1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mighty Mouse: Apples…

Da kann ich Apple nur gratulieren

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Da kann ich Apple nur gratulieren

Autor: Lach-mich-tot 04.08.05 - 00:11

Habe mir die Zeit gegönnt, um den Großteil der Beiträge zu lesen.

Wenn die Maus soviel Beachtung findet, wie in diesen Beiträgen, dann verkauft sich die Maus so oft wie der iPod.

Eine Maus ist ein Bedien-Element für den Computer, verfügbar in ungezählten Farben, Größen, Ausführungen mit 1 oder vielen Knöpfen, mit/ohne Kabel, mit/ohne Kugel usw.
Also eigentlich nix Neues oder Besonderes, sollte man denken.

Dennoch führt die Vorstellung einer Maus zu einem Aufstand in diesem Forum


Man stelle sich das mal in einer anderen Branche vor:
- Der Discounter L nimmt eine Buttermilch von Ostmilch mit der Geschmacksrichtung ApfelSchnuckelputz ins Programm, will diese am folgenden Montag das erste Mal verkaufen.

Was geschieht im Vorfeld?
- Diskussionen ohne Ende, dass das nix Neues ist. Westmilch hat bereits Apfel-Zimt seit langem im Sortiment, was viel besser schmeckt, außerdem führt der unpraktische Verschluß von Ostmilch ApfelSchnuckelputz zu einer Sehnenscheideentzündung, weil der Verschluß nicht exakt in einem Winkel von 45, 5 Grad angebracht ist.
Zudem besteht die Gefahr einer Magenübersäuerung, weil Apfel in Verbindung mit Schnuckelputz einfach nicht gut bekommt.
Nordmilch hat bereits diverse Buttermilch-Sorten im Progamm von Apfel-Banane bis Apfel-Zitrone, wenn auch kein Apfel-Schnuckelputz, aber das Grundelemt Apfel ist auch da drin. Wie das Schnuckelputz in Verbindung mit Apfel schmeckt, hat noch keiner getestet, der Kommentare abgibt, aber, als Buttermilchfan von Nord-/Süd-/Westmilch weiß man, das kann nichts werden. Und die Fans, die andere Ostmilchprodukte schon getrunken haben, gehen neutral ran, werden wohl auch Apfel-Schnuckelputz mal auf die Bekömmlichkeit testen.

- Kein Mensch hat die Mighty Mouse bereits in den Händen gehalten, kann die Funktionsweise beurteilen bzw. die Sensibilität oder Arbeit mit der Maus. Als Mitarbeiter bei einem Apple-Händler werde ich die Maus in Kürze begutachen können und testen, dann weiß ich mehr und kann auch Kommentare abgeben.

So nebenbei: Als Apple den ersten iPod vorgestellt hat, konnte ich aus dem Kollegenkreis hören, was Apple mit so was will. Zu teuer, fehlte der Kundenkreis usw.
Was daraus geworden ist, weiß man.

Als Apple den Music Store in den USA vorgestellt hat, haben diverse Branchen-Gurus gesagt, was soll das, wer will so was. Soll Apple ruhig auf die Nase fallen mit dieser verrückten Idee.

Als Apple in kürzester Zeit Millionen Songs verkauft hatte, konnte man nachdenkliche Gesichter an vielen Stellen sehen. Und die Kritiker von der Anfangszeit, die stillen Beobachter, wollten dann irgendwann auch auf diesen Zug aufspringen, nachdem der 'Branchen-Winzling mit den wenigen Prozenten Marktanteil' den Markt aufgerollt hat.
Den Vorsprung kann man nur schwer aufarbeiten.
(Man denken nur an den Kampf im Spielekonsolenmarkt. Der Name M$ reicht nicht, dass alle Playstation-, Nintendo- oder andere Anwender zur XBox wechseln.)

Wenn die Gerüchte so stimmen, was im Hintergrund schon in Vorbereitung ist, wird in absehbarer Zeit noch viel von Apple zu erwarten sein.


Neues Thema


Thema
 

Da kann ich Apple nur gratulieren

Lach-mich-tot | 04.08.05 - 00:11

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DevOps-Systemadministratorin bzw. DevOps-Systemadministrator (m/w/d)
    Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg
  2. Projektleiter / Projektmanager (m/w/d) CAFM
    AOK Bayern - Die Gesundheitskasse, München, Regensburg, Nürnberg
  3. Administrator IT Infrastructure (m/w/d)
    Thomas Sabo GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz
  4. IT-Referent*in (m/w/d)
    Bundesnetzagentur, Bonn, Berlin, Cottbus, Mainz, Saarbrücken

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. The Elder Scrolls V: Skyrim - Anniversary Edition)
  2. ab 34,99€
  3. (u. a. Dead Rising 4, Disciples Liberation, Leisure Suit Larry - Wet Dreams Dry Twice)
  4. (stündlich aktualisiert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmierung: APIs und Full-Stack-Anwendungen mit CAP von SAP erstellen
Programmierung
APIs und Full-Stack-Anwendungen mit CAP von SAP erstellen

Mit dem Cloud Application Programming Model lassen sich http-basierte APIs samt dynamischen Oberflächen so schnell wie nie in der SAP-Welt entwickeln.
Eine Anleitung von Volker Buzek

  1. DSAG SAP-Preiserhöhung sendet "fatale Signale aus"
  2. SAP erhöht erneut Preise Wartung von SAP-Software wird teurer
  3. SAP-Berater Von Bullen und Bären

Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe: Neben Star Trek leider fast vergessen
Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe
Neben Star Trek leider fast vergessen

Der Name Gene Roddenberry steht vor allem für Star Trek. Nach dem Ende der klassischen Serie hat er aber noch andere Science-Fiction-Stoffe entwickelt.
Von Peter Osteried

  1. Star Trek Dritte Staffel von Lower Decks startet am 25. August
  2. Bluebrixx Star Trek Deep Space Nine kommt als großes Klemmbausteinset
  3. Strange New Worlds Folge 1 bis 3 Star Trek - The Latest Generation

Softwareentwicklung: Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter
Softwareentwicklung
Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter

Flutter ist ein tolles und einfach zu erlernendes Framework, vor allem für die Entwicklung mobiler Apps. Eine Anleitung für ein erstes kleines Projekt.
Eine Anleitung von Pascal Friedrich

  1. Google Flutter läuft stabil auf Windows