in Erfahrung gebracht.

  20. Re: Und Recht hat er...

    Autor: syntax error 03.05.11 - 19:39

    Gut dass Schreibstile immer gleich bleiben und sich nicht über die Jahre ändern, gerade bei jüngeren Leuten.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt
  2. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  3. Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen
  4. Fidor Solutions AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 129€ (Bestpreis mit Saturn. Vergleichspreis 159,99€ + Versand)
  2. (u. a. Total War: Warhammer II für 24,99€, Halo Wars 2 (Xbox One / Windows 10) für 10,49€ und...
  3. 1,99€
  4. (u. a. Ecovacs Robotics Deebot Ozmo 905 heute für 333€, Philips 58PUS6504/12 für 399€, JBL...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de