1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PhysX - Auch Softimage setzt auf…

wieso nur 1 Chip?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wieso nur 1 Chip?

    Autor: Torty 03.08.05 - 00:23

    Wo man dabei ist die Pysik in Hardware zu giesen, hätte man auch direkt weitermachen können und noch so nette Chips bauen können:
    * KI-Chip, damit die Pappkameraden mal n bissel cleverer werden
    * Wetter-Chip, damit wir die schönsten Unwetter ohne CPU-Last sehen können
    * Mail-Chip, der durch seinen Spam-Mail-Versand die Kosten der Chips und die Stromrechnung begleichen soll ;)

    Ich seh's schon kommen: im Jahre 2008 wird die ATI All-in-Wonder doppelt so breit sein und 5-6 Chips für was weiß ich nicht alles dabei haben. Blöd ist nur, dass diese Features erst 2010 genutzt werden. *g*

  2. Re: wieso nur 1 Chip?

    Autor: Chani 08.08.05 - 21:26

    Du gibts dich wahrscheinlich auch mit dem Sound des integrierten Soundchip auf deinem 30Euro Board zufrieden... der wird vermutlich von der CPU berechnet...

    Dann kannste auch in Zukunft auf coole Physik-Effekte vermutlich verzichten...


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Referenten (m/w/d) - Abteilung Informationsfreiheitsgesetz, Technologischer Datenschutz, ... (m/w/d)
    Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Bonn
  2. System Engineer (m/w/d) für Datacenter
    Schweickert GmbH, Walldorf
  3. Digital Specialist & Data Analyst (m/w)
    Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  4. Ingenieur für Applikation / Techniker für Applikation (m/w/d)
    Viscom AG, Hannover

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de